PDA

View Full Version : Umwelt/Natur - Weshalb Stechmücken bei manchen Menschen die Fliege machen



Porschejägerin
06.07.2006, 12:54
Der Schweiß enthält auch mückenabwehrende Geruchsstoffe – Forscher wollen diese nun für ein Insektenschutzmittel nutzen

Britische Forscher haben im menschlichen Schweiß die Substanzen identifiziert, die manche Menschen vor Insektenstichen schützen. Mit diesen Naturstoffen wollen sie nun ein Insektenschutzmittel herstellen, das ungiftig ist und keine lästigen Nebenwirkungen mit sich bringt. Derzeit erproben James Logan vom Forschungsinstitut Rothamsted Research und seine Kollegen das Mittel in Afrika gegen Mücken, die Gelbfieber übertragen.

Stechmücken sind wählerisch. Während manche Menschen unwiderstehlich auf die Blutsauger wirken, machen Insekten um andere einen weiten Bogen. Dass die Blutsauger durch Substanzen im Schweiß wie etwa Milchsäure angezogen werden, ist schon länger bekannt. Die Forscher vermuteten nun, dass jeder Mensch auch abschreckende Stoffe produziert, die in größeren Mengen den Geruch der anziehenden Substanzen überdecken.

Um herauszufinden, welche Gerüche die Stechmücken nicht mögen, bauten Logan und sein Team eine Röhre in Form eines Y und ließen immer zwei Probanden ihre Hand an je ein Ende der beiden kurzen Arme halten. Als die Insekten am Fußende des Ypsilons in die Röhre gelassen wurden, mieden sie die Hände einiger Probanden. Die Wissenschafter isolierten anschließend aus dem Schweiß dieser Versuchspersonen Substanzen, welche die Blutsauger abschreckten.

Die Namen dieser natürlichen Abwehrstoffe gibt Logan erst bekannt, wenn sie patentiert sind. Der Forscher verrät aber, sie seien normalerweise für den Menschen nicht wahrnehmbar, hätten in hohen Konzentrationen aber einen fruchtigen Geruch. Es sei erstaunlich, sagt Logan, dass diese Naturstoffe so effizient seien wie etwa das künstlich hergestellte Diethyltoluamid (DEET), eines der bekanntesten Insektenschutzmittel. Im Gegensatz zu DEET hätten die Naturstoffe jedoch keine unangenehmen Nebenwirkungen. Eine besonders wirksame Substanz werde sogar als Lebensmittelzusatz verwendet, sei also völlig unschädlich.

Eine einzige Substanz schreckt sowohl die Stechmücke Aedes aegypti ab, die in Afrika und Südamerika das Gelbfieber überträgt, als auch die Stechmücken an der Westküste von Schottland. Derzeit testen die Wissenschafter das Insektenschutzmittel an 16 Freiwilligen in Afrika. Gleichzeitig untersuchen sie auch die Wirkung des Mittels gegen andere Blutsauger, beispielsweise solche, die Malaria übertragen

Cobra
06.07.2006, 23:28
was mir schon aufgefallen ist, das alle Freunden die Rauchen, auch verschont bleiben von den Biestern....naja die schwitzen wohl auch was anderes aus....:D wohl ihre Giftstoffe....die wiederrum wohl die Insekten abschrecken....
also raucht alle!!!:heilig:

h a e p i i i
07.07.2006, 00:17
ich werde nur an den beinen gestochen Oo

Und ich Rauche ... also mhm theorie wiederlegt ?

Sgt Ultra
07.07.2006, 08:52
ich rauch nicht und bleib trotzdem meist weitestgehend verschont...

Porschejägerin
07.07.2006, 08:55
Die Viehcher sollten umfallen vom Raucherblut :wallbash:

Voodoo
07.07.2006, 09:44
ich wurde in meinen ganzen Leben vielleicht 10 mal gestochen und bin aber nichtraucher....

riKkTer^
07.07.2006, 10:35
also ich rauche auch und wirke trotzdem auf die viecher wie ein magnet :(
letzte nacht bestimmt 15 so drecksdinger an die wand geklatscht :wallbash: . aber das tolle ist , seit ich ein anderes mittel gegen meinen heuschnupfen nehme jucken die stiche nicht mehr :) muhaha

rieke
07.07.2006, 10:46
das stimmt schon dass die Viecher Rauch nicht mögen. Das liegt aber am Rauch ansich un nicht daran, dass der Raucher Giftstoffe ausscheidet =)

Es wird ja auch im Text erklärt, dass rausgefunden wurde wie man von solchen Leuten wie Voodoo die Stoffe herstellen kann die die Mücken abschrecken ^^

riKkTer^
07.07.2006, 11:22
voo schläft heut nacht bei mir ;)

Porschejägerin
07.07.2006, 12:09
voo schläft heut nacht bei mir ;)

*lol*.... ich glaub da hat noch jemand ein Wörtchen mitzureden :D

Aber ich werd auch immer gestochen, einmal wo grillen am Abend und zack, min 5 Stiche *argh*

Totenhand
07.07.2006, 23:32
wir haben nen Teich im Garten und da sind halt zwangsweise viele Mücken. Früher hab ich Abends die FEnster zu gemacht und dann bin ich auf Mückenjagd gegangen.
Hab mir jetzt Mücjengitter vor die Fenster gemacht ^^ hilft immer noch am besten :p

Und mit den Stichen ist es immer unterschiedlich. Ich hab Sommer in denen ich immer viele Stiche habe und in anderen Sommern bekomme ich kein einzigen ab.

rieke
08.07.2006, 00:12
jo bei uns (am Rhein) ist es sowieso total saisonal unterschiedlich. Es kommt immer darauf an, wie das Wetter des bisherigen Jahres war, wenn es optimal für Mücken war, dann ist der Rhein und seine Altarme mit der größte Brutkasten für die Viecher hier in der Gegend und da kannste nur noch Fenster zu machen, Fliegengitter oder zu härteren Maßnahmen greifen ^^

Voodoo
10.07.2006, 10:11
Das mit dem Mückenstiche hat sich bei mir wohl auch geändert. Komme vom Bodensee Wochenende mit 5 Stiche zurück.

rieke
10.07.2006, 11:13
jo bin gestern auf der Terasse auch extrem zerstochen worden, während ich das Spiel geschaut hab :o

lord_schuldig
10.07.2006, 13:52
Das mit dem Mückenstiche hat sich bei mir wohl auch geändert. Komme vom Bodensee Wochenende mit 5 Stiche zurück.
Was Bodensee? Nächstes mal vorbeikommen mich besuchen xD :D:D:D