PDA

View Full Version : Fortsetzung von "Forrest Gump"



Voodoo
09.03.2007, 11:08
Fortsetzung von "Forrest Gump"


"Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiß nie, was man bekommt..."

Diese Erfahrung müssen derzeit auch die Produzenten des Kultfilms "Forrest Gump" machen. Denn es ist unklar, ob sie für die heiß ersehnte Fortsetzung erneut Tom Hanks für die Rolle des liebenswerten Underdog gewinnen können, der einst die berühmten Worte sprach.

Drehbuchautor Eric Roth wurde schon 1994, unmittelbar nach dem sechsfachen Oscar-Erfolg von "Forrest Gump", damit beauftragt, eine Fortführung zu schreiben. Allerdings kam es wegen rechtlicher Streitigkeiten um die Lizenzgebühren zwischen Autor Winston Groom und dem Studio nie zur Verfilmung des zweiten Romans "Gump & Co.". Jetzt scheint dieser Konflikt beigelegt und der Weg für eine Fortsetzung des Meisterwerks geebnet.

Forrest Gump trifft Tom Hanks

Die Geschichte setzt Jahre nach den Ereignissen des ersten Films ein. Jenny ist tot und das Shrimp-Unternehmen von Forrest pleite. Der alleinerziehende Vater bewegt sich diesmal durch die bedeutendsten Momente der 80er- und 90er-Jahre. Man munkelt, Forrest begegne in der Fortsetzung auch dem Schauspieler Tom Hanks - also quasi sich selbst, falls Hanks wie gewünscht für die Fortsetzung zusagt.

Die Zuschauer lieben den Film wegen dem natürlichen Charme von Forrest und dem sehr persönlichen Blick auf die großen Ereignisse der Geschichte. Daher ist die Besetzung der Hauptrolle von elementarer Bedeutung. Die Produzenten Steve Tisch und Wendy Finerman verhandeln bereits mit dem zögerlichen Tom Hanks, der Forrest Gump im ersten Film grandios darstellte und dafür mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Immerhin hat Gary Sinise bereits für die Rolle des Lieutenant Dan zugesagt.

zierfisch
09.03.2007, 11:11
hm es wird schwer den ersten teil zu toppen, pers. in meiner top10 aller filme

Deadman
09.03.2007, 11:28
Mhm, ich glaube beim ersten Teil ging es eher darum die Person Forest Gump kennen zu lernen und lieben zu lernen.
Da seine Naivität einen fesselte und anregte mehr über das Sonntagskind zu erfahren.
Aber seien wir mal ehrlich! Gegen Ende des Filmes konnte, zumindest ich, Forest nicht mehr leiden. Irgendwann zog sich seine kindlichkeit nurnoch in die Länge und man wusste, dass das nächste was er tun würde "dämmlich" sein werde und er dadurch dennoch zu seinem Glück kommt.
Das ist einer dieser Filme bei denen man es hätte besser nur bei einem Teil belassen sollen.

Voodoo
09.03.2007, 11:32
Teile deine Meinung Deadman.

Deadman
09.03.2007, 11:39
Dann danke ich für eine so renomierte Zustimmung, Voodoo

JackY
09.03.2007, 17:06
es gibt Filme von denen sollte man einfach keine Fortsetzung drehen , Forrest Gump ist einer davon !

Sgt Ultra
09.03.2007, 18:00
Joa, so seh ich das auch. Und ich denke mal, genau deswegen wird Hanks auch zögern...

Sleip`
09.03.2007, 18:29
er wird so lange zögern bis auf dem scheck 30 millionen steht. ab dann ist die fortsetzung aus schauspielerischer sicht absolut notwendig... :D

MaX PoWeR
09.03.2007, 19:36
es gibt Filme von denen sollte man einfach keine Fortsetzung drehen , Forrest Gump ist einer davon !

100%! :top:

Nirvana
09.03.2007, 20:25
- sollte + darf :top:

Einer der besten Filme die es gibt ... ich glaube kaum, dass Tom Hanks auf 30 Mille angewiesen ist und hoffe er ist nicht so bekloppt und dreht eine Fortsetzung ;)