PDA

View Full Version : Virtuelles Wirtschaftswunderland



Deadman
19.10.2006, 00:19
Voran muss ich anmerken, dass ich Anfangs zwischen dem "Panorama"- und dem "Spiele" Forum schwankte, mich letztendlich aber hierfür entschied.


Wie im "Second Life" Geld verdient wird
Virtuelles Wirtschaftswunderland

Knapp eine Million User haben sich bislang im dreidimensionalen Online-Spiel "Second Life" registriert. Um sich die virtuelle Existenz angenehm einzurichten, kaufen sie dort Häuser, Kleider und Dienstleistungen. Vieles davon kaufen sie von anderen Usern, die damit reales Geld verdienen können. Einige verdienen so gut, dass jetzt sogar die Finanzbehörden der Realwelt aufmerksam werden.

Von Christian Radler, tagesschau.de

Bei "Second Life" bauen User alles selber.

Die Wachstumsraten der virtuellen Volkswirtschaft von "Second Life" lassen sogar Boom-Ökonomien wie China oder Indien blass aussehen. Monatlich wachsen Wirtschaft und Einwohnerzahl der Online-Welt um zehn bis 15 Prozent - und diese Neubürger konsumieren Waren und Dienstleistungen, was das Zeug hält. Auf der Website von "Second Life" lässt sich das ablesen: Knapp 450.000 US-Dollar setzen die Spieler momentan jeden Tag um. Alter der virtuellen Volkswirtschaft: drei Jahre.[...]

Quelle und Rest sind auf www.tagesschau.de (http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID6013938_REF1,00.html) zu finden