PDA

View Full Version : Mensch/Kultur - Mit 1 MBit/s vom Auge ins Gehirn



vamp
28.07.2006, 09:34
Diese fünf Zeilen zu lesen dauert etwa zehn Sekunden. Derweil rasen bis zu zehn Millionen Informationseinheiten von der Netzhaut im Auge bis zum Hirn. Kein Wunder, denn: Der Sehnerv ist so flink wie ein Breitband-Anschluss, berichten Neurowissenschaftler.

Cambridge - Rasant geht es zu in den Datenströmen zwischen Computern mit Breitbandanbindung und Internetservern. Ähnlich schnell, wie Informationen über eine Standard-DSL-Leitung fließen, Bilder von der Netzhaut ins Gehirn: Der Sehnerv eines menschlichen Auges überträgt etwa eine Million Bits pro Sekunde. Das haben Wissenschaftler von der University of Pennsylvania und der Princton University errechnet. Im Fachblatt "Current Biology" berichten die Biologen und Physiker von Experimenten an Netzhäuten von Meerschweinchen. Die Ergebnisse hätten zum einen gezeigt, wie leistungsfähig die Datenverarbeitung in Nervensystemen ist. Zum anderen könnten die Erkenntnisse bei der Entwicklung künstlicher Sehorgane helfen, schreiben die Wissenschaftler.

Die Netzhaut gehört zu den am feinsten ausgebildeten Organen des Organismus. Neben den eigentlich lichtempfindlichen Zellen - den Zapfen und Stäbchen - enthält die Netzhaut Ganglienzellen. Die leiten in elektrische Signale umgewandelte Bildinformationen weiter, teilweise werden diese Signale auch schon vorverarbeitet.

Welche Datenströme dabei fließen, ermittelten die Neurowissenschaftler um Peter Sterling in Labortests. Mit einem engen Gitter von Messelektroden konnten sie die von den Ganglien ausgesandten Nervenimpulse registrieren. Dabei machten die Forscher verschiedene typische Signalmuster aus.

Der ganze Artikel ist hier (http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,428875,00.html) zu finden!