PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Medizin - Petersilie bei Insektenstichen



Cobra
17.07.2006, 22:12
Wenn Mücken, Bienen, Wespen oder andere Insekten zustechen, sondern sie giftige Substanzen ab, die unseren Körper zu Gegenreaktionen veranlassen.
Bei allergischen Menschen können diese Reaktionen stark überzogen ausfallen, bis hin zum Schock. Doch auch sonst können die Stiche recht unangenehm sein. Als Erste Hilfe reicht es, einen mit Wasser und einigen Eiswürfeln getränkten Lappen auf die betroffene Stelle zu legen, um die Schwellung einzudämmen. Mindestens zehn Minuten lang! Danach kann man unverdünnten Essig auf die schmerzende Stelle geben. Dadurch wird verhindert, daß der Einstich stark anschwillt. Wiederholen Sie dieses Procedere mehrere Male.

Eine Alternative dazu: Die betroffene Stelle mit frischen Petersilienblättern abreiben, dabei aber nicht zu kräftig auf die Haut drücken! Bislang ist zwar nicht geklärt, warum die grünen Blätter bei Insektenstichen helfen, dennoch gehören sie zu den wirklich bewährten Mitteln der Volksmedizin.

Oft hilft es auch, wenn man sanft mit der Schnittfläche einer halben Zwiebel über die Einstichstelle reibt. Die verdampfenden Öle der Knolle entfalten einen angenehm kühlenden Effekt, ihre Schwefelverbindungen wirken antibiotisch und entzündungshemmend.

Vor weiteren Insektenattacken schützt ein Fliegengitter am Fenster oder das Mückennetz über dem Bett. Wer sich länger im Freien aufhält, sollte eine Stunde vorher reichlich Knoblauch vertilgen. Der Grund: Die Schwefelverbindungen der Knolle wirken auf Insekten (und auch bei Zecken) nachgewiesenermaßen abstoßend. Im Sudetenland banden sich die Frauen Thymianzweige um den Körper, um sich vor Insekten zu schützen. Durchaus sinnvoll, denn die Tiere mögen keine ätherischen Pflanzenöle! Wer keine Thymianzweige zur Hand hat, kann seine Haut auch mit fertigen Ölen bestreichen. Doch nur verdünnt, etwa mit Olivenöl (im Verhältnis 1:5). Neben dem Duft von Thymian wirken auch die Öle von Teebaum, Niembaum und Salbei abschreckend auf Insekten.

Porschejägerin
24.07.2006, 12:14
Hehe, sollte nur noch wachsen das Zeugs zu Hause ;-)

Cobra
24.07.2006, 23:18
:P dort liegt jetzt Schneckenkorn :D

Porschejägerin
27.07.2006, 00:39
*g* da freun sich die Schnecken, erst Schnekenkorn fressen und dann Salat ;-))

Voodoo
27.07.2006, 09:10
die kommen gar nicht über die Schneckenkorn Barrikade drüber, die ich inzwischen gebaut habe... muuuhihihi. Schneckenkorn..... meeeeehr Schneckenkorn.

Cobra
27.07.2006, 19:21
also bis jetzt hat sich keiner mehr an die Petersile rangetraut...auch unser Basilikum sieht wieder etwas besser aus :bunny: