PDA

View Full Version : Umwelt/Natur - Schweden: Es sollen nach WWF-Angaben etwa 21.000 Quecksilberfässer im Meer liegen



lotze
22.08.2006, 16:55
Bei der schwedischen Industriestadt Sundsvall sollen sich nach WWF-Angaben etwa 21.000 Quecksilberfässer auf dem Meeresgrund befinden. Erst vor kurzem wurden 30 Fässer mit Quecksilber entdeckt. Diese sollen bereits seit den 50er und 60er Jahren dort sein.
Einige davon sollen schon undicht sein. Es könnten sich beim Austreten alle Fische mit dem Quecksilber vergiften. Denn es werde mit einem Austreten des Quecksilbers aus den rostenden Fässern gerechnet.
Darum sollten die schwedischen Behörden Maßnahmen für die Bergung und fachgerechte Entsorgung treffen. Denn Quecksilber kann dem Nerven-, Fortpflanzungs- sowie dem Herz-Kreislauf-System Schaden zufügen.
Quelle: www.baz.ch