PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mensch/Kultur - Chinas wichtigste Mauer



Cobra
20.05.2006, 12:29
jHeute wird die Mauer des Drei-Schluchten-Staudamms am Jangtse fertiggestellt. Er schützt Millionen Menschen vor Hochwasser. Das Wasserkraftwerk wird soviel Strom wie 13 Kernkraftwerke liefern
Heute, neun Monate vor dem Zeitplan, wird der Damm fertig. Arbeiter werden in einer schlichten Zeremonie die letzte Ladung Zement auf die 113 Meter hohe, 115 breite und 2309 Meter lange Mauer gießen. Nach 13 Jahren Bauzeit sind das Nord- und Südufer miteinander verbunden. Als "eine Erfolgsgeschichte, die China viele Vorteile bringen wird", lobt Cao Guanjing, Vizepräsident des Bauherrn, der "China Yangtse Three Gorges Development", den Damm. Die Kommunistische Partei hat sich mit ihm einen alten Traum verwirklicht. Schon Republikgründer Sun Yat-sen schlug 1919 den Bau eines riesigen Dammes am Jangtse vor, der in China ehrfürchtig "Mutterfluß" genannt wird.


kDas Wasser kann nun vorzeitig die nächste Staustufe erreichen, bis auf 156 Meter über dem Meeresspiegel steigen und damit helfen, Chinas rasch wachsenden Energiehunger zu stillen. Das größte Wasserkraftwerk der Welt soll bis 2008, wenn alle 26 Turbinen installiert sind, ein Zehntel des chinesischen Energieverbrauchs decken. 14 Turbinen mit einer Leistung von 700 Megawatt am Linksufer sind bereits in Betrieb.
Zudem dient der Damm der Flutkontrolle. In den vergangenen 100 Jahren starben mehr als 100 Millionen Menschen durch Überschwemmungen am Jangtse. Mit dem Damm kann der Wasserstand nun von normal 150 bis 160 Meter auf bis 185 Meter über dem Meeresspiegel steigen - und damit insgesamt bis zu 39,3 Milliarden Kubikmeter Wasser speichern. Ferner ermöglicht der Monumentalbau Frachtern mit bis zu 10 000 Tonnen Gewicht die Passage zur Metropole Chongqing im Inland
mehr... (http://www.welt.de/data/2006/05/20/889668.html)