Umfrageergebnis anzeigen: Wie findest du das Spiel, nachdem du es gespielt hast?

Teilnehmer
2. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 1 - Sehr gut

    1 50,00%
  • 1,5

    0 0%
  • 2 - Gut

    1 50,00%
  • 2,5

    0 0%
  • 3 - Befriedigend

    0 0%
  • 3,5

    0 0%
  • 4 - Ausreichend

    0 0%
  • 4,5

    0 0%
  • 5 - Mangelhaft

    0 0%
  • 5,5

    0 0%
  • 6 - Ungenügend

    0 0%
+ Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Registriert seit
    07.11.2001
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    47.000
    Danke
    774 für 604 Beiträge

    Standard Uncharted 2: Unter Dieben
    PS3

    Titel: Uncharted 2: Among Thieves
    Genre:
    3rd-Person-Action
    Releasedate:
    16.10.2009
    Entwickler:
    Naughty Dog
    Publisher:
    Sony
    USK:
    Nicht bekannt, nicht zensiert
    Preis:
    63,95€ bei Amazon
    Homepage:
    unchartedthegame.com
    News zum Spiel:
    auf myrabbits.de




    Glücksritter Nathan Drake fordert im packenden Action-Abenteuer Uncharted 2: Among Thieves wieder das Schicksal heraus. Die Kombination aus Adventure und Third-Person-Shooter stammt aus den preisgekrönten Entwicklerstudios von Naughty Dog und ist exklusiv für PlayStation 3 erhältlich. Uncharted 2: Among Thieves garantiert filmreife Unterhaltung nach der bewährten Formel der Uncharted-Serie. Dabei überzeugt das Spiel durch deutliche Weiterentwicklungen zum Vorgängertitel, lebensechte Grafik, unterhaltendes Storytelling und durch überzeugende Mehrspieler-Modi.

    Der vom Glück verlassene Drake gerät zurück in die betrügerische Welt der Diebe, Söldner und Schatzsucher, die er eigentlich hinter sich lassen wollte. Ein geheimnisvolles Artefakt führt Drake auf die Spur des sagenumwobenen Tals Shambhala. Mitten im Himalaja wird er in ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel mit einem entflohenen Kriegsverbrecher verwickelt, der hinter weit mehr her ist als nur den sagenhaften Reichtümern der verlorenen Stadt. Gefangen in einem Netz aus Täuschungen stürzt sich Drake in eine tödliche Jagd, die ihn an seine Grenzen treibt. Schließlich muss er alles riskieren – hat sein Glück ihn endgültig verlassen?

    Hintergrund
    Uncharted 2: Among Thieves nimmt den Handlungsfaden einige Jahre nach dem Ende von Uncharted wieder auf. Genau wie im letzten Spiel geht es auch in Drakes neuestem Abenteuer um ein ungelöstes historisches Mysterium. Diesmal steht Marco Polos unglückselige Heimreise aus China im Jahre 1292 im Mittelpunkt. Nachdem er über 20 Jahre als Berater am Hofe des Herrschers Kublai Khan verbracht hatte, machte sich Marco Polo mit 14 Schiffen und 600 Passagieren plus Mannschaft auf die Heimreise. Bei seiner Ankunft einige Jahre später waren nur noch ein Schiff und 18 Überlebende übrig. Obwohl Marco Polo ein detailliertes Reisetagebuch geführt hatte, verriet er mit keinem Sterbenswörtchen, was mit den anderen 13 Schiffen geschehen war.

    Also macht sich Drake, angezogen von der Aussicht, einen Schatz zu bergen, auf die Suche nach Marco Polos verschwundener Flotte. Aber schon bald entdeckt er, dass Marco Polo ein bedeutend größeres Geheimnis gehütet hat. Er hat nämlich im Auftrag des Herrschers Kublai Khan eine geheime Expedition mit dem Ziel durchgeführt, das sagenhafte Königreich Shambhala zu finden, das auch unter dem Namen Shangri-La bekannt ist, und den legendären Cintamani-Stein zu bergen, das Juwel aus der buddhistischen Mythologie, das angeblich Wünsche zu erfüllen vermag.

    Der Stein wird von Marco Polo als riesiger roher Saphir beschrieben, der heutzutage, sollte er wirklich existieren, Milliarden von Dollar wert wäre. Angesichts dieser Entdeckungen setzte Drake einen neuen Kurs fest und folgte den 700 Jahre alten Spuren von Marco Polo durch eine Reihe exotischer Umgebungen, um herauszufinden, ob die verlorene Stadt Shambhala, die Gerüchten zufolge tief im Himalaja liegt, tatsächlich existiert.

    Nathan Drake
    Zu Beginn von Uncharted 2 findet sich Drake im Vergleich zum ersten Spiel in einer völlig anderen Situation wieder. Er sieht mitgenommen und rauer aus und scheint ein bisschen vom Glück verlassen. Nach den Geschehnissen von Drakes Schicksal kehrte Drake in seine gewohnte Umgebung zurück, eine Welt voller Diebe, Söldner und Schatzsucher. Durch Drakes Eintauchen in diese Unterwelt konnten wir weitaus vielseitigere Figuren in die Handlung einbauen. In jeder von ihnen ist einer der vielen verschiedenen Persönlichkeitsaspekte von Drake vertreten, wodurch wiederum mehr Einblick in Drakes Charakter gegeben wird.

    Was bedeutet es, in der heutigen Welt ein Schatzsucher zu sein? Was sind die Freunde, Partner und Kollegen für Menschen? Wir sind stolz darauf, eine Geschichte zu erzählen, die die Entwicklung einer Figur beschreibt. In Uncharted 2 haben wir besonderen Wert darauf gelegt, Drakes komplexe und widersprüchliche Charakterzüge zu erforschen. Nüchtern betrachtet ist Drake ein Krimineller, aber wir haben ja bereits entdeckt, dass auch er sich nach ethischen Grundsätzen richtet, auch wenn sie nicht unbedingt der moralischen Einstellung der Allgemeinheit entsprechen. Ob seine Freunde und Kollegen einen guten Kern haben, ist jedoch fraglich.

    Hinzu kommt, dass Drake eine neue Partnerin hat, für die er sich auch privat interessiert: die australische Abenteurerin Chloe Frazer. Chloe bewegt sich genau wie Drake in einer zwielichtigen Unterwelt. Diese beiden blicken auf eine lange gemeinsame Vergangenheit zurück, in der sie immer mal wieder ein Paar waren. Sie ist eine gewiefte Schatzsucherin und Drake in jeder Hinsicht ebenbürtig, aber impulsiver und unbekümmerter, als er es je sein könnte. Chloe ist eine aufregende Figur, deren Handlungen nie so genau vorhersehbar sind.

    Gameplay
    Eines der wichtigsten Ziele bei den Uncharted-Spielen ist es, eine überzeugende Realität zu gestalten. Mit diesem Leitgedanken haben wir die Klettermechanismen und die Animationen überprüft, um zu erkennen, was wir in Uncharted 2 besser machen können, um das Erlebnis virtuellen Kletterns und Forschens noch aufregender zu gestalten. Aus diesem Grund haben wir Animationen und Technologien erarbeitet, die Drake die Möglichkeit eröffnen, frei zu klettern und seine Umgebungen ohne Einschränkungen erforschen zu können.

    Drake besitzt nun auch die Fähigkeit, seine Waffe aus allen möglichen Körperhaltungen wie Gehen, Laufen, Klettern, Schwingen oder Balancieren heraus abzufeuern. Dies gibt unseren Level-Designern Gelegenheit, immer und überall Kampfszenen einzubauen, selbst dann, wenn sich Drake in besonders kniffligen Übergangsbereichen befindet. So wird das Spiel insgesamt zu einem ganzheitlichen Erlebnis, bei dem der Spieler nicht durch Veränderungen des Gameplays oder Ladevorgänge abgelenkt und so am Eintauchen in das Geschehen gehindert wird.

    Natürlich sind auch Schießereien ein wichtiger Aspekt des Games, auf den wir bei der Entwicklung besonderes Augenmerk gerichtet haben. Wir wollten vor allem die Stärken unserer Bewegungsmechanismen und insbesondere der Klettermechanismen besser ausnutzen und sehen, wie sie sich beim Hinzufügen einer vertikalen Dimension zu den Kampfschauplätzen mit unseren deckungsbasierten Schussmechanismen in der Beobachterperspektive ergänzen.

    Action Stealth
    Eine weitere wichtige Verbesserung ist die Einführung eines actionbetonten Stealth-Elements. Die Spieler haben nun die Möglichkeit, sich an Gegner heranzuschleichen und einen nach dem anderen unbemerkt auszuschalten, oder sie entscheiden sich für die aggressivere Vorgehensweise und stürmen mit der Waffe im Anschlag auf die Gegner zu. Dies bedeutet eine temporeiche und actionorientierte Interpretation des Stealth-Gameplays, die dem Spieler die Freiheit einräumt, Umgebungen zu beurteilen, die Gegnerzahl einzuschätzen und insgesamt einen eigenen Spielstil zu entwickeln.

    Dadurch, dass nun auch gezeigt wird, was die Gegner außerhalb der Kampfsituationen tun, und dass man in der Lage ist, im Hintergrund Unterhaltungen zu verfolgen, kann man die Story im Zusammenhang mit der jeweiligen Umgebung oder Situation besser einschätzen. So war es auch möglich, die einzelnen Schauplätze den Anforderungen, die eine solch komplexe Handlung erfordert, anzupassen. Kommt es vor, dass Drake Gebiete infiltrieren muss? Befinden sich die Gegner bereits in Abwehrhaltung? Was auch immer die Story erfordert, wir können nun die Gegner diesen Erfordernissen anpassen.

    Als Ergebnis der Erweiterung unseres Gameplays durch die Einführung des Action-Stealth-Elements haben wir auch die Dynamik der Herangehensweise eines Spielers an Kampfsituationen durch das Hinzufügen neuer gegnerischer Verhaltensweisen wie dem untersuchenden und dem jagenden Verhalten geändert. Gegner, die beispielsweise gerade einen Schauplatz untersuchen, verfügen genau wie echte Menschen lediglich über ein eingeschränktes Blickfeld. Wenn Drake in dieses eingeschränkte Blickfeld tritt, werden die Gegner kurz in seine Richtung schauen und je nachdem, wie lange er in ihrem Blickfeld verweilt, darüber entscheiden, ob es sich lohnt herüberzugehen und den Bereich zu untersuchen, in dem sie Drake erspäht haben.

    Das Jagdverhalten wird ausgelöst, wenn die Feinde Drake bereits erspäht haben und in Kampfhandlungen mit ihm verstrickt sind. Im Zuge von Kampfhandlungen stellen die Gegner, basierend auf dem letzten Standort, an dem sie Drake gesehen haben, Vermutungen darüber an, wo er sich gerade aufhält. Sobald sie ihn für einige Sekunden aus den Augen verlieren, beginnen sie am letzten Ort zu suchen, an dem sie ihn gesehen haben und dehnen die Suche aus, falls sie ihn nicht aufspüren können. Unsere Kämpfe können sich von typischen Schießereien bis hin zu Action-Stealth-Kämpfen entwickeln, bei denen die Gegner einer nach dem anderen ausgeschaltet werden können, vor allem dann, wenn sie sich im Rahmen der Jagd auf Drake voneinander getrennt haben.

    Hierdurch wird unsere Fokussierung auf die Wahlmöglichkeiten des Spielers in Uncharted 2 noch verstärkt. Auswahl ist eben eines der Schlüsselwörter dieses Spiels. Wir haben die neuen Action-Stealth-Mechanismen eingeführt, wohl wissend, dass nicht jeder ein begeisterter Stealth-Fan ist. Sie versprechen aber jede Menge Spaß und ermöglichten es uns, die Handlung noch aufwendiger zu gestalten. Der Spieler hat jedoch weiterhin die Wahl, die Stealth-Komponente dadurch zu vermeiden, dass er einfach mit gezückten Waffen auf die Gegner zustürmt. Im Grunde bieten wir dem Spieler nun noch mehr Wege an, sich durch die einzelnen Umgebungen zu spielen.

    Features:

    • Technische Verbesserungen u. a. an Beleuchtung, Schattenwurf, Animationen und Physik
    • Optimale Ausnutzung der technischen Möglichkeiten der der PS3 - Uncharted 2 ist ein Meilenstein in der Abbildung von Realität und der Darstellung menschlicher Emotionen
    • Neue Möglichkeiten im Kampf dank des einzigartigen "Traversal Gameplay": der Spieler kann von jeder Position in der Spielumgebung aus in den Kampf eingreifen
    • Das überarbeitete Spieldesign erlaubt erstmals im Kampf die Wahl zwischen einem aggressiven oder heimlichen Vorgehen
    • Dramatische in-game Sequenzen fordern vom Spieler Eingreifen ein und lassen ihn zu einem aktiven Teilnehmer einer kinoreifen Inszenierung werden
    • Kompetitive und kooperative Mehrspielermodi für bis zu 10 Spieler online - Unterstützung von PlayStation Trophäen, Online-Ranking u. v. m.


    Pressestimmen

    Zitat Zitat von Onlinewelten (94%)
    Naughty Dog und Sony liefern hier den perfekten interaktiven Spielfilm ab, der neben einem absolut fesselnden Singleplayer-Modus auch noch zahlreiche unterhaltsame Stunden im Mehrspielermodus verspricht. Dabei ist nicht nur die technische Umsetzung beeindruckend, Uncharted 2: Among Thieves ist nicht einfach nur ein Grafikblender. (zum Artikel)
    Zitat Zitat von Gamepro (11/2009, 92%)
    Nates neues Abenteuer ist ein heißer Favorit für mein Spiel des Jahres 2009.

    Review Video














































    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  2. #2
    Registriert seit
    07.11.2001
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    47.000
    Danke
    774 für 604 Beiträge

    Standard

    Man sieht der Grafik eindeutig an, dass es von der PS3 kommt und nicht die XBox360 als Entwicklungskonsole hatte. Wäre das Spiel für die XBox360 erschienen, wäre es sicherlich was geworden, aber so? Die Story ist abgekupfert von Halo 3 und die Action ist total überzogen oder total langweilig. Wer sich das kauft ist selber Schuld!

    ... und wer meinen Beitrag für voll nimmt ebenso .

    Wer eine PS3 hat, sollte sich das Spiel unbedingt kaufen. Mehr gibt dazu nicht zu sagen.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  3. #3
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    1.175
    Danke
    4 für 4 Beiträge

    Standard

    hab bisher aussm freundeskreis auch nur gutes gehört ... wird n pflichtitel für mich auch wenn endl mal meine ps3 im dez oder so antanzt

  4. #4
    Registriert seit
    12.01.2006
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    4.094
    Danke
    44 für 39 Beiträge

    Standard

    Das Spiel scheint der Hammer zu sein. Keine Wertung unter 90% und sone komische franz. Spielezeitschrift gab 21/20 Punkten oO

    Unten das Fazit von 4 Players.

    Was ist das für ein Licht? Was sind das für Farben? Sehen, staunen, spielen! Naughty Dog hat hier ein Abenteuer gemalt, in dem die Magie von Pinselstrichen schlummert - dagegen können selbst bildgewaltige Spiele à la Killzone 2 oder Resident Evil 5 einpacken. Ich weiß nicht, wann mich das letzte Mal ein virtueller Spaziergang so begeistern konnte wie jener im sechzehnten Kapitel: Da passiert rein gar nichts, da fällt weder ein Schuss noch muss man klettern, man läuft lediglich einem Einheimischen hinterher. Aber man kann sich diesem nepalesischen Gemälde eines Dorfes einfach nicht entziehen, man kann die Kultur des Himalaya mit jedem Schritt spüren. Und man kann angesichts der unheimlich lebendig wirkenden Männer, Frauen und Kinder erahnen, was alles noch möglich sein wird, wenn kreative Künstler dermaßen bildschöne Spielwelten erschaffen. Naughty Dog, macht ihr bitte ein weiteres Shenmue? Oder ein Rollenspiel für National Geographic? So, genug naiv geträumt, ab in die kritische Realität: Auch abseits dieser Idylle kann das actionreiche Abenteuer begeistern, denn es sieht nicht nur besser aus als alles, was derzeit über Bildschirme flimmert, sondern wurde auch inhaltlich in allen Bereichen verfeinert: Die Gefechte sind nicht mehr so redundant, aber dafür fordernder und wurden um Schleichangriffe bereichert. Das Klettern ist geschmeidiger und erlaubt offenere Routen. Was mir fehlte waren lediglich mehr und knackigere Rätsel sowie Interaktion in Form von Reaktionstests - einigen lebensgefährlichen Situationen wurden so die Spannung geraubt. Aber das kann dieses prächtige Abenteuer-Erlebnis nicht schmälern: Die Filme sind klasse, die Kamerafahrten phänomenal, die Schauspieler eine Wucht, die Zug- und Verfolgungsszenen genial. Naughty Dog hat den sehr guten Vorgänger eindeutig übertroffen. Nach dreizehn Stunden ist längst nicht Schluss: Dann gibt es noch mal Nachschlag mit doppelt Multiplayer-Sahne. Wir ziehen den Hut und streuen Platinzucker obendrauf!
    Hm und ich hab noch nichtmal Teil 1 durch...


    Offizieller myrabbits.de PS3 F4nBoY

  5. #5
    Registriert seit
    25.01.2002
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    9.325
    Danke
    530 für 371 Beiträge

    Standard

    jepp, bisher nur die erste halbe stunde gespielt, diese war aber schon saugeil! auf metacritic.com hat das spiel einen wertungsdurchschnitt von 96/100 bei über 70 tests. wie ich finde, eine sehr eindeutige sache!

  6. #6
    Registriert seit
    07.11.2001
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    47.000
    Danke
    774 für 604 Beiträge

    Standard

    Pfff. Amerikanische Spielezeitschriften sind aber auch einfach nur schlecht. Die reagieren zu sehr auf hypes. Das soll aber nicht die Qualität des Spiels mindern. Es ist ohne Frage ein absolutes Knallerspiel.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  7. #7
    Registriert seit
    25.01.2002
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    9.325
    Danke
    530 für 371 Beiträge

    Standard

    muharhar, war so klar, dass von dir sowas kommt. auf critify.de liegt der durchschnitt momentan bei 94/100 und metacritic.com ist übrigens weltweit!

  8. #8
    Registriert seit
    07.11.2001
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    47.000
    Danke
    774 für 604 Beiträge

    Standard

    ja, hin und wieder sind auch noch andere Zeitschriften drin . Dennoch machen amerikanische und britische Magazine die Masse. Wir haben uns ja schon mal unterhalten darüber. Ich finde, dass Kritiken nutzlos sind, wenn man nicht weiß, wie die Person eingestellt ist. Eine iranische Zeitschrift gibt dem Spiel sicherlich keine 94%. Daher finde ich Durchschnittsnoten von deutschen Zeitschriften, die man selbst auch größtenteils kennt, einfach aussagefähiger.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  9. #9
    Registriert seit
    25.01.2002
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    9.325
    Danke
    530 für 371 Beiträge

    Standard

    ich bin auch im hype, daher finde ich das schon okay so.

  10. #10
    Registriert seit
    12.01.2006
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    4.094
    Danke
    44 für 39 Beiträge

    Standard

    coole seite, grad mal bissel angeschaut.

    ich glaube schon das man die wertungen als maßstab nehmen kann, aber nur wenn man sie mit den anderen wertungen auf metacritic.com vergleicht.

    platz 1 gta mit 98
    platz 2 teilen sich Bioshock und die Orange Box mit 96

    blabla manman ich muss teil 1 fertig spielen......


    Offizieller myrabbits.de PS3 F4nBoY

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •