PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umwelt/Natur - Geröll könnte Nordsee-Tsunami auslösen



MaX PoWeR
10.10.2006, 13:48
Geröll könnte Nordsee-Tsunami auslösen


Tsunamis sind in Europa lange nicht mehr vorgekommen und unwahrscheinlich - das glaubten Experten bisher. Jetzt aber hat ein Geologe in alten Chroniken neue Hinweise gefunden: Der Nordseeboden wird regelmäßig so schwer erschüttert, dass die Katastrophe nicht auszuschließen ist.

Es war eine Katastrophe apokalyptischen Ausmaßes. Vor 8150 Jahren erschütterte ein Beben Norwegens Küste zwischen Bergen und Trondheim. Die Stöße rissen Erdmassen von der Größe Islands vom Flachwasser in die Tiefsee. Wie ein Stein in einer Pfütze löste die Lawine Wellen aus, die sich mit dem Tempo eines Schnellzuges kreisförmig ausbreiteten - gewaltige Tsunamis rasten über die Nordsee. An den Stränden Schottlands waren die Wogen noch bis zu sechs Meter hoch. Geologen fanden dort ein verwüstetes Steinzeitlager.

Kann sich so etwas wiederholen? Die Umweltbedingungen waren damals andere als heute: Vor 10.000 Jahren begann der drei Kilometer dicke Eispanzer zu schmelzen, der Nordeuropa während der Eiszeit bedeckte. Dies entlastete die Erdkruste, diese hob sich mitunter ruckartig - die Erde bebte. Inzwischen habe sich der Boden aber beruhigt, meinten Experten bisher: Nur selten komme es entlang tektonischer Risse am Meeresboden zu stärkeren Erschütterungen, und diese würden keine Riesenwellen auslösen. So bebte es am 24. Januar 1927 im Meer zwischen Norwegen und Großbritannien, am 7. Juni 1931 zwischen Dänemark und Großbritannien und am 18. November 1929 nordwestlich Schottlands. Ein Beben in der Straße von Dover im Jahre 1580 fand Erwähnung in Shakespeares "Romeo und Julia". Ansonsten blieb es ruhig - so schien es bisher.

Den ganzen Artikel findet ihr hier (http://www.spiegel.de/wissenschaft/erde/0,1518,441648,00.html).

Porschejägerin
12.10.2006, 13:29
Ja, da kam doch auch mal was auf Pro7 dazu was passieren würde, wenn bei "uns" so ein Unglück kommt.

Voodoo
12.10.2006, 13:32
Solche Berichte kamen irgendwie überall bei solchen Mainstream Wissenschaftssendungen (wie z.B. Galileo) als das Buch "Der Schwarm" erschien. Dort ereignete sich so ein Unglück. Natürlich wissenschaftlich sehr fundiert.

Porschejägerin
12.10.2006, 13:34
Genau, da hab ich es glaub gesehen :top:

So gern ich auch am Meer wohnen würde... man weiß ja nie ;)