PDA

View Full Version : China will Jugendliche von Internet-Cafés fernhalten



vamp
30.10.2006, 14:13
China will Jugendliche von Internet-Cafés fernhalten


Die chinesische Regierung versucht seit langem, die Bevölkerung des Landes vor negativen Einflüssen durch Internet und Computerspiele zu schützen. Nachdem bestimmte Online-Games bereits nur noch zu bestimmten Uhrzeiten für eine bestimmte Dauer gespielt werden dürfen, will man nun neue Maßnahmen schaffen, die Jugendliche vor Internet-Abhängigkeit zu bewahren.

Zwar fördern die Behörden die Nutzung des Internets zu Bildungszwecken und für die Entwicklung der Wirtschaft, doch man sieht auch eine Bedrohung durch den Effekt, den das weltweite Netz auf die Psyche von Kindern und Jugendlichen haben könnte. Psychologen untersuchen derzeit, ob ein unbegrenzter Zugriff auf das Internet nicht zu bestimmten Formen von Abhängigkeit führen kann.

Die Regierung will zur Vorbeugung nun ein Gesetz erlassen, das die Entwicklung und Erforschung von Technologien fördern soll, die dem Schutz vor Internet-Abhängigkeit dienen. Unter anderem ist angedacht, Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Internet-Cafés und ähnlichen Einrichtungen zu untersagen.

Quelle: Winfuture.de (http://www.winfuture.de/news,28223.html)

Deadman
30.10.2006, 16:39
China...
Mmhm nunja vllt. wird diese Eingrenzung der Freiheit einige wirklich davon abhalten in eine Sucht zu verfalllen. Doch zu welchem Preis? Gut, Freiheit ist in China nicht unbedingt etwas was man ab jetzt erst vermissen würde -.-

rieke
30.10.2006, 17:50
ja eben gerade der Punkt von Freiheit ist es. China beugt vor, damit sich die Leute nicht mehr austauschen können, um gegen Menschenrechtsverletzungen oder Pressefreiheitsverletzungen/Einschränkungen vorzugehen. Die werden doch bei fast jedem Besuch im Westen darauf hingewiesen, dass sie doch mal was an ihren Menschenrechten schrauben sollten.

Im Moment geht das Thema etwas unter, weil China positive/andere Schlagzeilen durch den Wirtschaftsboom und unter anderem durch die Krise mit Nordkorea gemacht hat. Aber bei dem Milliardenvolk ist es immer noch an der Tagesordnung dass Menschen nicht in Freiheit leben. sonder der Großteil in Armut versinkt und diejenigen die sich gegen die Politik aufrühren eben gerade im Internet sich zusammenraffen, weil es ein schwer überprüfbares Medium und auch kein wirklicher Ort ist ->ungefährlicher

-> China hat viele Gründe das Inet einzuschränken - nicht nur um die Spielsucht einzudämmen.