PDA

View Full Version : Mitarbeiterin des Bezirksamts verkaufte Aufenthaltsgenehmigungen



vamp
24.08.2006, 13:31
Eine Mitarbeiterin des Bezirksamts Berlin-Mitte sitzt bereits seit dem 16. August in Untersuchungshaft. Sie ist eine von zehn Beschuldigten, denen vorgeworfen wird, Vietnamesen illegal ins Land geschleust zu haben.
Die 41-Jährige soll eine Vielzahl von Aufenthaltsberechtigungen für 2.000 Euro pro Stück an vietnamesische Mitbeschuldigte verkauft haben. Diese verkauften die Genehmigungen dann zum fünffachen Preis an die eingeschleusten Vietnamesen.
Auch gegen einen Mitarbeiter der Eberswalder Ausländerbehörde wird wegen desselben Vergehens ermittelt. Eine Verbindung zwischen ihm und seiner Berliner Kollegin besteht aber nicht. Der Mann wurde vorläufig freigelassen.


Quelle: Berlinonline.de (http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/print/berlin/579863.html)