PDA

View Full Version : Madagascar"-Helden stürzen ab



Voodoo
16.11.2006, 08:45
bAuf der blühenden Insel war's zwar ganz nett, aber jetzt wollen Alex, Marty, Gloria und Melman nur noch eins: nach Hause!

So beginnt der lang erwartete zweite Teil des großen CGI-Erfolgs "Madagascar". Ben Stiller, der in der englischen Fassung den eitlen Löwen Alex spricht, hat erstmals Details zur Handlung der tierischen Fortsetzung enthüllt:

"Die vier machen sich auf den Weg nach New York, und zwar in dem Flugzeug, das in dem großen Baum am Strand hängengeblieben ist", verrät Stiller. "Aber unterwegs stürzen sie über Afrika ab, wo Alex plötzlich seiner Familie begegnet. Ab diesem Punkt entwickelt sich die Handlung dann weiter, das wird richtig gut!"

Im sensationell erfolgreichen ersten Teil waren der verwöhnte Löwe Alex, das lustige Zebra Marty, die resolute Nilpferddame Gloria und die hypochondrische Giraffe Melman aus dem New Yorker Zoo geflüchtet und auf Madagaskar gestrandet. Dort entdeckte vor allem der verwöhnte Alex seine wahre Natur als wildes Tier. Diese Selbsterkenntnis steht nun offenbar auch in der Fortsetzung im Mittelpunkt.

Mit Borat im Kongo

Stiller hat außerdem verraten, dass er schon sehr bald für die Sprachaufnahmen im Tonstudio stehen wird. Zu ihm ans Mikro gesellt sich dann als englische Stimme des schrägen Lemurenkönigs Julien auch wieder Sacha Baron Cohen. Der Comedian erklimmt momentan in Gestalt seiner Satire-Figur "Borat" weltweit die Kinocharts.

Von den anderen "Madagascar"-Helden hatten zuletzt die vier verschwörerischen Pinguine Schlagzeilen gemacht. Sie bekamen einen eigenen elfminütigen Kurzfilm mit dem Titel "Die Madagascar-Pinguine in vorweihnachtlicher Mission", der im Vorprogramm von "Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen" lief. Weiter angedacht ist ein eigener Kinoauftritt in Spielfilmlänge für die watschelnden Frackträger, die in der deutschen Fassung von den Fantastischen Vier gesprochen werden. Doch zuerst kommt am 4.12.2008 "Madagascar 2" ins Kino.