PDA

View Full Version : Hilfe!!! Mein Desktop Pc friert sich ein!!!



r3vO
28.06.2006, 22:50
HI kollegen,
bin hie rein Neuling und habe ein Mega großes Problem....Und zwar friert sich mein Bild immer ein sobald ich ein Spiel starte oder ein Programm laufen lasse das ziemlich viel arbeitet.
Beispiel : Ich starte das SPiel counterstrike und bis vor ein paar tage konnte ich auch ohne komplikationen spielen, doch sobald ich aus dem Spiel gehen will sei es Windows Taste oder einfach nur Quit friert sich der rechner ein und es geht kein Taskmanager mehr die Tastatur reagiert nicht mehr auf NUmlock oder caps lock und man kann nichts mehr tuhen auser den Reset Knopf zu betätigen...Sei kurzem friert er sich sogar während dem Spiel ein!!!
Diese Sach passiert nur wenn entweder der Raum hier etwas aufgehitzt ist durch die sonne oder die Heizung an ist!
Mein vermutung ist dass sich irgendwas bei mir im Rechner überhitzt doch dazu muss ich erstmal wissen was!

Ich habe einen Aldi rechner mit Intel Pentium 4, 2,53 GhZ, 768 MB DDR Ram,Mainboar: MicroStar International MS 6701, Geforce 4200 TI
für mehr infos fragt bitte!!!

Viel Dank leute für eure ANtwort ist echt sau wichtig....

Sith
28.06.2006, 22:55
Hm einfrierende Spiele deuten meist auf eine überhitzte Grafikkarte hin. Ein defekt am Arbeitsspeicher (RAM) ist aber ebenfalls nicht auszuschließen. Da wird wohl ein bisschen mehr Untersuchungsaufwand betrieben werden müssen, bei dir.

lord_schuldig
29.06.2006, 06:47
Ich habe einen Aldi rechner mit Intel Pentium 4, 2,53 GhZ, 768 MB DDR Ram,Mainboar: MicroStar International MS 6701, Geforce 4200 TI
für mehr infos fragt bitte!!!
Das Aldi sagt schon alles :/
Mein Vater hat den gleichen PC und der wird von Tag zu Tag langsamer und schlecher. Da kann man auch nich machen, außer vllt formatieren und den Rechner ein bisschen an Programmen abspecken. Aber hängengeblieben is er noch nie. Vllt liegts wirklich an Übehitzung also musst du warscheinlich für ne bessere Kühlung sorgen (ein paar Lüfter einbauen oder so).
Mfg Tobi alias lord_schuldig

Voodoo
29.06.2006, 08:46
Werf mal ein Blick ins Bios (beim hochfahren del drücken, bei manchen Bios Versionen auch F2).

Dort gibt es meist ein Monitor, der die Prozessortemperatur anzeigt. Überprüfe die Temperatur, wenn er mal wieder eingefroren ist. Schreib die Temperatur dann mal hier rein.

Es ist auf jeden Fall ein Überhitzungsproblem.

BlackFog
29.06.2006, 14:59
Stimme den anderen zu, sieht nach einem Hitzeproblem aus.
Ich hatte vor kurzem einen Aldi-PC der auch hin und wieder einfrohr, allerdings wird mit dem nicht gespielt sonder nur Büroarrbeiten getätigt. Hier was ein BIOS Update des (wahrscheinlich) die Rätsels Lösung, da es wohl ein Problem mit SATA gab (laut BIOS Update Beschreibung), auch wenn keine SATA Platten genutz werden...
Vergleich also mal die BIOS Verstionen.


BlackFog

r3vO
29.06.2006, 18:04
Also gut leute! Ich versuche erstma des mit dem Bios überprüfen....Ich guck erstma bei normalen Systemstart......dann fguck ich bei nem systemstart nachdem der sich eingefroren hat...Wegen bios update muss ich mal nachgucken.....
Danke fürs erste aber was kann es dennn noch sein???

r3vO
29.06.2006, 18:16
Wie finde ich z.B eine neue Bios Version.....ich weiß ja nicht welche ich habe und welche zu meinem Motherboard passt!!! Wie finde ich des raus

Voodoo
29.06.2006, 18:53
Microstar Treiber bekommste normalerweise bei MSI, doch hat er komischerweise dein Mainboard nicht drin. Probier es mit dem Liveupdate (http://www.msi-computer.de/dienste/features/liveupdate/index.php). Das kannste in Windows installieren, ist kinderleicht zu bedienen und mit dem funktioniert es auf jeden Fall für dein Board.

Wie schauts mit der Temperatur nun aus?

r3vO
29.06.2006, 19:00
Ok bin gerade dabei zu isntallieren und temperaturen kommen auch sofort warte mal....

r3vO
06.07.2006, 13:13
Also habe jetzt des Proggy Speedfan und brauche jetzt praktisch nur noch zu wissen was die Anzeige Temp1 bzw. Temp2 ist... Weil des wird definitiv zu heiß
Hier die Werte von Speedfan:
Temp1: 42-47°
Temp2: 57- 59°
HD : 36 °

Was kann ich jetzt machen???

Sith
06.07.2006, 13:23
Die niedrigere Temperatur wird die des Gehäuses sein, die höhere die des Prozessors

Voodoo
06.07.2006, 13:45
Beide Werte rechtfertigen meiner Meinung nach nicht einen Systemabsturz.

r3vO
06.07.2006, 17:10
Ach mann, Leute gebt mir doch mal en Tip was ich machen kann. Ich bin halt total verloren und wil nur Hilfe :D
Also wenn ich irgenwas anmache wie musik oder so dann geht die zweite temperatur also die hohe auf bis zu 73°.....ich glaube des ist halt ziemlich viel oder??
Bitte um Hilfe!

Voodoo
06.07.2006, 18:00
ähm du bist ja auch ein Held. Uns interessiert doch nur die Temperatur, die dein PC unter Last hat. WEnn er nur alleine beim Musik abspielen schon auf 73 Grad hoch geht, möchte ich gar nicht wissen, was für ein Wert er beim spielen hat.

Ich empfehle dir einfach, dass du jemanden in deinem Bekanntengreis suchst, der sich hardwaremäßig auskennt und dieser soll prüfen, ob dein Lüfter richtig auf dem Prozessor sitzt, ob evtl zuviel Wärmeleitpaste dazwischen ist (diese dann entfernt) und ob der Lüfter überhaupt für den Prozessor ausgelegt ist.

Wenn alles nichts hilft, hilft nur ein Gang zum Händler. Ein neuer Prozessorlüfter sollte abhilfe schaffen.

r3vO
06.07.2006, 18:08
Jo, also danke erstma.....Vielleicht sollte ich des jetzt mal echt tun!!!

Totenhand
07.07.2006, 23:37
Sicher ist auch noch interessant wo dein Rechner steht. Wohnst du unterm Dach? Momentan ham wa ja extrem hohe temperaturen. Ansonsten auch mal schaun wie verdreckt dein Kühler ist. Manchmal hilft auch schon vorsichtiges aussaugen.