PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zukünftige Stellenanzeige?!



Voodoo
04.07.2006, 11:45
Rollenspiele am Rechner vermitteln Teamfähigkeit und Managerqualitäten, außerdem sind Bildschirmsportler ausdauernd und lernen, mehrere Sachen gleichzeitig zu tun....

bso lautet die Einleitung zu einem interessanten Artikel von 'Constantin Gillies' auf 'Die Welt' (http://www.welt.de/data/2006/07/01/938699.html), der sich mit der Thematik um Bildschirmsportler und ihre Karriere-möglichkeiten befasst. Grundlage des Artikels ist eine Umfrage des amerikanischen Professors 'John Beck', der 2500 Angestellte (Spieler wie Nicht-Spieler) befragt hatte und dabei zu dem Ergebnis gekommen ist: Bildschirmsportler ticken wirklich anders!


Auszüge des Artikels auf Welt.de:


Projektmanager gesucht. Voraussetzungen: Teamfähigkeit, gute Englischkenntnisse, Level 60 im Onlinespiel "World of Warcraft'." Sieht so in Zukunft eine Stellenanzeige aus? Zählt der Highscore beim Computerspielen bald soviel wie eine Diplomnote? Vielleicht. Denn einiges deutete darauf hin, daß regelmäßiges Computerspielen nicht nur Spaß macht, sondern auch der Karriere einen Kick geben kann. Der amerikanische Professor John Beck jedenfalls hat 2500 Angestellte befragt, Spieler wie Nicht-Spieler, und ist dabei zu einem erstaunlichen Ergebnis gekommen: Bildschirmsportler ticken wirklich anders - und haben im Berufsleben oft die Nase vorn.
und weiter:


Das größte Pfund der Bildschirmsportler scheint ihre Ausdauer zu sein. "Gamer gehen sehr leidenschaftlich und konzentriert ihrer Arbeit nach", sagt Wissenschaftler Beck.

Selbst Counter-Strike wird als Spiel genannt, welche für Sozialkompetenz und Teamarbeit förderlich sei:


Und schließlich punkten Computerspieler mit Sozialkompetenz. Sie haben richtig gelesen. Denn das Klischee vom einsamen Joystick-Helden stimmt schon lange nicht mehr: Wer bei Multiplayer-Rollenspielen wie "Ever Quest" oder "World of Warcraft" reüssieren will, kommt nicht daran vorbei, sich einer Gruppe (Gilde) anzuschließen oder selbst eine zu gründen, uns selbst bei Ballerspielen wie "Counter Strike" geht ohne Teamarbeit nichts.

Deadman
04.07.2006, 22:59
Das wird den Kritikern und Befürwortern der "Computer Spiele sind Gift für die Seele" Loge wohl ein kräftiger Schlag ins Gesicht sein, sollte diese Studie ausgeweitet werden.