Umfrageergebnis anzeigen: Wie findest du das Spiel, nachdem Du es gespielt hast?

Teilnehmer
2. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 1 - Sehr gut

    1 50,00%
  • 1,5

    0 0%
  • 2 - Gut

    1 50,00%
  • 2,5

    0 0%
  • 3 - Befriedigend

    0 0%
  • 3,5

    0 0%
  • 4 - Ausreichend

    0 0%
  • 4,5

    0 0%
  • 5 - Mangelhaft

    0 0%
  • 5,5

    0 0%
  • 6 - Ungenügend

    0 0%
+ Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    07.11.2001
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    47.000
    Danke
    773 für 603 Beiträge

    Standard Valkyria Chronicles
    PS3

    Titel: Valkyria Chronicles
    Genre:
    Rollenspiel
    Releasedate:
    31.10.2008
    Entwickler:
    Sega
    Publisher:
    Sega
    USK:
    Ab 12 Jahren, nicht zensiert
    Preis:
    64,95€ bei Amazon
    Homepage:
    sega.de/games/?g=406
    News zum Spiel:




    Produktbeschreibung des Herstellers

    Die Zeiten, in denen europäische Hobby-Generäle neidisch nach Japan geblickt haben, neigen sich dem Ende zu. Valkyria Chronicles ist nun auch in Deutschland erhältlich – eine Mischung aus Taktiktitel, 3rd-Person-Shooter und Rollenspiel, die sowohl spielerisch als auch durch den Cel Shading-Stil in Aquarell-Optik verzaubert.

    Auf lediglich ein Genre wollten sich die Entwickler nicht beschränken und implementierten das Beste aus den verschiedenen Welten. Vor der Schlacht begutachten Sie die Situation Ihrer Truppen auf einer militärischen Übersichtskarte. Danach zoomt das Geschehen dank dem neuartigen ‘Blitz’-Kampfsystem in eine dreidimensionale Action-Ansicht und lassen Ihre Anime-Charaktere durch die Welt steuern. Ihre Interaktionsmöglichkeiten werden dabei nur durch eine Energieleiste begrenzt, die nach Aktionen wie Laufen, Verteidigen oder Angreifen abnimmt. So bringen Sie Ihre Gruppen rundenbasiert in Stellung, um aus einer dreidimensionalen Kampf-Perspektive die Angriffe auszuführen. Teamplay steht hoch im Kurs. Egoistisches Verhalten und das Ausreißen einzelner Charaktere bringt die gesamte Gruppe in Gefahr, da auch der Feind seine Möglichkeiten kennt und Schwachstellen ausnutzen kann. Daher ist es ratsam, taktisch in Position für einen Angriff zu gehen, in heroischer Guerilla-Manier das Versteck im hohen Gras aufzusuchen, schwere Geschützeinheiten wie Panzer zur Abwehr an die Front zu schicken oder Scharfschützen auf nahegelegenen Dächern zu positionieren.

    Auf dem mit dem ‘Canvas’-Grafiksystem gestalteten Schlachtfeld werden die Kämpfe nach dem Schere-Stein-Papier-Konzept entschieden. Das bedeutet: jede Einheit kann besonders effektiv gegen einen bestimmten Feind eingesetzt werden, aber reagiert andererseits extrem anfällig auf die Attacken spezialisierter Feinde. Aber nicht nur die grauen Zellen, auch die Augen haben ihre Freude an dem Titel. Die Gefechte des alternativen 30er-Jahre Szenarios, in dem ein kleines unabhängiges Land wegen seiner Bodenschätze übernommen werden soll, bewegen sich auf höchstem Zeichentrick-Niveau. Kinoreife Zwischensequenzen im handgezeichneten Aquarell-Look malen die Geschichte rund um das Dorf Gallia, um dessen Existenz der heldenhafte Welkin und seine Freundin Alicia kämpfen.
    Epische Schlachten, die mit einer gesunden Genreverquickung auf höchstem Präsentations-Niveau aufwarten, ziehen den Spieler gleich von Beginn an in ihren Bann. Wer sich für taktische Echtzeit-Strategie mit klassischen RPG-Elementen begeistert, kann ab Herbst in den Anime-Befreiungskampf ziehen.

    Pressestimmen:
      Man!ac
      • „Valkyria Chronicles schafft es, auch Taktik-Muffel mit dem actionreichen ’BLiTZ’-System zu begeistern. So dynamisch war Runden-Strategie noch nie!"
      GamePro
      • „Die hübsche Anime-Optik und das ungewöhnliche Kampfsystem bringen frischen Wind in das Taktik-Genre"
      Select Mag
      „Mit dem grafisch beeindruckenden "Valkyria Chronicles" hat SEGA ein heißes Action-Strategie-Eisen im Feuer"



    Launch Trailer




    Shooting Gameplay Video


























    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  2. #2
    Registriert seit
    07.11.2001
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    47.000
    Danke
    773 für 603 Beiträge

    Standard

    Der Grafikstil kommt sehr geil. Hoffe, dass Sonys erstes klasse exklusiv Next Gen Titel auch bald auf der XBox360 erscheint
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  3. #3
    Registriert seit
    07.11.2001
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    47.000
    Danke
    773 für 603 Beiträge

    Standard

    Demnächst neue Inhalte

    Demnächst dürften Besitzer von Valkyria Chronicles wieder einen Grund haben, um das Spiel ins Laufwerk ihrer PlayStation 3 zu legen. In den kommenden Wochen plant Sega nämlich die Veröffentlichung von gleich drei spannenden Erweiterungs-Paketen.

    Dabei sollen euch nach dem Download brandneue Abenteuer in der gewohnten Umgebung geboten werden. Über eine mögliche Preisgestaltung hat Sega bisher noch keine Informationen verlauten lassen, aber sich dafür über die Inhalte ein wenig genauer geäußert.


    • Hard EX-Modus: Kämpft euch erneut durch die gesamte imperiale Armee. Ihr erhaltet dabei mit stärkeren Gegnern und höheren strategischen Anforderungen gleich zwei Herausforderungen. Der Panzer Edelweiß bleibt dafür allerdings auf dem Schlachtfeld ungenutzt.
    • Edys Mission "Enter the Edy Detachment": Sechs Mitglieder wurden vom Squad 7 getrennt und gelangen und auf ihrem Weg zurück zum Squad in ein winziges Dorf, das von der imperialen Armee angegriffen wird. Spielt als Edy und befehligt das zahlenmäßig unterlegene Team, um das Dorf vor der Zerstörung zu bewahren.
    • Selvarias Mission "Behind Her Blue Flame": Diese Mission spielt gleich nach dem Durchbruch der Kamplinien Gallias und versetzt euch in die Rolle von Johann, einem jungen Techniker, der Selvarias Trupp zugeteilt ist. Beobachtet das Geschehen hinter den feindlichen Linien und betrachtet den Kriegsverlauf aus dem Blickwinkel des Gegners.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  4. #4
    Registriert seit
    21.02.2007
    Alter
    35
    Beiträge
    1.484
    Danke
    28 für 26 Beiträge

    Standard

    Ein wirklich sehr gelungenes Spiel!
    Sehr schön finde ich die Präsemtation das ganzen. Man arbeitet sich hier durch ein Geschichtsbuch Kapitel für Kapitel hindurch und bekommt so die Geschichte Teilweise erzählt oder sie wird dargestellt als wenn man mittendrin ist. Alles in diesen schönen gezeichneten Stil. Jedes Kapitel hat mehrere Einträge die in Form von Videos die Geschichte erzählen und auch eine Mission (manchmal auch zwei), die man dann selber spielt. Gesamt sind es 18 Kapitel, die alleine locker 10 Stunden Videomaterial beinhalten.
    Die Missionen sind recht Anspruchsvoll, da man rausfinden muss, wie man am besten vorgeht und die einzelnen Klassen und Fähigkeiten am besten nutzt. Sie sind aber meist lösbar. Nur in der Mission von Kapitel sieben, habe ich mir von meinem Bruder erklären lassen, wie die gehen soll. Hier muss man leider den genauen Ablauf der Schlacht kennen um sich vernünftig zu positionieren. Doch hatte ich nach zwei Stunden probieren langsam die Gedult verloren. Ihn hatte es "ettliche" Stunden gekostet, das herauszubekommen.
    Im Hauptquartier kann man sich dann seine eigene Truppe aus den unterschiedlichen Klassen zusammenstellen. Jede hat ihre eigenen Fertigkeiten, wie z.B. Scharfschützen, Panzerknacker, Späher etc. Es gibt da bestimmt 50 unterschiedliche Personen die ihre eigenen Fähigkeiten besitzen, der eine kann sehr gut ausweichen, während andere bei zu vielen Gegnern vor sich panisch werden und Trefferwertung verlieren. Auch werden im Hauptquartier die einheiten gelevelt, an Waffen geforscht der Panzer verbessert und neue Befehle gelernt, die in der Schlacht sozusagen als Buff für die Einheiten dienen. Im Verlauf der Kampangne werden dann immer mehr Sachen freigeschaltet. Zum einen einfach Hintergrundwissen zu allen Personen, Orten und Waffen die man sieht selbst hat und nutzt, aber auch die der feindlichen Armee. Sowie Trainingsmissionen um zusätzliche Erfahrung zu sammeln, sollte die nächste Hauptmission dann doch zu schwer werden.
    Das Spiel ist so sehr durchdacht, das es mir an nichts fehlt. Jegliche Kleinigkeit wird irgendwo erläutert. Offene Fragen werden alle geklärt. Das ist so Detailverliebt, das selbst nach dem Abschluss des Spiels noch keine Ende ist. Man kann dann mit seinen Fortschritten noch mal von vorne spielen, wo dann gleich auffällt das die persönlichen Profile der Mitglieder angepasst wurden und noch ein Eintrag hinzukam, was diese nach dem Krieg machten.
    Ich vergebe hierfür die Note 1!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •