PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umwelt/Natur - Londoner Ratten verschmähen Hausmüll



vamp
21.09.2006, 10:21
Kulturfolger nennt man Tiere, die sich in der Nähe des Menschen aufhalten - und ausbreiten. Schädlingsbekämpfer berichten, Londoner Ratten sind schon so kultiviert, dass sie von Hausmüll auf Fast-Food-Reste umsteigen. Das ist ein Problem für die Jäger - und die Gifthersteller.

Einer der weltgrößten Hersteller von Rattenvernichtungsmitteln schlägt Alarm: Immer mehr Ratten entwickeln Resistenzen gegen die Gifte, die sie eigentlich töten sollten, warnt das britische Unternehmen Sorex. Außerdem hätten die Ratten - zumindest in London - ihren Speiseplan umgestellt: Statt Brotkrumen und Cornflakes mampften sie Burger, Nudel-Hühnchen-Pfanne und was sonst noch an Fast Food vor entsprechenden Lokalitäten weggeworfen werde.


http://www.spiegel.de/img/0,1020,704317,00.jpg

Die Sorex-Mitarbeiterin Martina Flynn sagte der britischen Zeitung "Guardian", dass die Nagetiere in manchen Stadtzentren so viel Protein-reiches Fast Food vorfinden, dass sie sich weigern, Cerealien und andere Kohlenhydrate zu essen. Dabei werden gerade Körner vor Ort als Köder oder Giftträger genutzt. Rattenvernichtungsmittel kann also nicht mehr richtig wirken - oder die Nager erst gar nicht erreichen.

"Wenn so eine große Firma sagt, dass ein Wirkstoff nicht mehr richtig wirken kann, dann muss man das ernst nehmen", sagt Rainer Gsell vom Deutschen Schädlingsbekämpfer-Verband (DSV). Eine Rattenplage muss aber nicht befürchtet werden, weder in London, wo die Schreckensmeldung berichtet wurde, noch in Deutschland.



Alles kann man hier (http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,438113,00.html) nachlesen.

Cobra
22.09.2006, 00:07
lol**** was für eine weiter "Entwicklung" :D :heilig:

aber für die Rattenfänger ist es schön doff :cool:

zoot
22.09.2006, 09:30
lol ... dann sterben alle Ratten in London bald an fettleibigkeit ;)

Voodoo
22.09.2006, 09:44
loooooooool

Deadman
22.09.2006, 15:50
Und Leberversagen :)

wobei ich denke, dass die Ratten sich im Gegensatz zu uns Menschen an die Cholesterinwerte werden anpassen können.
So oft fressen sie immerhin nicht.