PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Co-Prozessoren für AMD-CPUs übernehmen 3D-Grafik und Physik?



vamp
21.09.2006, 12:16
Im Mai hatte AMD seine Torrenza-Initiative angekündigt, die es externen Unternehmen ermöglicht, Co-Prozessoren für AMD-CPUs zu entwickeln. Dazu hat sich der Hersteller eine HTX genannte Verbindung ersonnen, die eine direkte Anbindung der Co-Prozessoren über das Hyper-Transport-Interface ermöglicht. Jetzt geht AMD noch weiter: Der Chip-Fabrikant lizenziert jetzt auch das Prozesoor-Sockel-Design. Dies hat nach Angaben von AMD schon zehn Firmen angelockt, darunter IBM, Sun Microsystems, Cray und Fujitsu. Derzeit ist diese Technik vor allem für Server gedacht. Erste Ergebnisse der gerade bei den zehn Firmen laufenden Entwicklungen sollen 2007 auf den Markt kommen.Co-Prozessoren für AMD-CPUsCo-Prozessoren für AMD-CPUs

In einem zweiten Schritt könnte Torrenza auch für PCs wichtig werden. Denkbar ist eine direkte Anbindung der Grafikkarten-GPU per Hyper-Transport. Aber auch Physikengine- oder Sicherheits-Prozessoren wären möglich.

Intels Hyper-Transport-Rivale heißt Common System Interface. Derzeit ist aber noch nicht klar, ob der AMD-Rivale auch Co-Prozessoren mit dieser Technik anbinden möchte.

Quelle: Gamestar (http://www.gamestar.de/news/pc/hardware/cpus/co_prozessoren_fuer_amd_cpus/1464847/co_prozessoren_fuer_amd_cpus.html)

Voodoo
21.09.2006, 12:26
Das würde auf jeden Fall nochmal einen ordentlichen Geschwindigkeitsschub geben. Endlich sind die Ingeneure davon abgekommen immer nur an der MHZ Schraube zu drehen. Der nützliche Effekt blieb eh meist auf der Strecke und nur die Abwärme ging ordentlich nach oben.

Seit dem die aufgehört haben immer höher zu Schrauben forschen alle nach anderen Wegen um die Geschwindigkeit zu steigern und das bringt deutlich mehr.

Deadman
21.09.2006, 13:17
Jein :) denn das Problem an den Dualcores ist desweiteren ihre compatibilät miteinander bzw. ihre Zusammenarbeit miteinander.
Dualcore Besitzer haben immernoch einige Probleme.

/E: Ich berufe mich dabei auf die Lehren meines ehemaligen Informatiklehrers.

Voodoo
21.09.2006, 13:26
Das Problem an den Dual Cores liegt sehr häufig einfach an einer schlechten Programmierung. Ich selbst hab mich, als Programmierer, da schon mit beschäftigt. Beim Windows Betrieb oder Spiele hatte ich übrigens bisher noch nie ein Problem mit Multicore.

Ich bezog mich auf neue Techniken nicht nur auf Multicore... aber auch, da haste Recht :)

Deadman
21.09.2006, 13:44
Meiner Meinung nach ist ein weiteres Problem an Multicores ein steigender Stromnverbrauch.

Voodoo
21.09.2006, 13:57
Mein AMD Multicore verbraucht weniger Strom als den Intel, den ich davor hatte, der kein Multicore hatte. Das kann man so Pauschal nicht sagen.

Deadman
21.09.2006, 14:01
mmmhm mist -.-

zierfisch
21.09.2006, 16:14
h4rh4r versuch wars wert deadman :D