PDA

View Full Version : Glocken gegen Rechts



rieke
06.12.2006, 07:08
Kampf gegen Nazis mit Gottes Segen
Ein Pfarrer im bayerischen Städtchen Miltenberg ließ vermutlich aus Protest gegen eine NPD-Demo die Kirchenglocken läuten und hat nun ein Verfahren wegen Ruhestörung am Hals. Der ermittelnde Staatsanwalt entdeckt das Störpotenzial von Glocken
AUS MÜNCHEN MAX HÄGLER

Es ist eine Geschichte, ein wenig wie die von Don Camillo und Pepone - aber die bayerische Variante ist jetzt beim Staatsanwalt gelandet. Am Mittag des 22. Juli trafen sich am Marktplatz des kleinen nordbayerischen Städtchen Miltenberg ein paar Dutzend Anhänger des NPD-Jugendverbandes Junge Nationaldemokraten, um gegen "Kapitalismus und Globalisierung" zu demonstrieren. Anlass genug für Ulrich Boom, den katholischen Pfarrer der nahe gelegenen Gemeinde Sankt Jacobus, zum Gebet zu rufen. Zwanzig Minuten lang ließ er alle sechs Kirchenglocken läuten, die jede Unterhaltung oder gar Demonstration auf dem Marktplatz unmöglich machten. Entnervt zogen daraufhin die jungen Rechten von dannen.



Der ganze Artikel (http://www.taz.de/pt/2006/08/21/a0072.1/text)


Einfach nur köstlich ich hab den Artikel gestern im aktuellen Spiegel gelesen und hab mich sehr amüsiert. Die ganze Story ist schon etwas vorangeschritten. Die NPD hatte versucht ihn zu verklagen (http://www.welt.de/data/2006/11/17/1114215.html). Aber inzwischen hat sich das Verfahren (http://www.br-online.de/bayern-heute/artikel/0611/17-glocken-gegen-rechts/index.xml) eingestellt.

Einfach nur :top:

ps: Die 6 Glocken dieser Kirche sind nach Würzburg die lautesten der Diözese ;)

Deadman
06.12.2006, 11:25
Yey! Herrlich, ein Sieg für die Vernunft!