PDA

View Full Version : Umwelt/Natur - Rätselhafte Sauerstoffspuren im Gestein



vamp
24.08.2006, 10:58
Die Geschichte der Erdatmosphäre muss möglicherweise umgeschrieben werden: Wissenschaftler haben in uralten Gesteinen überraschend Hinweise auf Sauerstoff gefunden. Sie deuten darauf hin, dass das Gas viel früher in der Atmosphäre vorkam als bisher vermutet.


Als sie in Australien in 2,7 bis 2,9 Milliarden Jahren alten Gesteinen bohrten, wollten sie ausgerechnet das nicht finden: Hinweise auf Sauerstoff. Und dann fanden die Geowissenschaftler in den Felsen doch Indizien dafür - obwohl das Gas dort eigentlich nicht vorkommen dürfte, weil es zu jenen Urzeiten noch gar nicht existiert haben sollte.

Neue Messungen haben jedoch ergeben, dass Sauerstoff bereits vor über drei Milliarden Jahren in höheren Konzentrationen vorgekommen ist. Das zumindest mutmaßen Wissenschaftler um Hiroshi Ohmoto von der Penn State University in der Wissenschaftszeitschrift "Nature". Bisher gingen Experten davon aus, dass der Sauerstoffgehalt erst vor 2,4 Milliarden Jahren nennenswert anzusteigen begann und somit nachweisbar war.

Am Anfang ihrer Entwicklung hatte die Erde nur eine sehr dünne Atmosphäre, denn sie war noch zu heiß, als dass sie größere Mengen Gase hätte halten können. Vor etwa vier Milliarden Jahren war die Erde jedoch weit genug abgekühlt, um eine Atmosphäre an sich binden zu können.



Den Rest gibt es hier (http://www.spiegel.de/wissenschaft/erde/0,1518,433254,00.html) zu lesen.