PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Software Alle Wege führen nach Rom... aehm Updates funken nach Redmond



Deadman
09.03.2007, 01:29
Alle Microsoft-Updates funken nach Redmond


Wie ein Microsoft-Entwickler unter dem Pseudonym „alexkoc“ in einem Eintrag im WGA-Blog (http://blogs.msdn.com/wga/archive/2007/03/07/wga-notifications-and-download-and-install-telemetry.aspx) mitteilte sendet jedes durch das Windows-Update ausgeführte Update einen Bericht an die Redmonder um diese zumindest über den Erfolg oder Misserfolg der Installation zu unterrichten.
Diese Meldung unterstreicht den Bericht von heise Security (http://www.heise.de/security/news/meldung/85884), welcher bereits über eine „geschwätzige„ WGA-Notification mitteilte.
Demnach wollte Microsoft Anwender zum Kauf von Original-Software "überreden".

Diese Prozedur räumt sich Microsoft in der Privacy-Statement ein, die es ihm unter anderem erlaubt Daten über Computerhersteller und -modell, Versionsnummern des Betriebssystems, des Webbrowsers und weiterer Microsoft-Software, Plug'n'Play-IDs von Hardware, Einstellungen der Region und Sprache, einen Globally Unique Identifier (GUID), Produkt-ID und Produktschlüssel sowie BIOS-Informationen zu sammeln


Microsoft bekundet allerdings die Daten lediglich der zur Qualitätssicherung und Verbesserung der Installiert zu sammeln (Anm. d. Verfassers: Wer's glaubt...)
Weiter heißt es von Seiten Microsofts, dass die Daten sofort nach Überprüfung von Produkt-ID und Produktschlüssel gelöscht werden würden sofern es sich um eine legale Software handle, lediglich beim einem Verdacht auf Softwarepiraterie blieben sie gespeichert.


Im Blog beteuert das Unternehmen nochmals, dass es die Informationen nicht nutze, um Anwender zu identifizieren oder zu kontaktieren.


Mehr dazu auf heise.de (http://www.heise.de/newsticker/meldung/86387)