PDA

View Full Version : Software Mehr Rechner mit Linux Betriebssystem



vamp
26.10.2006, 13:30
Mehr Rechner mit Linux Betriebssystem


Die Softwarefirma Novell hat ein Abkommen mit vier PC-Herstellern getroffen. Diese werden ihre Geräte künftig mit vorinstalliertem Suse Linux vertreiben.

Die europäischen Hersteller ETegro Technologies, Maxdata und Transtec sowie das US-Unternehmen R Cubed Technologies wollen laut einer Ankündigung von Novell in Zukunft ihre PCs und Notebooks auch mit Suse Linux Enterprise Desktop 10 anbieten.

Bereits vor einigen Wochen hatte das Unternehmen gemeinsam mit Lenovo ein Linux-Notebook vorgestellt.

Quelle: Chip.de (http://www.chip.de/news/c1_news_22433949.html?tid1=9226&tid2=0)

Was sagt ihr dazu??? Seid ihr eher die Standard Windows User?? Oder wärt ihr auch bereit für was neues??

Postet einfach mal Eure Meinungen dazu hier rein!

Sith
26.10.2006, 14:51
Ich hab daheim auf der Mühle zur Zeit folgende Betriebssysteme im Dual Boot


Windows XP Professional SP2
Windows Vista RC1
Fedora Core 5 (demnächst 6)


Und auffm lappi


Windows XP Home Edition SP2
Windows Vista RC2
Fedora Core 6 (demnächst)


Soviel dazu ^^

vamp
26.10.2006, 14:52
Jens was ist fedora Core??? Sagt mir ehrlich gar nix.

Sith
26.10.2006, 14:57
Wie das sagt dir nix? Das ist das ehemalige RedHat Linux, das durch die gleichnamige Firma an die Community übergeben wurde. Das Communityprojekt wurde Fedora getauft. Fedora Core bildet die Grundlage für das weiterhin kommerziell erhältliche RedHat Enterprise Linux, das unter anderem für Oracle's gleichnamige Datenbank zertifiziert ist.

http://fedora.redhat.com

vamp
26.10.2006, 17:10
aso hab das mit der Übergabe nicht mibekommen sorry

Deadman
04.12.2006, 18:19
Nun, wer sich vielleicht mal von Linux überzeugen möchte und die "c't" sowieso kauft, kann ja mal den GNU/Linux Distributor "Ubuntu" ausprobieren, der ist als Live und Installations CD dem Heft beigelegt.

Anonsten kann man natürlich auch eine normale Rohling opfern und sich die ISO -Datei von der Ubuntu HP herunterladen (http://www.ubuntu.com/products/GetUbuntu/download?action=show&redirect=download)

Ubuntu ist dabei, meiner Meinung nach immernoch am benutzerfreundlichsten, wobei das natürlich Geschmackssache ist.
Doch ist dieser Distributor gut auf die grafische Oberfläche GNOME abgestimmt, so dass sich sogar festgessesene Windows-User schnell daran gewöhnen können.