PDA

View Full Version : Wesley Snipes bald hinter Gittern?



Voodoo
19.10.2006, 11:51
Wesley Snipes bald hinter Gittern?


BildEin kleines Drogenvergehen hier, ein Verkehrsdelikt da - normalerweise zeigen sich die US-Behörden nachgiebig im Umgang mit Hollywood-Stars. Ganz anders sieht es allerdings in Steuerfragen aus und das bekommt nun Wesley Snipes mit aller Härte zu spüren.

Der exzentrische Actionstar wurde gestern von der Staatsanwaltschaft angeklagt und von der Bundespolizei vorübergehend in Untersuchungshaft genommen. Der Grund: Wesley Snipes soll versucht haben, durch Steuerbetrug eine Rückzahlung von 12 Millionen Dollar zu erhalten. Zudem soll er über einen Zeitraum von fünf Jahren überhaupt keine oder gefälschte Steuererklärungen abgegeben und so den Fiskus um Millionen geprellt haben.

Üblicherweise sind Probleme mit den Behörden für Hollywood-Stars keine große Sache. Gerade Steuerdelikte sind meist mit einer empfindlichen Geldstrafe und der Nachzahlung erledigt. Allerdings unterstellt die Staatsanwaltschaft Snipes bei dem versuchten Betrug erhebliche kriminelle Energie. Und auch die Höhe der Steuerausstände lässt im "Fall Snipes" wohl keine schiedlich-friedliche Lösung mehr zu.

Exempel statuieren

Vielmehr will man, wie aus Kreisen der Bundesbehörden zu vernehmen ist, den Star der "Blade"-Trilogie vor den Kadi zerren und eine Verurteilung nach aller Härte des Gesetzes erreichen. Im schlimmsten Fall drohen Snipes so bis zu 16 Jahre Freiheitsstrafe und eine Geldbuße in Millionenhöhe.

Nach seiner Verhaftung und einem ersten Verhör wurde Snipes gegen Kaution und unter strengen Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt. Doch Bundesanwalt Paul Perez ließ an der Entschlossenheit der Ermittler keinen Zweifel: "Es handelt sich um eine kriminelle und betrügerische Verschwörung gegen die Steuerbehörde. Wir werden den Fall mit Hochdruck untersuchen."

Das bedeutet nichts anderes, als dass sich Snipes schnellstmöglich einen sehr guten Anwalt suchen muss.

vamp
19.10.2006, 11:57
jo hab das gestern im TV gesehen. War vollkommen überrascht. Aber als Promi muss man doch damit rechnen, dass die dort besonders hinterher sind mit den Steuern. Ich verstehe das teilweise echt nich...