PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Knightley hat genug vom Piratenleben



Voodoo
16.11.2006, 09:44
Knightley hat genug vom Piratenleben


b"Fluch der Karibik" hat das Piratengenre wiederbelebt und die Fortsetzung Rekorde gebrochen. Für Keira Knightley öffneten sich durch die Abenteuerreihe alle Türen in Hollywood. Ein viertes Mal möchte sie sich jedoch nicht mehr in ein Korsett zwängen lassen.

Die Dreharbeiten an dem dritten Teil von "Fluch der Karibik" sind für die britische Hollywoodschönheit seit wenigen Tagen abgeschlossen. Und mit dem Ende der Aufnahmen möchte Keira Knightley auch ihre Rolle als Piratenbraut an den Nagel hängen. Sie hat das Gefühl, ihrer Filmfigur Elisabeth Swann mittlerweile entwachsen zu sein. "Ich war 17, als ich sie das erste Mal gespielt habe", so Knightley. "Jetzt bin ich 21 und brauche neue Herausforderungen. Aber es hat auch Spaß gemacht, Elisabeth etwas rebellischer anzulegen."

Auf Knightleys Entscheidung kommt es aber kaum an, ob es einen vierten Teil geben wird. Schließlich gibt es jemanden, der sofort wieder dabei wäre: Johnny Depp würde nichts lieber tun, als sich wieder in Captain Jack Sparrow zu verwandeln. "So lange er zurückkommt, braucht sich auch niemand wirklich Sorgen um Keiras Pläne zu machen", erklärt ein Studio-Insider.

Ein Wiedersehen mit Jack?

Gerüchte über einen geplanten vierten Teil, bei dem Orlando Bloom aus Einsparungsgründen nicht mehr dabei sein sollte, wurden mittlerweile von Disney dementiert.

Ob uns also Produzent Jerry Bruckheimer überhaupt mit einem vierten Teil erfreuen wird, steht noch in den Sternen. Fest steht aber, dass "Fluch der Karibik 3" am 24. Mai 2007 in unsere Kinos segelt. Dann müssen sich Will Turner, Elisabeth Swann und Captain Barbossa zusammenraufen, um Jack zu finden.

Cobra
16.11.2006, 10:57
:dance: freu, freu, freu...mich schon auf den 3ten Teil erstmal.