PDA

View Full Version : Medizin - Erschöpfte Immunzellen aufgepäppelt



vamp
22.08.2006, 07:43
Eigentlich sollen Immunzellen die Aids-auslösenden HI-Viren ausschalten. Doch das Gegenteil geschieht: Die Viren setzen die T-Zellen außer Gefecht. Anders als bislang geglaubt, lassen sich die Immunzellen aber wieder zu neuem Leben erwecken.

Wie HI-Viren das Immunsystem schwächen und unter Umständen komplett lahmlegen, haben Wissenschaftler in den letzten zweieinhalb Jahrzehnten Stück für Stück aufgedeckt. Die Forscher wissen zwar viel - und doch noch nicht genug, um Aidskranke zu heilen. Zwei internationale Forschergruppen berichten nun in Online-Vorabpublikationen der Wissenschaftszeitschriften "Nature" und "Nature Medicine" von neuen Erkenntnissen, die sich womöglich für eine bessere Therapie nutzen lassen.

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass HI-Viren sogenannte T-Zellen ermüden. Dabei sollten diese weißen Blutkörperchen eigentlich die Viren attackieren und ausschalten.

Die T-Zellen müssen jedoch nicht für immer verloren sein, sondern können wieder fit werden, berichtet das Team um den HIV-Experten Bruce Walker, Direktor des Partners Aids Research Center, das am Massachusetts General Hospital angesiedelt ist. "Die Immunzellen sind da, aber bei Menschen, die viele Viren in sich haben, sind sie ausgeschaltet", sagt Walker.

Der Grund: ein Protein namens PD-1, wobei PD für Programmed Death steht. Das Protein sitzt auf der Oberfläche von T-Zellen und sorgt dafür, dass das Immunsystem nicht immer auf Hochtouren läuft. "Das Immunsystem muss auch mal zurückgedreht werden", erklärt Joachim Denner, HIV-Experte am Robert-Koch-Institut (RKI).

Bei chronischen Infektionen wie der mit HIV geschieht das jedoch zu stark, wie frühere Studien schon gezeigt haben und auch Denner berichtet: "Da produzieren die T-Zellen mehr
PD-1, und deswegen kommen mehr Zellen in den Ruhezustand." Die T-Zellen blockieren sich quasi selbst. "Die Armee aus den speziellen T-Zellen ist somit ruhiggestellt."

Mit fatalen Folgen: Weil das Molekül PD-1 das Immunsystem ausbremst, können sich die HI-Viren noch besser vermehren und somit für noch mehr PD-1 sorgen - ein Teufelskreis.




Den Rest kann man hier (http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,432659,00.html) nachlesen.