PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Archäologie - Haben die Pharaonen den Strom erfunden?



vamp
08.06.2006, 13:30
Thomas Edison oder Werner von Siemens sind die häufigsten Namen, die fallen, wenn es um die Erfindung des elektrischen Stromes geht. Doch schon die alten Ägypter könnten elektrischen Strom genutzt haben, um ihre Tempel zu beleuchten, behauptet der Ägyptologe Erdogan Ercivan in seinem Buch "Die Patente der Pharaonen".

bla Eine geheimnisvolle Zeichnung ziert die Wände des einen Meter hohen und vier Meter langen Kellerraums im Hathor-Tempel von Dendera (55 Kilometer nördlich von Luxor): Priester und Helfer, "die mit umsponnenen Kabeln verbundene Gegenstände tragen und eine Art "Lichtkult' praktizieren. Dabei werden modern anmutende "Lampen' verehrt, die einer Glühbirne auf verblüffende Weise ähneln", so Ercivan. Kannten die Ägypter Elektrizität? Haben sie damit ihre Tempelanlagen beleuchtet?

Keine Rußspuren gefunden

Dafür spräche, daß die vielen Hieroglyphen und Zeichnungen der Pyramiden und Tempel am Nil nachweislich erst nach dem Bau geschaffen wurden. Doch wie ging das in den stockfinsteren Räumen? Rußspuren von Fackeln gibt es zumindest keine.

"Sie funktionieren mit elektrischen Entladungen, die Gase zum Leuchten brachten", glaubt der Ingenieur Walter Garn, nachdem er die geheimnisvollen Lampen im Versuch zum Leuchten brachte. Auch wenn es sich bei den Leuchtkörpern nicht um Glühbirnen im eigentlichen Sinne handelt, waren sie hell genug, um die stockdunklen Kammern des Hathor-Tempels von Dendera zu erhellen.

Doch den alten Ägyptern haben wir weitaus mehr zu verdanken: Flugzeuge, Satelliten und Raumsonden, selbst die Klassifizierung der Blutgruppen und die Entdeckung der Doppelhelix sind nach Meinung von Erdogan Ercivan nicht ohne die Pharaonen denkbar.

Hades
08.06.2006, 16:44
Es ist schon länger bekannt, dass so ein altes Wüstenvolk (kA welches) mit hilfe von Galvanischer Trennung oder wars Galvanisierung, kleine Mengen strom erzgeut haben.

Porschejägerin
12.06.2006, 18:47
Hab diese Wandbilder damals selber gesehen und wer Erich v. Däniken glauben schenkt, wer weiß wie die Geschichte verlaufen ist... aber mal unabhängig von dem Mann, diese Bilder sehen doch sehr danach aus

Voodoo
13.06.2006, 09:41
argh... dieser Name.... :wallbash:

Deadman
13.06.2006, 12:05
Böse Erinnerungen an den Herren?

Voodoo
13.06.2006, 12:09
ein Idiot ohne gleichen..... :stupid2:

Porschejägerin
14.06.2006, 13:12
ein Idiot ohne gleichen..... :stupid2:

LOL