PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pufferlevel im Keller



MaX PoWeR
25.10.2006, 17:36
Warum geht der Buffer level beim DVD brennen immer so in den Keller?
Brenner und HD sind an unterschiedlichen IDE-Slots, raff das nicht :mecry:

Voodoo
25.10.2006, 17:39
Brennst du on-the-fly (von DVD direkt auf DVD) oder von der Platte auf DVD?

MaX PoWeR
25.10.2006, 17:41
Hehe, der Voo macht mal wieder nen eigenen Thread draus, hatte es extra ins Off-Topic geschrieben, um nicht ständig mit irgendwelchen Problemchen zu nerven :D
Habe von HD auf DVD gebrannt. Neulich wollte ich so 4 gig brennen, das hat mal eben 30 Minuten gedauert :|

Voodoo
25.10.2006, 17:52
Gut, wenn dein DVD Laufwerk nur mit 2facher Geschwindkeit brennen kann, dann dauert es so lange.

Was bei meinem Brenner (16x DVD Brenngeschwindigkeit) war: Es kommt nicht mit allen Rohlingtypen aus. Nero erkennt zwar, dass ich diesen Rohlingtyp mit 16facher Geschwindigkeit brennen kann, aber schaffen tut es nur 2fache Geschwindigkeit. Da hat es mir ständig irgendwelche Fehlermeldungen ausgegeben, darunter war auch das Pufferdingens. Das Brennen selbst hat auch etwa 30 Mins gedauert. Nachdem ich andere Rohlinge genommen hatte kam der Fehler nicht mehr vor. Etliche Rohlinge hatte ich so verbrannt.

Es könnte aber auch einfach sein, dass deine Festplatte ausgelastet ist und die Daten nicht mehr schnell genug nachschaufeln kann. Wenn viele Faktoren zusammen kommen könnte eine zuzätzlich stark fragmentierte Festplatte auch Schuld dran sein. Vielleicht läuft einfach auch nur Emule oder Bittorrent auf hochtouren.... :D

MaX PoWeR
25.10.2006, 17:59
Hmm, diese Art von Fehler (Bittorent usw) hab ich schon ausgeschlossen.
Mein Brenner macht max 10X, und die Rohlinge sind relativ alt, die hat er mit dem alten System problemlos gebrannt, daher wundere ich mich ja. Ich glaube echt, der Rechner hat 1 fettes Problem, was alle kleinen Fehlerchen und Problemchen hervorruft.

Sith
25.10.2006, 18:05
Ich wage zu behaupten dein Problem heißt Windows 2000 ^^

Sind denn die Mainboardtreiber auch schön aktuell und installiert? Da ist ja meistens ein entsprechender Treiber für ATAPI bei.