PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Weltraum - Küchenschaben-Hotel in luftiger Höhe



Cobra
19.07.2006, 19:16
Aufblasbare Teststation beherbergt momentan lediglich Insekten


Der amerikanische Hotelier Robert Bigelow will sein Hotel-Imperium auf das Weltall ausweiten. Eine stark verkleinerte Testversion eines aufblasbaren Zimmers im All wurde am 12. Juli bereits von einer russischen Rakete in eine Erdumlaufbahn geschossen. Die etwa 4 Meter große Kammer blies sich in etwa 550 Kilometern Höhe erfolgreich auf und soll nun über mehrere Jahre hinweg auf ihre Standfestigkeit hin untersucht werden.
Das von Bigelow als Genesis I bezeichnete Minihotel weist sogar Gäste in Form von Küchenschaben auf. Die aus einem harten Textil bestehende Kammer ist zudem mit Sensoren versehen, die über die nächsten Jahre hinweg den Zustand der lebenswichtigen Isolationsschichten überwachen sollen. Eine größere Nachfolge-Mission, Genesis II, soll schon diesen Herbst starten.

Aufblasbare Weltraumstationen haben den großen Vorteil, dass sie relativ leicht sind und sich somit die Kosten für ihren Schuss ins All vergleichsweise gering sind. Allerdings sind sie auch verstärkt für Beschädigungen durch Ultraviolettstrahlung, kosmische Strahlen oder schlichten Weltraumschutt in den Umlaufbahnen der Erde anfällig. Einige Wissenschaftler der Nasa sind daher skeptisch, ob Astronauten oder Gäste in einem derartigen Hotel sicher sein würden.

Dieser Gefahren ist sich Bigelow wohl bewusst und will seinen Anspruch auf dem Spielfeld des Weltraumtourismus mit einem groß angelegten Sponsorprogramm untermauern. Neben der Entwicklung von elastischen Stoffen, die den harschen Bedingungen im Weltraum standhalten können, möchte der Millionär auch Forscher zur Konzeption eines Weltraumfahrzeugs animieren.