PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spekulationen um "Fluch der Karibik 3"



Voodoo
27.06.2006, 16:50
Der zweite Teil von "Fluch der Karibik" ist noch nicht einmal in den Kinos, da beginnt schon das Rätselraten um Teil 3.

Die gute Nachricht: Der Rolling Stones-Gitarrist Keith Richards wird bei "Fluch der Karibik 3" mit von der Partie sein. Nachdem der 62-Jährige im Mai von einer Palme gestürzt war und sich am Kopf verletzt hatte, war immer wieder spekuliert worden, ob sein Leinwand-Auftritt gefährdet sei. Nun beruhigt Produzent Jerry Bruckheimer die Fans: "Wir haben schon Drehtermine vereinbart - so lange er nicht wieder von einem Baum fällt..."

Ob Richards die Rolle von Johnny Depps Piratenvater übernehmen wird, bleibt allerdings geheim: "Dazu sagen wir nichts. Wir wollen die Geschichte unter Verschluss halten, bis das Publikum sie sieht", erklärt Regisseur Gore Verbinski. Depp hatte in Interviews immer wieder betont, dass Keith Richards seine Inspiration für den kauzigen Captain Jack Sparrow war. Depp war es auch, der sich für einen Auftritt von Richard in der Südsee-Saga stark gemacht hatte.

Vorsicht, Spoiler!

Einige Details der Geschichte zu "Fluch der Karibik 3" sind allerdings doch schon durchgesickert: Eine Allianz aus Fieslingen (u.a. Bill Nighy und Chow Yun-Fat) bedroht Sparrow und seine Freunde. Um ihre Widersacher zu besiegen, begeben sich Sparrow, Will Turner (Orlando Bloom) und Elizabeth Swann (Keira Knightley) in ein noch unerschlossenes Gebiet der sieben Weltmeere. Daher auch der geplante Untertitel zu "Fluch der Kaibik 3": "Am Ende der Welt".

Einige Szenen wurden bereits während der Dreharbeiten zu "Fluch der Karibik 2" gedreht, der Rest folgt im Herbst. Die US-Premiere ist für den 25. Mai 2007 geplant.

Cobra
27.06.2006, 22:01
:bunny: freu mich schon richtig drauf :bunny: :bunny:

lord_schuldig
27.06.2006, 22:27
:top: