PDA

View Full Version : Studie entblößt Sachsen als Neonazi-Hort Deutschlands



lotze
21.08.2006, 14:23
Die "Leipziger Volkszeitung" berichtete am Montag über eine Studie des sächsischen Landesamtes für Verfassungsschutz. Demnach leben in Sachsen bezogen auf die Einwohnerzahl die meisten Neonazis. Dort kommen 75 Rechtsextreme auf 100.000 Einwohner.
Der bundesweite Schnitt liegt bei nur 47 auf 100.000 Einwohner. Die ersten fünf Plätze in der erhobenen Statistik werden von neuen Bundesländern belegt. So folgt auf Sachsen Berlin mit 71 und Mecklenburg-Vorpommern mit 70 Nazis auf 100.000 Einwohner.
In NRW gibt es anteilmäßig die wenigsten Rechtsextremen mit einer Quote von nur 27. Auch bei den absoluten Zahlen belegt Sachsen einen Spitzenplatz. Hier führt Bayern mit 5.820 Neonazis, Sachsen folgt auf Platz vier mit 3.230 Rechtsextremen.
Quelle: focus.msn.de

m e t h
21.08.2006, 17:26
Das hät ich euch auch so sagen können. Wobei es schon ein wenig weniger geworden ist bei uns.

Voodoo
21.08.2006, 18:15
Meth hat sich geoutet ;)

m e t h
22.08.2006, 00:52
na sicher :) grosser Anhänger der intelligenten Bande
ironieoff

Voodoo
22.08.2006, 08:14
hehehe :)