PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umwelt/Natur - CO2 verschiebt Pflanzenblüte



vamp
06.09.2006, 09:43
Die globale Erwärmung lässt Pflanzen früher blühen. Bei CO2 ist es komplizierter: Mehr davon in der Luft führt je nach Pflanze zu unterschiedlichen Verschiebungen - und kann bislang unbekannte Konkurrenz auslösen. Und das Niveau des Treibhausgases steigt rasant.

Laien mögen vielleicht nur Gräser und Wildblumen sehen, nicht mehr als irgendeine Wiese. Die Wissenschaftlerin Elsa Cleland sieht im Grasland von heute die Probleme von morgen.


http://www.spiegel.de/img/0,1020,644084,00.jpg


Eine Forschungsgruppe der Stanford University um die Biologin Cleland hat ein Grasland-Ökosystem im US-Bundesstaat Kalifornien erforscht und dabei beobachtet: Wärme allein lässt alle Pflanzen einfach schneller wachsen und früher blühen, das kennt man vom eigenen Garten. Europäische Forscher haben bereits zeigen können, dass als Folge der globalen Erwärmung der Beginn des Frühling für alle Pflanzen im Kalender nach vorne wandert.

Als die amerikanische Forschungsgruppe für Teile ihrer Versuchswiesen ein künstliches Klima schuf, fand sie nun Erstaunliches heraus: Steigerten die Wissenschaftler in der Simulation die Konzentration des Kohlendioxids in der Luft, verschoben sich die Blütephasen verschiedener Pflanzengruppen gegeneinander.

Den Rest könnt Ihr hier (http://www.spiegel.de/wissenschaft/erde/0,1518,435308,00.html) finden.