PDA

View Full Version : Tattoos und Piercings für ein wilderes Leben



Voodoo
11.08.2006, 11:15
Tattoos und Piercings für ein wilderes Leben


bTätowierte oder gepiercte Menschen gehören seltener einer Religionsgemeinschaft an, sind dafür aber häufiger arbeitslos. Es gibt eine neue Studie zum Thema Körperschmuck.

Die Wissenschaft ist um eine Studie reicher: Menschen, die sich Muster in die Haut stechen oder Ringe durch selbige ziehen lassen, wollen mit der Körperkunst Abwechslung in ihr Leben bringen. Das hat ein Forscherteam der Universitäten Leipzig und Frankfurt am Main nun herausgefunden, berichtet die Zeitschrift «Psychologie heute».

In einer Umfrage gaben tätowierte oder gepiercte Menschen häufiger als andere Personengruppen an, auf der Suche nach neuen, spannenden und auch riskanten Erlebnissen zu sein. Symptome von Angst oder Depressionen traten dem Bericht zufolge bei diesen Leuten nicht häufiger auf als bei anderen Gruppen. Allerdings sei die subjektiv erlebte psychische Gesundheit von Menschen mit Tätowierungen im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung deutlich schlechter.

Bei der Studie wurden die Angaben von 2000 Bundesbürgern im Alter zwischen 14 und 93 Jahren ausgewertet. Rund 8,5 Prozent der Befragten waren tätowiert, 7 Prozent trugen ein Piercing. Die Befragung ergab außerdem, dass Menschen mit Tattoos oder Piercings eher in der Stadt als auf dem Land wohnen, seltener einer Religionsgemeinschaft angehören und häufiger arbeitslos sind

Harrharr, ich bin gepierced. Gehöre wirklich keiner Relegion an.... allerdings bin ich vom Land und nicht arbeitslos... oh hallo Cheff! Wie ich soll mal mein Zeug packen? Was?! ne oder?... gekündigt?.... aaaaaaaaaaaaaaaaaaaah

Young-Steff
11.08.2006, 11:23
ich find nur scheise das das ne zeitlang jeder gemacht hat mit den tatoos und dann geht der reiz eines arschgeweihs doch ein bischen verloren ;)

Voodoo
11.08.2006, 11:42
Naja, es ist halt nicht mehr sowas besonderes wie Anfangs, doch beim Mann ist es ja auch typisch am Oberarm ein Tatoo zu haben. Da sagt auch keiner was.

Mir gefällt das "Arschgeweih" immer noch bei einer Frau, doch so was besonderes ist es halt nciht mehr.

freak
11.08.2006, 11:46
Mir gefällt das Arschgeweih überhaupt nich, finds eig. bei keiner Frau hübsch...aber bekanntlich alles Geschmackssache ;)

Voodoo
11.08.2006, 11:52
Auf was für Tattoos bei Frauen stehst du so? Oder magst du das überhaupt nicht?

freak
11.08.2006, 12:24
Kann man pauschal nich sagen, übertrieben viele bzw. große mag ich bei Frauen eh nich, find Sterne ganz cool.

Voodoo
11.08.2006, 12:28
Sterne? *Schwierigkeiten hab das vorzustellen*

Ja, viele Tattoos find ich auch bei Männer total öde. So ein einzelnes Tattoo kommt viel besser zur Geltung.

Young-Steff
11.08.2006, 22:03
ich würd ma sagen das kommt auf die frau an aber bei piercings und tatoos gilt weniger ist mehr ;)

Sgt Ultra
11.08.2006, 22:45
das mit dem weniger ist mehr ist halt immer so ne sache. Das is nämlich echt wie so ne sucht. Wollte eigentlich strikt nur ein Tattoo, aber seitdem ichs hab überleg ich mir schon die ganze zeit n zweites. So hör ich das von sehr vielen leuten...

Totenhand
12.08.2006, 12:08
meine Freundin ist im Dekolte tattowiert und aufm Rücken. Jeweils kleinere nicht so auffällige Sachen.

Ich selbst will mich auch auf jeden tattowieren lassen. Als erstes werd ich mich wohl auf dem Bauch stechen lassen.

Für mich müssen tattoos was persönliches sein, ich kann mir nicht irgendwas stechen lassen, nur weil es "cool" ist. Finde wer sich aus so nem Grund tattowieren lässt, hat nicht richtig nachgedacht ^^
Man muss sich immer Bewusst sein das ein Tattoo ein Lebenlang erhalten bleibt.
Ok, ich kann Heute nicht sagen ob mir die Tattoos die ich mir noch machen lassen will, mir in 50 Jahren noch gefallen, aber trozdem will ich mir was stechen lassen, wo ich auch noch in 50 Jahren zu stehen kann :)

Nilla
02.10.2006, 10:20
Hab ich auch nen Tattoo, aber nur nen kleines, leb aba auf dem Land, also zumindest bin ich aufm Land gemeldet ;) gepierced bin ich auch, aber das sieht mein Chef niemals nie nie nicht, aber stimmt ich hab Momentan gar keinen, nur Daddy und da werd ich den Teufel tun und sagen, dass ich gepierced bin. Aber warum glauben Männer eigentlich, dass wenn Frau irgendwo tättowiert ist, dass das eine erogene Zone von ihr ist???

Voodoo
02.10.2006, 10:23
Wer denkt denn sowas? Erogene Zonen tätowieren? Wird sowas denn überhaupt gemacht? Das müssten ja monster höllen Schmerzen sein. Näää, ich glaub sowas wird gar net gemacht.

Nilla
02.10.2006, 10:26
Klar wird das gemacht, wenn du es dir selber machst :p aba erogene zonen gepierced sind bei frauen nett :applaus:

Deadman
02.10.2006, 11:04
Ok, ich kann Heute nicht sagen ob mir die Tattoos die ich mir noch machen lassen will, mir in 50 Jahren noch gefallen, aber trozdem will ich mir was stechen lassen, wo ich auch noch in 50 Jahren zu stehen kann
Spätestens wenn aus einem Delphine ein Wal wird wirst du dein Tatoo verfluchen.
Im übrigen ein sehr,sehr, sehr häufig bei Frauen auftrettender Fall: Delphine Tatoo, Schwangerschaft, Wal.

Nilla
02.10.2006, 13:20
Also wenn ich nen Delphin hab, fress ich nen Wal :) Nein ich hab ein Herz und dass sieht noch aus wie vor 4 Jahren. Und ich war intelligent genug es an einer Stelle zu platzieren die nicht jeder unbedingt zu Gesicht bekommt, nein, nicht auf meinen aller Wertesten, aber die Hose geht trotzdem drüber

riKkTer^
02.10.2006, 14:35
mir wär ein tatoo schlicht und einfach zu teuer :> aber persöhnlich finde ich das schon recht "cool" aussehen kann . Muss dann aber auch zum jeweiligen typ mensch passen. Ich selbst würde mich ned zu diesem typ zählen ;)
Bei frauen gefällts mir eher ned so. Was vllt recht nett kommen würde wäre ein invertiertes arschgeweih - also alles komplett tätowiert ausser das arschgeweih *muhahaha* :eek:

Voodoo
02.10.2006, 14:43
looooooool

Porschejägerin
10.10.2006, 09:43
Drum, wenn man so was macht, dann an einer Stelle, die sich bei der Schwangerschaft nicht dehnt oder eben so gut wie gar nicht. Will auch schon lange eins, aber erstens ne Preisfrage und zweitens bin ich halt doch ein Schisser :rolleyes:

Sgt Ultra
10.10.2006, 16:46
beim Preis lässt sich was machen. Der Vater von meinem Lehrling hat ein eigenes Studio ;)

Porschejägerin
10.10.2006, 16:59
beim Preis lässt sich was machen. Der Vater von meinem Lehrling hat ein eigenes Studio ;)


Verdammt *g*

Voodoo
10.10.2006, 18:48
Ich könnte da auch was machen. Der Lehrling von einem guten Kumpel hat einen Vater, der ein Studio besitzt. :p

Sgt Ultra
10.10.2006, 19:15
Loool @ voodoo :D :top:

da könntest sogar zu fuß hinlaufen sarah, das ist in Neckarweihingen, also 5 min weg von dir ;)

ahso, es ist übrigens halb so schlimm wie alle immer behaupten (wenn du nicht grad ne sehr empfindliche stelle nimmst)

Porschejägerin
11.10.2006, 09:02
*ahh*
*wegrenn* :D

Hmm, nur, wenn dann gibts für mich nur eine Stelle und die ist eben knapp über dem Hintern :rolleyes:
Gefällt mir voll. Hab schon paar mal so ein Airbrush dort gehabt, um zu sehen wie es wirkt und wie welche Größe ist.

Sgt Ultra
11.10.2006, 21:56
also dann, ich hab heut schonmal wegen nem Termin nachgefragt. Wann wärs dir recht? *lach* ;)

Porschejägerin
13.10.2006, 15:52
*lol* im Moment spare ich wegen dem Cabrio, schon mal keine Chance bis Januar :D

Sgt Ultra
11.02.2007, 00:53
Grad wollt ich hier mal wieder was dazuposten und dann seh ich zufällig das Du gesagt hast bis Januar. Jetzt ist Februar, wie siehts aus? ;) :D

Zurück zum eigentlichen Post:

Ausbildung trotz Piercing und Tattoo

Manuela liebt Tattoos und Piercings. Durch Kinn, Zunge und Bauchnabel ließ sie sich Metallstangen, Ringe und Kettchen stechen. Zum Abitur gönnte sie sich ein großes Bild auf dem Fußgelenk und auf der Wirbelsäule.

Ihre einzige Sorge war nur, dass sie mit ihrem Körperschmuck Probleme bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz bekommen könnte. "Eindeutig kann man die Frage nicht beantworten", sagt Manfred Löbel, Referatsleiter Berufsberatung der Berliner Handwerkskammer. Es komme auf den auszuübenden Beruf an. "Wer handwerklich tätig ist, muss bei der Arbeit sowieso aus Arbeitsschutzgründen Ringe und Stecker mit einem Pflaster verstecken." In Medienberufen dagegen spiele das Thema weniger eine Rolle.

Manuela hat es geschafft. Die 22-jährige Berlinerin ist Azubi als Rechtsanwalts - und Notargehilfin im letzten Lehrjahr. "Bei meinem Bewerbungsgespräch sind die Stecker schon aufgefallen - und waren auch Thema", sagt Manuela. Aber man habe sich geeinigt. "Das Offensichtliche sollte ich entfernen, also den Stecker im Kinn zum Beispiel." Die Tattoos lassen sich natürlich nicht einfach so entfernen. "Im Sommer, wenn wichtige Kunden kommen, darf ich natürlich nicht mit Trägertop und kurzem Rock durch das Büro spazieren", erzählt Manuela.


Alles davon gibts hier bei Web.de (http://magazine.web.de/de/themen/beruf/bildung/ausbildung/3399950.html)

kRaL
11.02.2007, 14:18
Ich hab mir mein erstes Tattoo mit 17 stechen lassen das ist über meine rippen auf der rechten seite. Pircings hatte ich auch schon ein paar. Zunge Lippe und Nacken aber die habe ich dann zu meiner bundeswehrzeit entfernen müssen und danach nicht mehr reingemacht allerdings überlege ich mir schon des längeren ob ich mir wieder eins stechen lasse die zunge würde da wahrscheinlich wieder in betracht kommen da ich auch finde dass nicht nur ich davon provitiere ;)
Tattoos bei frauen finde ich eigendlich sehr geil ;) arschgewei finde ich schön allerdings sieht man das mittlerweile zu oft und am schönsten find ichs unterm bauchansatz in richtung "erogene zone" ;)
Zu Motiv ... ich würde mir nie was stechen, was irgendwelche bedeutung hat wie name meiner freundin evtl vielleicht noch chinesische zeichen ich hab jetzt 2 tribals das 2. am beim