PDA

View Full Version : Neuer Rechner, Hilfe



Totenhand
01.09.2006, 13:26
Hiho Leute,

ich wollte mir nen neuen Rechner basteln, aber bei einigen Teilen hab ich leider nicht so viel Ahnung was ich da am Besten nehmen sollte.

Ich schreib euch einfach mal was ich schon hab und was ich noch brauche:




Festplatte:
SP2504C BULK SAMSUNG S-ATA-II-Platte 8,89cm(3,5")250GB/8,9mS 71,90 EUR

DVD Brenner/Laufwerk:
SH-W163A BULK SAMSUNG DVD-Brenner+/-Rx16//+RWx8;-RWx6/DL/SATA 47,90 EUR

Netzteil:
MPS425 SILENT Netzteil ATX/425W/CE/PFC/Fan 12/20/24 Pin/Retai 38,90 EUR


Beim Mainboard und bei dem Prozessor war ich mir noch nicht ganz sicher. Als Prozessor hatte ich mir erstmal folgenden ausgeguckt:

A64 X2 3800+ AMD-CPU ATHL.64/"Manchester"/DualCore/2,0GHz

Da ist nur das Problem das ich keinen schimmer hatte, auf welches Mainboard der passt. Da bräuchte ich auf jedenfall nomma n paar Tipps von euch.

Dann hab ich noch n Problem beim Arbeitspeicher und der GraKa.
Also insgesammt wollte ich am Ende auf 800€ kommen, obwohl das im Prinzip schon echt viel ist.
Hoffe ihr versteht meine Problematik und könnt mir bisi helfen ^^

BlackFog
01.09.2006, 17:04
Bei MB und CPU von AMD würde ich dir die Sockel "AM2" Versionen empfehlen. Dieser ist nun der aktuelle Sockel von AMD und wirst später noch eher eine Upgrademöglichkeiten bieten.

Für den Prozessor empfielt es sich auch immer (und besonders wenn man zu faul ist oder das Wissen fehlt) die Boxed Version denn da ist ein passender Lüfter schon ab Werk drauf. Somit muß man sich um weniger Gedanken manchen und hat die Garantie, dass er ausreichen dimensioniert ist.

Für das Mainboard könnte ich mir vorstellen, dass du ein ASRock (Low-Budget-Version oder auch "Aldiversion" von ASUS ;) ) findest das deinen Spar- und Featurewünschen entspricht. Ansonsten liegt man bei ASUS und MSI nicht falsch. Hier fällt es mir schwer dir eine konkrete Empfehlung geben zu können. Du solltest schauen, welche Features du brauchst und welche nicht. Suche dir daran dann das passende Board aus.

Beim Arbeitsspeicher kann ich immer nur empfehlen nicht zu sparen, ich meine bei der Menge, denn alles was nicht direkt gebraucht wird, ist für Windoof Pufferspeicher und das beschleunigt doch merklich. 2x1 GB ist state-of-the-art, 2x512 MB würden es aber auch tun. Corsair, Infineon, Kingston sind hier Marken die man meiner Meinung nach recht bedenkenlos kaufen kann. Hier solltest du dich dann am Motherboard orientieren, was das will ob noch DDR oder schon DDR2. Letzeres ist das modernere wie unschwer zu erkennen. ;) Auch hier nur so schnell, so schnell du es dir leisten willst, vll. hat Tom (siehe unten) hier noch eine bessere Empfehlung parat.

Bei den Grakas muß du dich zw. nVidia oder ATI (nun AMD) entscheiden. Speziell hier, aber auch bei allen anderen Komponenten emfpehle ich mal bei Tomshardware (http://tomshardware.thgweb.de/grafik/grafikkarten-vergleichstests/index.html) vorbeizuschauen ob dir Preis/Leistung gefällt.

Viel Spaß beim Stöbern, nachdenken, entscheiden und zusammenbauen. :)


BlackFog

Sith
01.09.2006, 20:33
Und beim Zusammenbau bitte keine USB Geräte an den Firewire Port anschließen oder andersrum ^^

lord_schuldig
01.09.2006, 20:56
Und beim Zusammenbau bitte keine USB Geräte an den Firewire Port anschließen oder andersrum ^^
lol? der passt doch da ger net rein *ausprobier* hm wenn man ihn reinhaut :D
ne also passt wirklich nicht :D

Totenhand
02.09.2006, 16:45
Und beim Zusammenbau bitte keine USB Geräte an den Firewire Port anschließen oder andersrum ^^


lol also diese warnung kam irgendwo wirklich. Allerdings son DAU bin ich dann auch nicht :>

BlackFog
02.09.2006, 21:21
lol? der passt doch da ger net rein *ausprobier* hm wenn man ihn reinhaut :D
ne also passt wirklich nicht :D
Doch das kann passieren :confused: wenn es sich nicht einfach nur um Stecker mit Form handelt, sondern einfach nur um ein zweireihiges Feld mit Pins auf dem Motherboard und einem Kabel auch ohne Stecker (jeder Draht (10 Stück) hat seinen eigenen Stecker). So hat man ein ganzez Gewirr an Steckern in der Hand, die man auf dieses Pinfeld mit Hilfe der Anleitung stecken darf. Stehen nun drei dieser Pinfelder auf dem Motherboard zu Auswahl (zwei extra USB und ein extra Firewire) dann kann es schon zu Verwechslungen kommen. Offensichtlich verursacht die USB Pinanordung mit einem Firewire Stecker (der sich dann am Gehäuse befindet) einen Kurzschluß auf dem MB... :eek:
Dazu muß man also kein DAU sein. :rolleyes:


BlackFog