PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Halo



Voodoo
17.07.2006, 14:41
Drehbuch wird überarbeitet


Wie das Internetmagazin Game Set Watch berichtet, wird das Drehbuch zur Halo-Verfilmung derzeit überarbeitet. Die erste Fassung des Blockbusters stammte aus der Feder von Alex Garland, der schon das Skript zum Horrorfilm 28 Days Later schrieb. Jetzt arbeitet Autor D.B. Weiss (Lucky Wander Boy) an einigen Schönheitskorrekturen. Als ausführender Produzenten fungiert Peter Jackson. Wer den Regiestuhl übernehmen wird, ist noch unklar. Auch bei der Besetzung der Hauptfigur ist bislang keine Entscheidung gefallen. In einschlägigen Film-Foren wird derzeit Denzel Washington als heißester Anwärter auf die Rolle gehandelt. Wir dürfen also weiterhin gespannt sein. Halo: Der Film kommt voraussichtlich 2008 in unsere Kinos.

Sleip`
10.08.2006, 19:43
Regisseur steht fest


Der ausführende Produzent Peter Jackson (Der Herr der Ringe) hat offenbar einen Regisseur für die kommende Halo-Verfilmung verpflichten können. Nach den Kollegen von xbox.com wird der aus Südafrika stammende Neill Blomkamp den Job übernehmen. Für den bisherigen Werbefilm-Regisseur ist Halo die erste abendfüllende Kinoproduktion. Allerdings scheint er sich gut mit Effekten auszukennen. Laut der Filmdatenbank IMDB war er für die Spezialeffekte in Dark Angel, Stargate SG-1 und Smallville verantwortlich.

Einen Starttermin für den Halo-Film gibt es bisher noch nicht, allerdings wird der Master Chief kaum vor 2008 auf der Leinwand zu sehen sein.

hmmmm, ganz schwer einzuschätzen ob das gutgehen kann/wird! :confused:

zierfisch
11.08.2006, 10:01
mMn schonmal erstklassige voraussetzungen, am wichtigsten werden dann noch die darsteller, da es wohl beim drehbuch und bei den effekten atm nichts zu bemängeln geben wird.

Sleip`
20.10.2006, 19:19
Hollywood-Studios ziehen sich zurück


Was als die bisher aufwendigste Verfilmung eines Videospiels geplant war, hat nun einen herben Rückschlag erlitten. Wie die US-Entertainmentseite Variety.com berichtet, haben sich die beiden Studios Universal Pictures und 20th Century Fox aus dem Halo-Filmprojekt überraschend zurückgezogen. Eine offizielle Bestätigung von Halo-Publisher Microsoft oder Entwickler Bungie gibt es bisher noch nicht.

Gerüchten zufolge hätten die Hollywood-Studios kalte Füße beim Budget des Films bekommen. Angesichts des unerfahrenen Regisseur Neill Blomkamp, wollten sich Universal und Fox nicht an dem womöglich auf 200 Millionen Dollar anwachsendes Projekt beteiligen, schreibt Variety. Laut Ken Kamins, Sprecher von Produzent Peter Jacksen (Herr der Ringe-Trilogie) sei diese Zahl jedoch nie veranschlagt worden. Das Filmteam habe immer von 145 Mio. Dollar gesprochen, wobei durch den Drehort Neuseeland das Budget sogar noch auf 128 Mio. gesunken wäre, zitiert Variety Kamins. Die beiden Studios hätten nur wenige Tage vor der ersten größeren Geldzahlung ein Treffen mit den Projektverantwortlichen angesetzt und eine deutliche Verringerung der Profitbeteiligung der Filmmacher gefordert. Dies sei jedoch von Peter Jackson in Absprache mit Microsoft und Bungie abgelehnt worden, weshalb Universal und Fox daraufhin die Zusammenarbeit aufgekündigt hätten.

Laut Kamins befinde sich Microsoft bereits in Gesprächen mit anderen Vertriebspartnern. Die Vorbereitungen für den Film würden daher wie geplant weiterlaufen. Der Halo-Film sollte ursprünglich 2007 auf die große Leinwand kommen, wurde jedoch wegen Verzögerungen bei der Drehbucherstellung schon vor einigen Monaten verschoben.

na hoffentlich nimmt das noch ein gutes ende. nach den sehr positiven eindrücken des drehbuchs bin ich mehr als gespannt auf diesen film "gewesen".....

Voodoo
23.10.2006, 14:10
Übernimmt Microsoft die Finanzierung?


Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur United Press International will Microsoft die Finanzierung der Halo-Verfilmung übernehmen. Die beiden Filmstudios Universal Pictures und 20th Century Fox haben sich aus dem Projekt zurückgezogen, nachdem es zu Streitigkeiten um das Budget und Gewinnbeteiligungen kam. Eine Nachverhandlung des Vertrags zwischen den Filmstudios und Microsoft scheiterte. In einer offiziellen Mitteilung sagt Microsoft: "Wir sind enttäuscht, dass Universal die finanziellen Punkte des Vertrags signifikant verändern wollte. Wir sind bereits in Gesprächen mit potenziellen Partnern, die den Wert der Halo-Marke erkennen."

Sieht doch gut für dich aus Sleip :)