PDA

View Full Version : 4,50m große Solarmodule vor der Tür



Hades
19.08.2006, 18:48
4,50m große Solarmodule vor der Tür, sollen bald meine Gegend die mit Bierkellern gerne Angefahren wird, "verschönert werden".
Ich möchte euch sagen, ich bin nicht gegen Solar, aber gegen den Standort, da es bei uns soviele Flächen gibt, die Abseits liegen und genutzt werden könnten.

Nun es ist so, ein Solarhersteller bei uns, will ein Fotovoltaickraftwerk bauen, auf unzähligen Hektar sollen 4,50m hohe Solarmodule die gesamte Aussicht, die man von den Kellern hat, versperren.

Ich bitte euch geht auf diese Seite:
http://www.fraenkischer-tag.de/cms/index.php?id=393&poll_id=56

und stimmt mit Nein ab
Damit meine Gegend ihre Schönheit behält, die sie hat.

Denn die Module reichen am Ende der Ausbaustufen, bis nur wenige Meter vor meine Haustür und ich hab keine Lust dann auf Riesige schwarze Felder zu blicken, wenn ich aus dem Haus geh.

freak
19.08.2006, 18:59
Gleich ma für "ja" gestimmt :D ne spaß ^^

Hades
19.08.2006, 19:51
Bitte versteht mich net falsch, ich hab nix dagegen an sich, die können mein Dach zupflastern is mir egal, die können die unbenutzen Wiesen abseits hinter den Wäldern nehmen, aber net wirklich vorne dran, wo man die komplette aussicht verliert.

Ich wär euch echt dankbar

Totenhand
19.08.2006, 20:16
hab mal für dich da abgestimmt.

lord_schuldig
20.08.2006, 19:13
Hab mal abgestimmt ;)
natürlich mit Nein :D
Naja kann dich verstehen! Hoffentlich gewinnt auch das Nein :top:
edit:


Solarpark im Aischgrund?
Ja, denn die Anlage produziert umweltfreundliche Energie. 61.98 % (406)
Nein, das Vorhaben ist eine zu große Beeinträchtigung für die Natur. 28.55 % (187)
Die Anlage sollte an einem anderen Ort errichtet werden. 9.47 % (62)
Stimmen gesamt: 655
Sieht bis jetzt nicht rosig aus :(

Hades
20.08.2006, 20:21
Naja, sieht momentan so aus, dass der Poll ja wenig zu sagen, hat und es gibt eben viele leute dafür, in der gegend die ja net direkt davon betroffen sind, sondern kilometer weit wegwohnen

ich hoff mal, dass die bürgerbegehren etc. was bringen, und die tatsache, dass gestern das Fernsehn da war
(angeblich BR)