PDA

View Full Version : Anime Serien+Filme Empfehlungen



Voodoo
09.03.2007, 11:36
Ich möchte hier mal ein Thread starten, in dem jeder seine Lieblings Anime Filme posten kann. Vielleicht macht sich der eine oder andere noch die Mühe und postet ein paar Infos oder Bilder dazu.

Mir gehts nämlich so, dass ich meine, fast alles gute (deutsche) gesehen zu haben. Natürlich stößt man immer wieder zufällig auf weitere Serien die wirklich hervorragend sind. Es muss also noch mehr geben...

Deadman
09.03.2007, 11:59
<meta http-equiv="CONTENT-TYPE" content="text/html; charset=utf-8"><title></title><meta name="GENERATOR" content="OpenOffice.org 2.0 (Linux)"><meta name="AUTHOR" content="Matthäus Janiczek"><meta name="CREATED" content="20070309;12012000"><meta name="CHANGED" content="16010101;0"> <style type="text/css"> <!-- @page { size: 21cm 29.7cm; margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } --> </style> Zu meinen absoluten Favoriten unter den Animes gehört Jin-Roh.

Die Geschichte spielt in einer fiktiven, nahe liegenden Vergangenheit.
Die Rahmengeschichte erzählt den Kampf der japanischen Regierung gegen eine Sekte, welche mit Hilfe von "Rottkäpchenmädchen" Waffen und Informationen transportiert.
Bei einem Einsatz zögert der Polizist Kazuki Fuse das Rottkäpchenmädchen Nanami Agawa zu töten, welche sich daraufhin selbst mit einer Bombe in die Luft jagt. Später begegnet Fuse der älteren Schwester des Mädchen welche ungewollt durch ihre Ähnlichkeit zur Schwester das Interesse Fuses an ihr weckt.
Bald schon entsteht eine Art Romanze zwischen den beiden.
Doch stehen die beiden zwischen den Fronten, da sich die Sekte und die Regierung weiter bekriegen und Intriegen sowie Machtspiele in den Polizei Instanzen EEinzug erhalten.
Die ganze Geschichte wird zum Ende hin spannend gehalten und romantisch untermalt bis es zum großen Showdown kommt, bei welchem man nicht mehr weiß wer der Wolf und wer das arme kleine Mädchen ist.

Ein fantastischer Schnitt durch den Regisseur und eine traumhafte Erzähl weise. Wer auf etwas politischen sowie moralischen Anspruch in Animes steht, sollte sich Jin-Roh anschauen. Ich zumindest schwärme heute noch vor diesem absoluten Meisterwerk.


Jin-Roh bei Amazon.de (http://www.amazon.de/Jin-Roh-Hajime-Mizoguchi/dp/B000065C9T)


Bilder:

http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre01/mbiz/gal420/z0143018.jpg (http://www.myrabbits.de/includes/functions/showpic.php?url=http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre01/mbiz/gal420/z0143018.jpg) http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre01/bf/gal420/b0141106.jpg (http://www.myrabbits.de/includes/functions/showpic.php?url=http://www.kino.de/pix/FLBILDER/pre01/bf/gal420/b0141106.jpg)
http://robosexual.typepad.com/photos/uncategorized/jinroh.jpg

Voodoo
09.03.2007, 12:02
Meine Lieblings-Serien: BildNinja Scroll (2003): Die 13 Folgen lohnen sich wirklich anzuschauen. Die Handlung der Serie spielt einige Jahre nach der des Filmes. Jubei reist alleine durch das Land, als er auf die Priesterin Shigure trifft wird er in die Jagd nach den „Drachenjuwelen“ hineingezogen. Mehr Story gibt es nicht. Dafür ist die Action und die Kreativität bei der Gegnergestaltung ungeschlagen. So cool, kommt wohl selten ein Charakter rüber. Das ist übrigens der selbe Author und Zeichner, der auch Vampire Hunter D gemacht hat.

Intro (http://anime-virtual.de/films/trailer.php?PID=47) (coole Musik - erinnert an Amiga Zeiten)


BildDragonball Z: Dragonball Z ist die Fortsetzung der Fernsehserie Dragonball. Beide Animes beruhen auf der von 1984 bis 1995 erschienenen, international erfolgreichen 42-bändigen Manga-Serie Dragonball des Zeichners Akira Toriyama. Die vom Anime-Studio Toei produzierte Fernsehserie umfasst 291 Folgen à 22 Minuten und wurde vom 19. April 1989 bis zum 31. Januar 1996 auf dem japanischen Fernsehsender Fuji TV ausgestrahlt. Dragonball Z ist wieder ein typischer Anime mit naiven, teils kindlichen Charakteren und viel Action. Die Hauptdarsteller, die Sayajins haben besondere Kräfte und entwickieln sie stätig weiter. So können sie fliegen, Energiebälle schleudern oder übermenschlich schnell reagieren. Die Gegner werden jedoch von mal zu mal auch immer stärker, so dass Son Goku stets am trainieren ist. Hohes Suchtpotenzial hat die Serie.


Rune Soldier


One Piece


Hellsing


Ragnarök


BildAvatar - Der Herr der Elemente: Das ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie, die in einer asiatisch inspirierten Fantasywelt angesiedelt ist. In den USA hat die Serie gute Einschaltquoten erzielt und wurde auch von der Kritik positiv aufgenommen. Zwei Staffeln sind in den USA bereits gesendet worden, eine dritte soll folgen. In Deutschland wird Avatar seit Januar 2006 ausgestrahlt.

Vor langer Zeit lebten alle vier Nationen (Feuernation, Wasserstamm, Erdkönigreich und Luftnomaden) zusammen in Harmonie. Doch dann erklärte die Feuernation den Krieg, und alles änderte sich. Nur der Avatar, Herr der vier Elemente, hätte sie aufhalten können. Doch als die Welt ihn am meisten brauchte, verschwand er. 100 Jahre vergingen, und Katara und ihr Bruder Sokka fanden am Südpol den neuen Avatar - einen jungen Luftbändiger namens Aang. Auch wenn er enorme Fähigkeiten besitzt, muss er noch eine Menge lernen, bevor er der Welt helfen kann. Zusammen mit Appa, Aangs fliegendem Bison, und dem Lemur Momo treten sie eine lange Reise an, auf der Aang lernen muss, die anderen Elemente zu meistern, damit er den Feuerlord aufhalten und so den Krieg beenden kann.

Meine Lieblingsfilme: BildNinja Scroll (1995): Im mittelalterlichen Japan als das Tokugawa Shogunat noch regiert, taucht ein feindlicher Clan auf und engagiert die "8 Teufel von Kimon" um die derzeitige Regierung zu stürzen. Zur gleichen Zeit erscheint Jubei Kibagami am Ort des Geschehens. Auf einmal stirbt von heute auf morgen ein ganzes Dorf aus. Die nahe liegenden anderen Dörfer werden evakuiert, da es sich angeblich um eine Epidemie handelt. Diese Epidemie soll von dem Koga Ninja Team untersucht werden. Noch bevor sie das Dorf erreichen werden sie getötet, nur Kagero überlebt. Sie wird von Tessai entführt, kann dann aber dank Jubeis Hilfe mit ihm fliehen. Von hier an tobt eine erbitterte Schlacht mit dem typischen Kampf Gut gegen Böse. Einer meiner ersten Anime-Filme und gleich einer von den Besten erwischt. Wer den Film noch nicht sah, muss es unbedingt nachholen.


Vampire Hunter + Vampire Hunter D: Bloodlust


Chihiros Reise ins Zauberland


Das fliegende Schloss


Appleseed

zierfisch
09.03.2007, 14:19
Meine Lieblingsserie ist eindeutig Gantz. Empfehlen kann ich sie generell jedem, obwohl man darauf achten sollte, dass sie Kinder, bzw. Jugendliche unter 18 jahren nicht sehen sollten.

Da ich grad kaum zeit habe ist hier eine zusammenfassung sponsort by wikipedia ^^

Handlung

Gantz erzählt die Geschichte des Jugendlichen Kei Kurono, der zusammen mit Masaru Kato bei dem Versuch, einem Obdachlosen das Leben zu retten, von einem U-Bahnzug überfahren wird. Doch statt zu sterben, finden sich die beiden in einer kleinen Tokioter Appartementwohnung nahe dem Tokio Tower wieder, in der sie auf eine Reihe weiterer Personen treffen, die ebenfalls gestorben sind. In der Mitte des Raumes befindet sich eine schwarze Kugel, in der eine Person sitzt die als Gantz bezeichnet wird. Diese Kugel gibt den „Wiederbelebten“ Anweisungen, innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums von 60 bis 90 Minuten und eines bestimmten Gebiets mit der ungefähren Größe von einem Quadratkilometer, Außerirdische zu töten. Sollte jedoch jemand versuchen das Gebiet zu verlassen, wird automatisch eine Bombe in dessen Gehirn gezündet, die den Kopf des Flüchtlings explodieren lässt. Die Aliens kommen jedes mal von einem anderem Planeten und weisen immer bestimmte Merkmale auf, z. B. Vorlieben für Vögel oder Lauch.

Gantz stellt dabei ein Arsenal von Waffen und einen speziellen Kampfanzug zur Verfügung, der dem Träger übermenschliche Kraft verleiht und vor physischen Einwirkungen schützt. Die Kraftverstärkung der Anzüge wird durch starke Gefühle und Emotionen ausgelöst, hält aber nur eine gewisse Zeit an. Zudem bekommen die Teilnehmer ein Gerät, mit dem sie in der Lage sind, die Aliens aufzuspüren und auf verschiedene Funktionen der Kampfanzüge zuzugreifen, z. B. Tarnfelder. Wenn alle Aliens vernichtet worden sind, werden die Kontrahenten zurück in das Zimmer "transferiert" und sind dann vollkommen unversehrt, es sei denn, sie sind während des Kampfes mit den Aliens gestorben. Wer im Laufe der einzelnen Runden 100 Punkte gesammelt hat ohne zu sterben, hat eine von drei Möglichkeiten zur Auswahl:

Der Spieler/ die Spielerin verlässt das Spiel und ist wieder lebendig, jedoch wird jede Erinnerung an die Ereignisse seit Eintritt seines/ ihres Todes aus seinem/ ihrem Gedächtnis gelöscht.
Der Spieler/ die Spielerin erhält eine besonders durchschlagkräftige Waffe und sammelt weiter Punkte, um ein weiteres Mal eine der drei Möglichkeiten auswählen zu können.
Der Spieler/ die Spielerin belebt einen Spieler von Gantz' Speicher wieder, der in einem vorherigen Spiel getötet wurde und sammelt weiter Punkte, um ein weiteres Mal eine der drei Möglichkeiten auswählen zu können.
Im Anime erhält keiner der Charaktere 100 Punkte, weswegen keiner der 3 Fälle eintritt. Im Manga passiert dies jedoch mehrmals. Nach jedem Kampf und der dazugehörigen Punktevergabe dürfen die Teilnehmer das Appartement verlassen und ihrem normalen Leben nachgehen. Jedoch werden sie, solange sie nicht ein weiteres Mal dahinscheiden, zu einem unbestimmten Zeitpunkt von Gantz gerufen um eine weitere Runde in dessen Spiel anzutreten. Davon abhängig, wieviele Kontrahenten in der vorherigen Runde gestorben sind, schließen sich immer mehr Personen dem Spiel an.

Sleip`
11.03.2007, 16:10
Serie: The Vision of Escaflowne

Die 15-jährige Hitomi Kanzaki, die mit Tarotkarten in die Zukunft blickt, träumt nachts in Fortsetzungen von einer anderen Welt. Nach einer Vision am helllichten Tag und einem darauf folgenden „Dimensionssturm“ findet sie sich plötzlich neben dem jungen Van, dem König von Fanelia, auf dem Planeten Gaia wieder. Sie erfährt, dass sie als „Seele“ der Kampfmaschine Escaflowne gemeinsam mit Van um das Wohl des Landes kämpfen muss und entwickelt sehr schnell besondere Kräfte, die ihr helfen, Escaflowne als Energiequelle zu dienen. Die Feinde aus dem Reich Zaibach versuchen, die Kampfmaschine Escaflowne, die seit Menschengedenken das Volk in Fanelia beschützt, an sich zu bringen und vernichten dabei das Land Fanelia und töten etliche Bewohner.

Die Serie ist angelegt als mystisch-romantisches Mecha-Actionmärchen. Die Welt von Gaia verbindet traditionelle Fantasy-Elemente wie Drachen, Prinzessinnen und Ritter mit den riesigen mechanischen Kampfmaschinen, den „Guymelefs“. Es entwickelt sich eine vielschichtige Handlung, die trotz paralleler Erzählfäden und Rückblenden stets logisch und ungekünstelt bleibt.

http://escaflowne.hive-network.eu/gallery/nail/escaflowne.jpghttp://escaflowne.hive-network.eu/gallery/nail/escaflowne2.jpghttp://escaflowne.hive-network.eu/gallery/nail/allen.jpghttp://escaflowne.hive-network.eu/gallery/nail/hito-van-3.jpghttp://escaflowne.hive-network.eu/gallery/nail/esca24.jpg


Film: Appleseed

Im Jahr 2131, nach einem Krieg, aus dem keiner der Beteiligten als Gewinner hervorging, liegt die Welt in Trümmern. Einzig Olympus, ein Utopia in dem Menschen und "Bioroids" (Ein "Mix" aus Klonen und Cyborgs) friedlich zusammenleben, scheint der letzte Hort des Friedens zu sein. Deunan, eine erprobte Elitesoldatin, steht zum Beginn des Films immer noch im Kampf und so gibt die Action gleich zu Beginn ordentlich Gas. Nach einem grandiosen Kampf wird sie schließlich von ihrem ehemaligen Geliebten Briareos aus der höchst prekären Situation gerettet. Doch das erfreute Wiedersehen dauert nur kurz an: Deunan wird außer Gefecht gesetzt und nach Olympus gebracht. Von der freundlichen Hitomi in die Abläufe der Stadt eingeweiht, ist sie, obwohl der Mix aus Menschen und kontrollierten Klonen als Gesellschaftsform tatsächlich zu funktionieren scheint, von Anfang an skeptisch. Nicht zu unrecht, wie sich schon sehr bald herausstellt. Haben die 7 Ältesten, die mit dem Supercomputer "GAIA" die Regierung Olympus stellen, wirklich so edle Absichten? Welche Rolle spielt der verschlossene Cyborg Briareos? Und ist das scheinbar so ausgeklügelte System wirklich in der Lage, das selbstzerstörerische Potential des Menschen durch das Zusammenleben mit perfekten "Bioroids" zu überwinden? Deunan wird es herausfinden. Und dabei wird auch die Action nicht zu kurz kommen, soviel sei schon hier verraten.

Technisch gesehen ist "Appleseed" eine Revolution. Zum ersten Mal wurde ein Animefilm komplett computeranimiert, was völlig neue Möglichkeiten eröffnet. Im Traditionsbewussten Japan, wo manche Mangas wahre Nationalheiligtümer sind, ein durchaus gewagtes Unternehmen. "Appleseed" wurde im Computer geschaffen, und trotzdem sieht der Film "Anime" aus, denn der charakteristische "Manga-Stil" wurde unverändert beibehalten. So gesehen der perfekte Mix aus Altem und Neuem. Das Ergebnis überzeugt nicht nur inhaltlich: "Appleseed" sieht klasse aus. Die Bewegungen der Figuren, die Nahezu fotorealistischen Hintergründe, vorher in Anime unbekannte Kameradrehungen und vieles mehr machen den Film schon rein formal zu einem echten Highlight. Schauplätze und Kampfszenen erinnern zum Teil an "Matrix". Doch Matrix war hier nicht die Vorlage, sondern das Manga beeinflusste die Wachowski Brüder, die Regisseure von "Matrix".

http://asianfilmweb.de/filme/a/appleseed_szene1.jpghttp://asianfilmweb.de/filme/a/appleseed_szene2.jpghttp://asianfilmweb.de/filme/a/appleseed_szene6.jpghttp://asianfilmweb.de/filme/a/appleseed_szene8.jpg

Voodoo
11.03.2007, 16:23
Appleseed ist auf jeden Fall ein klasse Film.

Hades
11.03.2007, 16:45
Ghost in The Shell

Handlung des Films


Im Jahr 2029 sind viele Menschen Cyborgs, die ihren Körper ganz oder teilweise durch künstliche Implantate ersetzt haben. Nur das Gehirn lässt sich nicht ersetzen. Wohlverpackt in einer Biokapsel (der so genannten Shell) steckt in jedem Cyborg ein Gehirn und darin sein Geist (Ghost), also das Ich, die Identität und Persönlichkeit.

Um so bedrohlicher ist daher das Auftauchen eines unbekannten Hackers, der seinen Spitznamen Puppet Master der Tatsache verdankt, dass er die Sicherheitsbarrieren der Shells überwinden und Ghosts direkt manipulieren kann. Seine Opfer verlieren ihre Identität und begehen Verbrechen für ihn und seine Auftraggeber.

Für Major Motoko Kusanagi ist diese Bedrohung sogar sehr persönlich: Durch ihre Arbeit für die streng geheime Sektion 9 (die Problembeseitiger des Innenministeriums) hat sie zwar einen hochmodernen Cyborg-Körper mit übermenschlichen Kräften, aber ihr Ghost, ihre Identität, ihr einzig verbliebenes Originalteil, ist nicht ersetzbar.

Wie auch bei Blade Runner führt die Beschäftigung mit dem künstlichen Menschen letztendlich zur Frage, was überhaupt der Mensch ist. Eines Tages wird die Sektion 9 auf die Suche nach dem Puppet Master geschickt. Er soll ein aggressiver Hacker und Cyber-Terrorist sein, der sich in die neuro-kybernetischen Implantate von staatstragenden Persönlichkeiten einhackt und somit die Politik manipuliert. Doch die gefassten Manipulatoren sind immer bloß selbst Manipulierte eines Netzwerkes.

Irgendwie scheint dieses fluide Netzwerk einen eigenen Ghost kreiert zu haben, der sich anstatt in ein organisches Gehirn in den Schädel einer Shell gesetzt hat. Diese Kreatur, die es eigentlich gar nicht geben dürfte, beantragt bei Sektion 9 politisches Asyl, wird daraufhin entführt und als Kusanagi sie schließlich befreit, stellt sich heraus, dass dieser Ghost nur sie gesucht hat. Er (in einem weiblichen Körper) will mit ihrem Ghost verschmelzen, um dadurch das zu erlangen, was ihm zum definitionsgemäßen Leben fehlt.

Kusanagi selbst sucht ebenso nach Antworten. Denn ein echter Mensch ist sie nicht, aber sie wurde mit der Überzeugung geschaffen, einer zu sein. Letztendlich findet sie wohl eine Antwort und wird, da ihre alte Shell beim Endkampf zerstört wird, in der Shell eines jungen Mädchens reaktiviert. Ihre Antwort bleibt dem Zuschauer verborgen, dennoch gibt es einen deutlichen Hinweis darauf. Im finalen Filmabschnitt erklingen pointierende Worte: Als ich ein Kind war, waren meine Gedanken und Gefühle die eines Kindes. Jetzt bin ich erwachsen geworden und kindliche Weisen sind mir fern. Wir sehen jetzt durch einen Spiegel ein dunkles Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, wie ich erkannt bin. Das ist ein Zitat des 1. Briefes von Paulus an die Korinther 13:11, dem Hohelied der Liebe. In der neuen deutschen Synchronisation wurden diese Zeilen etwas abgeändert.

Sie tritt zum Schluss ab mit dem Plan, andere Ghosts mit ihren Gedanken zu infizieren und damit sich zu reproduzieren. Wenn diese Interpretation richtig ist, dann stellt der Wille zur Reproduktion den wahren Sinn der menschlichen Existenz dar und nicht der Wille nach Unsterblichkeit, denn diese hatte sie als Cyborg schon zuvor. Dennoch wird diese These durch eine Aussage des Nachfolgers Innocence widerlegt, was die Kontroversität der beiden Begriffe bzw. wie wir sie sehen verdeutlicht. Den Menschen trennt nur noch eine Hülle (Shell) vom kollektiven Bewusstsein, dem „Nirvana“. Dennoch entscheidet man sich dafür, diese „Membran“ aufrecht zu erhalten. Das Einfließen in das Netz bedeutet die Befreiung von der Kontroversität menschlicher Zwänge. Der Ghost verlässt die Shell. - Alles ist Ghost. Erst die Shell trennt den Menschen von der Unsterblichkeit und macht ihn zerbrechlich. Dem Begriff der Reproduktion wird dabei die Anmerkung beigelegt, dass er auch ein geistiges Phänomen ist, was die Trennung von Unsterblichkeit und Reproduktionsfähigkeit relativiert. Durch das Eintauchen in das Netzwerk erlangt die Shell das gesamte Wissen der Welt.

Quelle: Wikipedia

http://www.eiga.dk/billeder/0062.jpg
http://www.eiga.dk/billeder/0059.jpg
http://www.eiga.dk/billeder/0061.jpg

Voodoo
23.05.2007, 12:57
mal meinen Post ein wenig erweitert... (siehe weiter vorne)

BlackFog
24.05.2007, 15:25
Ghost in the Shell kann ich nur empfehlen.
Komisch eigentlich, dass Akira (http://de.wikipedia.org/wiki/Akira_%28Manga%29), die Mutter aller Mangas (zumindes im Westen), hier bisher fehlt...


BlackFog

Voodoo
24.05.2007, 15:30
Weil ich Akira einfach nur schlecht finde. Ehrlich gesagt find ich auch Ghost in the Shell sehr bescheiden. Ich frag mich des öfteren ob die Leute, die diese beiden Serien als Lieblingsserie angeben, dies taten, weil sie kaum was anderes gesehen haben.

Naja, es gibt ja viele unterschiedliche Arten von Animes. Einige sind extram splatterlastig und andere total knuffig. Geschmäcker sind verschieden. :)

Ghost in the Shell hat wenigstens einen recht annehmbaren Zeichenstil. Akira ist viel zu alt, dass es mir heute noch gut gefällt.

BlackFog
24.05.2007, 15:55
Ich habe schon einige Mangas gesehen, von den meisten weis ich aber leider die Titel nicht mehr, falls der Post vorher in meine Richtung gehen sollte. Dafür kann ich mit knuffigen Daumenkino-Anime's nichts anfangen. Der Geschmack ist halt bei jedem verschieden, darum spar ich es mir hier nun auch über Dragonball herzuziehen.


BlackFog

Voodoo
24.05.2007, 16:00
Dragonball ist wirklich sehr gewöhnungsbedürftig :D, aber wenn man mal einige Folgen gesehen hat, packt es einen wirklich. Selbe Wirkung wie bei onepiece. Dabei hasse ich es > 250 Folgen anschauen zu müssen, damit die Story zuende ist.

Mangas sind übrigens die Comics (auf Papier). Animes sind die Zeichentrickserien.

Wenn du auf so Splatter stehst, dann schau mal Vampire Hunter D, Ninja Scroll, Hellsing oder Elfenlied (extrem Splatter) an. Sehr empfehlenswert.

Deadman
24.05.2007, 19:34
Weil ich Akira einfach nur schlecht finde.
DITO! Alle waren immer so davon begeistert... ich hab nie verstanden warumm

Ehrlich gesagt find ich auch Ghost in the Shell sehr bescheiden. Nunja Ghost in the Shell hat wenigstens eine Intention die der Anime vermitteln sollte (ich wusste einst sogar noch welche ^.^)


Ghost in the Shell hat wenigstens einen recht annehmbaren Zeichenstil. Akira ist viel zu alt, dass es mir heute noch gut gefällt.
100% agree (das wollte ich immer schon mal schreiben)


Dragonball ist wirklich sehr gewöhnungsbedürftig :D, aber wenn man mal einige Folgen gesehen hat, packt es einen wirklich. Selbe Wirkung wie bei onepiece. Dabei hasse ich es > 250 Folgen anschauen zu müssen, damit die Story zuende ist.
Ich hab OnePiece zu erst als Manga gelesen gehabt, daraufhin hab ich es gehasst. Erst später (viel viel Später) fing ich an den Anime zu sehen, eben erst nachdem ich meine Abneigung überwunden habe.
Bei DragonBall stört es mich einfach immernoch, dass egal wie Stark die Protagonisten waren, sogar wenn sie die unendlichst Stärksten aller Universen waren, es immer einen gab der dann kurzzeitig als unendlich unendlich stärker vorgestellt worden ist. Das war dann irgendwann alles so ausgelutscht.



Mangas sind übrigens die Comics (auf Papier). Animes sind die Zeichentrickserien.
Genauer gesagt, sind Mangas eigentlich nur "lustige Schwarzweißbilder"



Wenn du auf so Splatter stehst, dann schau mal Vampire Hunter D,[...]an. Sehr empfehlenswert.
Den letzten Satz kann ich doppelt unterstreichen, erwarte nur nie eine Auflösung der Storie... nunja vllt im dritten Teil... irgendwann :)

Voodoo
25.05.2007, 13:53
hehehe, danke für die Bestätigung :)

Früher waren die Mangas vielleicht mal schwarz weiß, aber das waren unsere Comics doch auch zu Anfangszeiten, wo das Potenzial noch gar nicht zu erahnen war. Eigentlich ist es doch so, dass Mangas die Comics sind und Animes die Trickfilme.

Voodoo
09.05.2010, 14:47
oh, den Thread muss ich unbedingt mal aktualisieren.

Twixx
09.05.2010, 17:06
Vexille (in HD natürlich)

kein Anime im klassischen sinn, eher so was wie Appleseed (wo es übrigens einen zweiten Teil gibt Voodoo fals du den noch nicht kennst)

zur Story:
2060 macht Japan alle Grenzen zu und Schütz sich durch ein EMP Feld gegen Sateliten etc, nach ein paar Jahren versucht ein Amerikanisches Spezialeinsatzteam herauszufinden was in Japan in den letzten Jahren passiert ist.

http://outnow.ch/Movies/2007/Vexille/ <- langfassung

http://i166.photobucket.com/albums/u98/adzez/Vexille/d53815ce.png

Voodoo
09.05.2010, 17:46
Ich kenne Appleseed, dessen Nachfolger und diesen Film :). Allesamt sehenswert.

Myrie
09.05.2010, 19:31
Hier fehlt aber mal dringend NGE im Thread. Verstörend, gut, verwirrend noch guter. David Lynch in bunt, quasi. I love it!

http://matthewhuynh.com/blog/wp-content/uploads/2009/07/neon-genesis-evangelion.jpg

Und ich bin froh, dass ich die Limited Collectors Edition hab. Das normale Cover ist ja grausam. X-x

freak
09.05.2010, 19:49
Ich finde Nausicaä aus dem Tal der Winde von Hayao Miyazaki noch sehr cool und schön.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41gP581%2BYkL.jpg


Inhalt (Wikipedia):

In einer postapokalyptischen Zukunft ist ein Großteil der Erde vom „Meer der Fäulnis“ bedeckt, einem riesigen, giftigen Pilzwald, der sich ständig ausdehnt und auch die letzten von den wenigen noch lebenden Menschen bewohnten Landstriche zu überwuchern droht. Die meisten Menschen betrachten den Wald und die in ihm lebenden Rieseninsekten als Todfeinde.

Nausicaä ist die Prinzessin des „Tals der Winde“, das durch vom Meer kommende Aufwinde vor den Pilzsporen geschützt ist. Sie hat ein besonderes Gespür für den Umgang mit Tieren und der Natur und untersucht das Meer der Fäulnis genauer. Sie entdeckt, dass dessen Pflanzen in der Lage sind, den durch die Menschen verseuchten Boden zu reinigen und an diesen Stellen ungiftige Natur hervorzubringen.

Bevor Nausicaä ihre Entdeckung bekannt machen kann, wird ihr Tal von den Truppen des Königreichs Torumekia angegriffen. Diese töten Nausicaäs Vater und wollen sich der Überreste eines der 10 Kriegstitanen der technologischen Hochzeit bemächtigen, um das Meer der Fäulnis zurückzudrängen und andere Territorien zu erobern. Als das Königreich Pejite zerstört wird, beginnt ein neuer Krieg, in dessen Verlauf das Tal der Winde ebenfalls vernichtet zu werden droht.

Nausicaä muss nach dem Tod ihres Vaters ihr Volk in den Kampf führen. Die Vorsehung und der Mut des Mädchens bringen dem hoffnungslos scheinenden Krieg eine überraschende Wende, bei der auch eine alte Prophezeiung über den Retter der Welt eine Rolle spielt.

The Nemesis
10.05.2010, 10:13
Ach, btw, wer sich Dragonball mal ansehen möchte, aber von den relativ langen Kämpfen und Wartezeiten abgeschreckt wird (wobei ich die gar nicht so schlimm fand, ihr seid nur alle verwöhnt :P):
Es gibt nun Dragonball Kai in Japan, Dragonball Z um 190 Folgen auf nur noch 100 gekürzt, ohne lange Wartezeiten und Filler etc ;)

Deadman
10.05.2010, 10:29
Uh, hier fehlen zwei Animes!


1.
Tengen Toppen Gurren Lagann
http://its1204.com/files/image/TengenToppaGurrenLagann.jpg
Absolut heroische Storyline ohne großartigen Intellektuellen anspruch.
Dieser Anime soll nicht zum Nachdenken anregen, er soll einfach nur begeistern.
Die ersten fünf Folgen sind noch etwas "lahm". Doch danach entwickelt der Anime eine fesselnde Story.

Zur abendlichen Unterhaltung absolut Empfehlenswert, auch wenn man (wie ich) eigentlich eine Abneigung gegen Mechas hat.

ROW ROW FIGHT THE POWER!


2.
Berserk

http://upanime.files.wordpress.com/2010/02/berserk.jpg
Epsische Story, düstere Charaktere, spannende Kämpfe und viel Blut! Der Absolute Männer Anime.
Die ganze Geschichte spielt in einem fiktiven Mittelalter und erzählt die Geschichte des Söldners Guts.
Die Story ist emotional mitreißend und ein MUSS für jeden Anime Fan.
Wer den Anime gesehen hat, wir im Nachhinein den Manga verschlingen, da der Anime nur einen Teil der noch nicht fertigen Geschichte von Berserk aufgreift.

Bewertung: BAAAM! IN YOUR FACE BIATCH! Ein Absolutes muss!

zierfisch
10.05.2010, 11:15
Zwar kein Anime aber ebendfalls gut:

Superman & Batman Public Enemies

Batman Gotham Knight

Twixx
10.05.2010, 18:26
Claymore

Claymore basiert auf einem Shounen Manga von Yagi Norihiro, welcher im monatlichen Shounen Jump erscheint.

Die Geschichte spielt in einer fiktiven Welt, in der Menschen mit Dämonen, Yoma genannt, zusammenleben. Diese Monster ernähren sich von den Menschen und verstecken sich unter ihnen, bis sie angreifen.

Eine Gruppe mächtiger Krieger bilden eine namenlose Organisation, um die Menschen vor diesen Dämonen zu verteidigen. Diese Krieger werden, nach ihren gewaltigen Schwertern, Claymores genannt. Sie haben sich mit dem Fleisch und Blut der Dämonen verbunden und sind zu mächtigen, halb Yoma, halb Mensch Mischwesen geworden. Wenn Dörfer in Gefahr sind, heuern sie Krieger dieser Organisation zu ihrem Schutz an.

Die Geschichte von Claymore handelt von den Abenteuern der schönen Kriegerin Clare, welche gegen Dämonen kämpft und sich am Rest ihrer Menschlichkeit klammert.

Auf ihrer Reise begegnet sie dem Waisenjungen Raki, dessen Familie von einem Yoma ermordet wurde. Er wurde, nachdem er von Clare gerettet wurde, aus seinem Dorf verbannt und schloss sich der Kriegerin an.
Gemeinsam machen sie sich auf den langen Weg durch die gefährliche Welt von "Claymore" und müssen so manche Abenteuer bestehen.
(Quelle: http://anisearch.de/?id=4010&page=anime)

http://media.animewallpapers.com/wallpapers/claymore/claymore_3_640.jpg?m=1203399676

Elfenlied

Den Kern der Story bilden die "Diclonius", sie scheinen die nächste Stufe der Evolution zu sein. Es sind Wesen mit hornähnlichen Verformungen an ihren Köpfen. Sie besitzen starke telekinetischen Kräfte, die sich in Form von unsichtbaren Armen ausbilden. Mit diesen Kräften könnten sie mit Leichtigkeit die Menschheit ausrotten. Aus Angst davor werden einige Diclonius von Geburt an (sie können ihre Kräfte nicht sofort benutzen) eingesperrt, um sie besser studieren zu können. Die anderen werden sofort getötet. Eines Tages kann eine der Diclonius entkommen (Lucy). Auf ihrer Flucht schlägt sie sich eine blutige Schneise durch die Reihen der Wachmänner. Sie wird jedoch zum Schluss schwer am Kopf verletzt, stürzt ins Meer und als sie wieder zu sich kommt, hat sie ihr Gedächtnis verloren und ist wieder so unschuldig wie ein Kind. Lucy wird von Kouta und Yuka an einem Strand aufgelesen. Von Kouta und Yuka wird sie von nun an Nyuu genannt, da sie nichts anderes mehr sagen kann als eben „Nyuu“. Von da an leben diese drei zusammen in einem Haus ohne von den drohenden Gefahren zu wissen, die auf sie noch lauern werden.
(Quelle: http://anisearch.de/index.php?page=anime&id=1822)

-> der beste Anime den ich kenne, der Schluss ist so fucking traurig :mecry:

http://extreme.pcgameshardware.de/members/katamaranoid-albums-bildschen-321-picture3186-elfenlied-001.jpg

clubic
10.05.2010, 20:16
Elfenlied ist wirklich sau stark :)

Voodoo
10.05.2010, 20:25
Ich fands sauschwach :)

werde die Tage noch einige hinzufügen.

Deadman
10.05.2010, 20:47
Ich fands sauschwach :)

werde die Tage noch einige hinzufügen.

Guck dir lieber Berserk an! (Links gibts bei mir per PN (wenn du willst))
Und wenn du dann noch Zeit hast TTGL.

clubic
10.05.2010, 20:52
Ich schau grad Berserk

Deadman
10.05.2010, 21:27
Sehr gut!
Bitte danach berichten.

Voodoo
10.05.2010, 22:58
Berserk habe ich schon vor ner Weile angeschaut. Ist ganz ok.

The Nemesis
10.05.2010, 23:48
http://i14.photobucket.com/albums/a329/AJTalon/motivator9311344.jpg

Gurren Lagann ist einfach purer Sex, der am Ende zu multiplen Orgasmen führt.

Außerdem fehlt noch die Weltraum-Odyssee Cowboy Bebop.
Ein Anime, der stark auf die Gefühlswelt der Charaktere eingeht, aber gleichzeitig witzig und cool und am Ende sogar noch dramatisch ist, das muss man erst einmal schaffen.

Voodoo
11.05.2010, 08:17
Zwar kein Anime aber ebendfalls gut:

Superman & Batman Public Enemies

Batman Gotham Knight

Auf die DC und Marvel Zeichentrickkurzfilme für Erwachsene stehe ich voll. Da gibt es eine ganze Menge, die Du unbedingt schauen solltest, wenn dir diese beiden schon gefallen haben.


Batman of the Future
Green Lantern First Flight
Hellboy - Schwert der Stürme
Hellboy - Blut und Eisen
Invincible Iron Man
Ultimate Avangers
Hulk vs Wolverine
Hulk vs Thor
Batman vs Dracula
Justice League - Crisis on two Earths (oder so ähnlich)


Mehr fallen mir gerade auch nicht ein. Wenn noch jemand eins kennt, welches hier noch nicht aufgezählt wurde, dann bitte Info an mich.

zierfisch
11.05.2010, 13:08
Batman of the Future | geschaut
Green Lantern First Flight | in Planung
Hellboy - Schwert der Stürme
Hellboy - Blut und Eisen
Invincible Iron Man | geschaut
Ultimate Avangers
Hulk vs Wolverine | geschaut
Hulk vs Thor | geschaut
Batman vs Dracula
Justice League - Crisis on two Earths | geschaut


sind die hellboy comics wirklich gut? hatte da bisher nen bogen drum gemacht.

die hulk vs. teile fand ich klasse!

Voodoo
11.05.2010, 15:46
Sind in Ordnung. Wer die Filme mochte, wird den Zeichentrick auch nicht schlechter finden.

Hulk vs Wolverine fand ich goil :).

clubic
11.05.2010, 21:05
Berserk, ersten 22 Folgen okay, danach fand ich es bescheuert...

freak
11.05.2010, 21:10
Green Lantern First Flight fand ich persönlich richtig schlecht.

Deadman
11.05.2010, 21:40
Berserk, ersten 22 Folgen okay, danach fand ich es bescheuert...

Woot?! y?

Ultram
11.05.2010, 22:06
Black Lagoon

http://de.wikipedia.org/wiki/Black_Lagoon

http://static.aniview.eu/images/blog/2008/07/black-lagoon-group.jpg

Kurzfassung der Story:

Ein unscheinbarer Japaner wird bei einer Geschäftsreise per Schiffskreuzer von Piraten gekidnappt, die ihren Unterhalt mit einfachen Courierjobs, Entführungen oder Diebstählen (vllt sogar Morden) verdienen. Anfangs fleht er um seine Frelassung doch nach und nach versetzt er sich immer mehr in die Lage der kleinen Crew und beginnt gefallen am freien Leben zu finden. Die hübsche Revi ist natürlich unter anderem auch nicht ganz unschuldig daran, dass er nicht mehr dringend in sein altes Leben zurückkehren will. Es entwickelt sich eine enge, freundschaftliche Bindung zwischen dem jungen Mann und der Crew, die regelmäßig auf die Probe gestellt wird. Es wird dabei immer wieder aufgezeigt, wie schmal der Grad zwischen dem Leben eines freien Mannes und dem eines Verbrechers ist.

Myrie
12.05.2010, 02:30
Ist das jetzt der "jeder postet seinen Lieblingsanime"-thread? ^^

Wenn ja, dann kann ich nur unendlich oft auf NGE verweisen.

Wobei Elfenlied vermutlich knapp dahinter auf Platz 2 landet. Mit Ghost in the Shell kann ich gar nichts anfangen. Das ist nur Gewäsch von Leuten, die weniger als ein halbes Semester Psychologie hatten.

Was hingegen ziemlich gut ist, ist Vexille. Darf man nicht allzu ernst nehmen, sonst verliert es schnell an Glaubwürdigkeit (again aus Psychologensicht), aber alles in allem fast kompromisslos empfehlenswert.

Spiegelkind
12.05.2010, 03:13
Mhhh, meine ewigen Anime-Lieblinge sind Serial Experiments Lain, Shoujo Kakumei Utena, Perfect Blue, Animatrix, Windy Tales, Dennou Coil, Sailor Moon, NANA, Gokinjo Monogatari, Paradise Kiss und ich glaub irgendwie reicht das erstmal, sind eh noch ewig viel mehr andere, aber das sind so die wichtigsten für mich glaub ich. <3 Mag aber jetzt auch nicht zu allen ne Zusammenfassung schreiben...
empfehlen werd ich an der Stelle mal Lain, ich find Lain einfach toll. <3 (die anderen auch, aber die mag ich nicht empfehlen, weil die wohl doch zu sehr Geschmackssache sind...)

hach, Anime, Anime, Anime! <333

Myrie
12.05.2010, 03:17
Nein, nein. Empfiehl ruhig Sailor Moon. Ich liebe die Serie total, aber ich - als 27-jähriger - darf sowas ja nicht mehr empfehlen. :lol:

Maddox
12.05.2010, 18:58
Das hier noch niemand Bleach und Naruto Shippuden erwähnt hat wundert mich ja schon ein bisschen.:D

Voodoo
12.05.2010, 19:11
Bleach kenne ich gar nicht.

Maddox
12.05.2010, 19:25
Bleach (http://de.wikipedia.org/wiki/Bleach_%28Manga%29)

Eigentlich sehr coole Serie, allerdings mit zum Teil vielen filler Episoden die einfach nur schlecht sind. Davon abgesehen sehr spannend anzuschauen.

Aber ich fieber im Moment hauptsächlich jeder Naruto Folge entgegen.:)

Ewok
12.05.2010, 19:26
Bleach gefällt mir ziemlich gut, man sollte allerdings nach ner Fillerlist googlen, denn die Filler von Bleach sind echt SEHR schlecht. Momentan ist der Anime bei Folge 270, wovon knapp 130 Fillerfolgen sind oO

Voodoo
12.05.2010, 19:48
Apropos Filler.... ich schaue mir gerade Dragonball Kai an. Ist quasi Dragonball Z ohne Filler-Folgen und näher am Original Manga. Bisher ganz gut :)

The Nemesis
13.05.2010, 14:48
Also die Meinung zu den Bleach-Fillern kann ich so gar nicht nachvollziehen.
Vor allem im Vergleich zu Naruto sind die Bleach-Filler zumeist doch sogar qualitativ hochwertig.
Dass es vergleichsweise viele Filler sind, ist natürlich nervig.

Voodoo
13.05.2010, 16:08
postet ihr mal bitte Infos zu Bleach hier. Bin neugierig. Wobei ich nach den kompletten Dragon Ball (inkl. Z, GT und Kai) und One Piece ich niemals mehr eine so lange Serie anschauen wollte. Deshalb habe ich auch nur die Naruto Filme gesehen und nicht die Serie.

Twixx
13.05.2010, 16:33
Ist relativ ähnlich wie Dragonball (also Dicke Kämpfe die auch mal über mehrere Folgen gehen) meist 1VS1 nur das bei Bleach die Schwerter eine Zentrale Rolle spielen. Die können in mehreren Stufen Entfesselt werden und geben so dem Träger neue Fähigkeiten etc. Wenn du dir nur die Hauptstory anschaust und die Fillerfolgen wegläst (die haben überhaupt nix mit der Story zu tun) kommst etwa auf 130-150 Folgen bis du bei der Aktuellen bist. Wenn dir Dragonball gefällt wirst du Bleach auf jeden fall mögen. Einfach mal die ersten paar Folgen anschaun.

http://www.animey.net/anime/30

Voodoo
13.05.2010, 18:12
vom Stiel her sieht es One Piece sehr ähnlich.

clubic
13.05.2010, 18:39
Woot?! y?

Die Anfangs Geschichte finde ich tauglich, wenn auch nicht besonders umgesetzt und auch der Zeichenstil ist nicht so mein Geschmack. Aber mit dem Weggang von den Hawks wird die Geschichte dämlich. Die letzte Folge ist dann nur noch doof und dazu noch das offene Ende.. und wie hängt das alles mit der ersten Folge zusammen? Naja egal

Wurde Gantz schon genannt? ;)

Myrie
14.05.2010, 01:49
Ich habe mal ein paar (wenige) Folgen Bleach gesehen, und fand es nicht sonderlich gut. Ich stehe aber auch nicht auf Dragonballs, zur Erklärung. Da war mir zu wenig Psychologie, zuviel Action. Allerdings hab ich kA, ob sich das ändert, wenn man die Filler weglässt. Ich weiß nämlich nicht mehr, welche Folgen das waren. Wenn es Filler waren - okay, dann bin ich natürlich durch unnötige Folgen in meiner Urteilsfähigkeit eingeschränkt. *g* Wenn aber nicht..., naja. Soll ja auch Leute geben, die gucken Naruto lol.

Anbei:
"Stiel" und "Anfangs Geschichte"? Leute, was geht mit euch? :lol:

The Nemesis
14.05.2010, 14:37
Ich habe mal ein paar (wenige) Folgen Bleach gesehen, und fand es nicht sonderlich gut. Ich stehe aber auch nicht auf Dragonballs, zur Erklärung. Da war mir zu wenig Psychologie, zuviel Action. Allerdings hab ich kA, ob sich das ändert, wenn man die Filler weglässt. Ich weiß nämlich nicht mehr, welche Folgen das waren. Wenn es Filler waren - okay, dann bin ich natürlich durch unnötige Folgen in meiner Urteilsfähigkeit eingeschränkt. *g* Wenn aber nicht..., naja. Soll ja auch Leute geben, die gucken Naruto lol.

Anbei:
"Stiel" und "Anfangs Geschichte"? Leute, was geht mit euch? :lol:
Also psychologische Komponenten, die über Pseudo-Freud hinausgehen, hast du bei solchen Shonen-Serien einfach nicht, aber den Anspruch haben sie auch gar nicht ;)
Dafür ist die Story vor allem bei One Piece erstklassig, bei Naruto auch gut. Bleach würde ich hier als schwächste Serie ansehen, da die Story einfach relativ vorhersehbar bleibt - mitreißend finde ich sie aber trotzdem. Manchmal ist der Weg eben doch das Ziel ;)

@clunic: Die Story mit der Band of the hawk war ein langer Flashback, die erste Folge gehört zur aktuellen Story, die nach dem Flashback im Manga weitergeht.
Und Berserk ist ganz großes Kino, es ist herrlich, wie sich die Serie im Dreck der menschlichen Psychologie suhlt.

Twixx
20.05.2010, 20:46
Death Note

http://de.wikipedia.org/wiki/Death_Note

Einer der besten Animes meiner Sammlung

Als der hochbegabte Student Light Yagami diese Worte in einem von ihm gefundenen schwarzen Notizbuch liest, ahnt er noch nicht, wie sehr dieser Gegenstand sein Leben verändern wird. Doch das “Death Note” funktioniert und verleiht seinem neuen Besitzer die Fähigkeit, die Gesellschaft von Schwerverbrechern zu befreien. Die folgende Mordserie, die Light unter dem Pseudonym “Kira” begeht, weckt die Aufmerksamkeit eines Meisterdetektivs, der sich zum Schutz vor Kiras/Lights Fähigkeiten nur “L” nennt und sein Aussehen geheim hält. Zwischen den beiden Widersachern entbrennt ein außergewöhnliches Katz-und-Maus-Spiel

Deadman
21.05.2010, 12:59
Gibt btw. wie ich gestern erfahren habe von Death Note eine Realverfilmung
http://fan.phkp.co.uk/deathnote/misc/header.jpg

Grollbart
21.05.2010, 17:16
Die letzten Glühwürmchen (http://de.wikipedia.org/wiki/Die_letzten_Gl%C3%BChw%C3%BCrmchen)

Ein sehr guter und ebenso sehr trauriger Animationsfilm. :cry:

Ewok
22.05.2010, 21:32
Wegen Voo hab ich mir mal Dragonball Kai angeschaut. Ich kannte die Serie nur von damals RTL2, ka wie lang das schon her ist. :D

Erstmal wtf... was hat Son Goku denn für ne Stimme oO Und dann sieht das iwie so aus, als hätten sie den Anime von damals verwertet. Hätte gedacht, das sei alles besser gezeichnet/animiert.

Naja, ich werds mir wohl noch weiter anschaun, habs damals ganz gern geschaut.

Voodoo
22.05.2010, 21:52
es ist auch alles verwertet. Nur ein paar Folgen überarbeitet und die Fillerfolgen weg gelassen.

Für diejenige, die rein die Action wollen :J)

Ewok
23.05.2010, 16:05
Schade, dass nicht alles so neu gezeichnet wurde, wie das Intro. ;)

The Nemesis
24.05.2010, 00:22
PS: Wem Death Note gefallen hat, der wird sollte auch Code Geass mögen.
Ist in Sachen Katz und Maus-Spiele ähnlich aufgebaut, sehr geil.

Und von Death Note gibt es 3 Real-Verfilmungen ;)
Die ersten beiden erzählen die Story einigermaßen, der Dritte spielt nach dem Anime/Manga.

zierfisch
24.05.2010, 14:48
Vorhin Dantes Inferno gesehen. Sehr interessant, wie bei gotham knight nutzen sie verschiedene grafikstile und verändern den protagonisten grafisch des öfteren!

Ewok
31.05.2010, 01:57
Hab Dragonball Kai jetzt mal bis Folge 10 geschaut und ich bin erstaunt wie schlecht die alten Folgen doch teilweise zusammengeschnitten wurden. Da könnte man echt meinen, das hätten irgenwelche Fans zu Haus mit Sony Vegas geschnitten...

Deadman
31.05.2010, 16:20
Vorhin Dantes Inferno gesehen. Sehr interessant, wie bei gotham knight nutzen sie verschiedene grafikstile und verändern den protagonisten grafisch des öfteren!

Ist zwar ganz nett, aber Story technisch irgendwie 08/15. Und auch die Charaktere sind nicht wirklich polarisierend.

Voodoo
31.05.2010, 16:39
Ist ja auch "nur" ein Zeichentrick zum Spiel.

Ewok
29.06.2010, 12:35
Ich schaue mir momentan Samurai Champloo (http://de.wikipedia.org/wiki/Samurai_Champloo) an. Gefällt mir bisher, den Zeichenstil find ich wirklich gut und die deutsche Syncro passt auch im Gegensatz zu anderen ;) Sind aber auch nur 26 Folgen.

Voodoo
29.06.2010, 16:13
fand sie anfangs auch gut, doch lies die Qualität irgendwie ab. Es passierte einfach nichts spannendes und eine richtige Story hatte es auch nicht. Zudem nervte die hip hop Musik... es gibt besseres.

clubic
29.06.2010, 17:17
Ich hab Samurai Champloo gerne gesehen. Ninjas Samurais Schwerter usw. da wird mein Höschen feucht ;)

Ewok
29.06.2010, 17:50
Naja... Musik ist Geschmackssache, mir gefällt sie ziemlich gut :)

Twixx
16.08.2010, 17:16
Highschool of the Dead
bisher an Platz 2 meiner Persönlichen BEST-OF Liste

(Ja, selbst nach Episode 7 ist die Serie immer noch so geil wie im Trailer)

Kl6cNSBg3Wg

Voodoo
16.08.2010, 17:30
hehehe, sieht interessant aus. Hat was von Dead Rising.

Ich habe auch eine sehr sehr gute Empfehlung, vor allem für Marvel Fans.

NqNmz0y2_tg

Ja, der Film ist so gut wie der Trailer. Die Comic Vorlage fand ich langweilig (schon sehr alt), aber dieser Film rockt und trifft genau mein Geschmack. Hoffe es kommt noch mehr von Doctor Strange!

zierfisch
11.10.2010, 10:47
batman under the red hood

superman/batman apocalypse

beide 1a, wie gewohnt von dc

Voodoo
11.10.2010, 10:53
under the Red Hood habe ich noch nicht gesehen, aber Apocalypse ist gut. Wusstet ihr, dass Doomsday im original Comic Superman tötet? :)

zierfisch
11.10.2010, 14:54
under the Red Hood habe ich noch nicht gesehen, aber Apocalypse ist gut. Wusstet ihr, dass Doomsday im original Comic Superman tötet? :)

klaro, es gibt sogar in den comicverfilmungen den tod supermans zu bestaunen inkl. wiederauferstehung und tod flashs :)

Ewok
03.06.2011, 20:00
Kurze Frage: Was ist denn der Unterschied zwischen FMA und FMA: Brotherhood? Ist was wie Naruto und Naruto Shippuuden?

zoot
06.06.2011, 08:05
Sword of Stranger (http://www.youtube.com/watch?v=9xmx_8Tc7vY&feature=related)

Voodoo
06.06.2011, 08:09
ja, ein guter Animee, wobei ich ihn aber auch nicht überragend finde.

zoot
06.06.2011, 08:10
@ewok

Die Anime-Fernsehserie Fullmetal Alchemist ist die Adaption der Manga-Reihe Fullmetal Alchemist der Mangaka Hiromu Arakawa. Sie lässt sich dem Shonen-Genre zuordnen.
Die Handlung der Serie entspricht nur grob der des Mangas, viele Elemente wurden verändert und ein anderes Ende produziert. Eine Neuauflage des Animes orientiert sich stärker an der Manga-Vorlage.

Ewok
15.06.2011, 23:14
Highschool of the Dead
bisher an Platz 2 meiner Persönlichen BEST-OF Liste

(Ja, selbst nach Episode 7 ist die Serie immer noch so geil wie im Trailer)



Ich schau es auch grad, ist recht unterhaltsam. Faszinierend wie jedes Highschool-Girl in Japan Doppel-D Brüste hat ;)

Sleip`
16.06.2011, 08:05
Faszinierend wie jedes Highschool-Girl in Japan Doppel-D Brüste hat ;)

Warum? Realistischer geht es gar nicht mehr. :D

http://static.desktopnexus.com/thumbnails/229125-bigthumbnail.jpg

Tidsch
29.08.2011, 00:49
Ich bin letztens auf den Anime Film Evangelion 1.0 gestoßen und fand das ziemlich interessant.(Es gibt noch weitere Filme bin aber noch nicht dazu gekommen sie zu gucken)
Story:
Wir schreiben das Jahr 2015: Die Häfte der Erdbevölkerung ist einer unvorstellbaren Katastrophe zum Opfer gefallen - dem Second Impact! Auf die Bitte seines geheimnisvollen Vaters hin, trifft der 14-jährige Shinji Ikari in der Festungsstadt TOKYO-3 ein - und wird sogleich Zeuge des Angriffs eines so genannten "Engels". Dabei handelt es sich um riesige Ungeheuer deren einziges Ziel in der Ausrottung der Menschheit besteht. Die Engel zu stoppen, hat sich Shinjis Vater mit der Organisation NERV zur Aufgabe gemacht: Im NERV-Hauptquartier erfährt Shinji, dass er neben wenigen weiteren Jugendlichen die Fähigkeit besitzt, die gigantischen, biomechanischen Evangelion-Mechas (EVAs) zu steuern.


Und wer auf Mangas steht die viel Action und auch einiges an Humor haben kann ich nur neben Bleach auch noch Fairy Tale (zeichenstil fast 1zu1 wie bei OP), Air Gear, Historiest Strongest Deciple Kenichi oder Katekyo Hitman Reborn! empfehlen!
Bleach ist ja schon des öfteren genannt worden, bedarf also keine Worte:)
Bei Fairy Tale handelt es sich um eine Magier Gilde, deren Mitglieder verrückte Abenteuer in der Magiewelt erleben und natürlich auch den einen oder anderen Bösen Leuten einen drauf geben. Das ganze erinnert stark an One Piece nicht nur wegen des Zeichenstils, da die Charaktere fast gleich aussehen, sondern auch wegen der einzelnen darlegungsweisen der Moral, so ähnelt die Hauptfigur Natsu sehr Ruffy, er ist zwar komisch und vertrottelt aber gleichzeitig auch sehr stark und rechtschaffend.
Also für alle OP-Fans ist das ein MUSS!

In Air Gear geht es um Banden, die sich in Wettkämpfen auf Rolerblades (air gear) messen. Diese Blades ermöglichen es den Protagonisten unglaubliche Stunts und Attacken mit hilfe von Luftdruck Geschwindigkeit und ähnlichem zu vollbringen und mitten drinn setzt sich der Neuling Ikki das Ziel Skyking zu werden; Der beste Air Gear Rider der Welt zu werden...
Hier ist ein ähnlicher Zeichenstil wie bei Bleach verwendet worden, dieser Manga ist teils recht witzig und im späteren verlauf auch sehr Actionreich...
Zwar kein muss aber auf jeden Fall lesenswert.

Historiest Strongest Deciple Kenichi ist ein Manga in dem es um Martial Arts geht.
Der junge Kenichi ist ein totaler Loser und Schwächling in der Schule und will durch den Karate Club stärker werden, wird aber nur als Haudraufmännchen benutzt, bis er Miu begegnet, die schier unbesiegbar stark und schnell ist. Miu freundet sich mit Kenichi an und zeigt ihm 1-2 Tricks um im Karate Club erfolgreich zu werden. Nachdem dies gelungen ist warten immer und immer stärkere Gegner auf ihn und er bittet Miu erneut um Hilfe, welche ihn zu ihrem Dojo verweist in dem Kenichi als Lehrling der Sechs meister aufgenommen wird: Der Philosoph des Jujutsu, Der Perverse Meister des Kenpo, Der 100 Dan des Karate, Die Killermaschine der Unterwelt im Muai Thai, Der Erbin aller Waffen und des Dojomeisters und gleichzeitig Mius großvater The Invincible Superman, der noch nie einen Kampf verloren hat....
Dieser Manga ist einfach nur klasse und steht bei mir auf Platz drei nach Bleach und Fairy Tale...
Hier gibt es übertriebene Kämpfe gegen immer stärker werdende Gegner(die sehr ernst sind), überlustige Trainingseinheiten und einen vertrottelten, talentlosen Antihelden wie er im Buche steht...


Katekyo Hitman Reborn! handelt von dem Jungen Tsuna, welcher von einem 5 jährigen Assasinen Reborn zum zukünftigen Boss der größten Mafia Familie der Welt: Vongola, gemacht werden soll. Dieser ist wie so häufig, tollpatschig und überhaupt nicht zum Anführer oder zum Kämpfen geeignet. Er erlebt mit seinen Freunden trotzdem die heftigsten Kämpfe und muss sich gegen andere Mafia Anwerter andere und seiner eigenen Familie stellen. Seine Hilfsmittel sind Reborn, der ihn ausbildet, seine Freunde, die ihm als Leibwächter in jedem Kampf zur seite stehen und ein paar Handschuhe....
Dieser Manga ist anfangs recht zäh und man weiß nicht wirklich worum es geht und eine Struktur ist auch nicht ganz zu erkennen, aber wenn der anfang geschafft ist kann man einfach nicht mehr aufhören zu lesen...

Einziger nachteil bei den genannten Mangas, es sind Mangas und soweit ich weis ist noch keiner in Animeform vorhanden und es sind alles Geschichten, die noch weiterlaufen, also noch nicht abgeschlossen...

So ich habe mich glaube ich genug ausgelassen und hoffe, das der ein oder andere ja auch so viel Spaß an den Stories hat wie ich:D


PS: Dragon Ball ist das Größte!
PPS: Welcher Idiot kam auf die Idee, so einen verdammt schlchten Real Film daraus zu machen.... (Dragon Ball: Evolution)

Tidsch
29.08.2011, 00:58
Ah und verzeiht mir bitte falls ein Satz mal nicht ganz so grammatikalisch nachvollbar ist, wenn ich so viel schreibe, dann komm ich leicht durcheinander....
:P

MaX PoWeR
29.08.2011, 02:58
Da ich kein Serien-Fan bin, verfolge ich den Thread eh eher halbherzig, aber Du erwartest jetzt nicht wirklich, dass ich den Roman da oben lese :D

Voodoo
29.08.2011, 08:38
Ja, der Dragonball Film ist wirklich grottenschlecht. Das geht auf keine Kuhhaut.

Voodoo
06.10.2011, 14:31
Ich schaue mir gerade Bad Blood Brothers an. Die ersten 5 Folgen machen Lust auf mehr. Gefällt mir bisher sehr gut.

Spiegelkind
06.10.2011, 15:11
Ich werd heute mit Mahou Shoujo Madoka Magica fertig und das ist auch nur zu empfehlen. <3 Auch wenn's auf den ersten Blick nach süßer Magical Girl Serie aussieht nicht abschrecken lassen, spätestens sobald man sich das Ganze ansieht merkt man, dass es weit mehr als das ist. <333

Grollbart
13.09.2012, 19:38
Ich schaue mir zur Zeit Sword Art Online an.
Das ganze spielt in einer MMORP Welt die man durch Virtual Reality betreten hat, aber erst verlassen kann wenn das Spiel geschlagen ist. Dabei sterben die Spieler im Spiel auch im echten leben, sowie wenn andere versuchen, denen die Maske abzunehmen. Der Hauptprotagonist ist ein ziemlich ruhiger Einzelgänger der eine düstere Stimmung verbreitet, was bisher sehr gut gefällt. Leider gibt es erst 10 untertitelte folgen und man wartet jeden Sonntag die nächste ab...

Ewok
23.01.2013, 21:20
SAO hab ich auch gesehen. Hat mir gut gefallen, ist allerdings zwischendurch mit der ganzen Romanze und dem Kind etwas seltsam geworden für meinen Geschmack. ;)
Ansonsten schau ich momentan noch "Durarara!!"

"The story takes place in Ikebukuro, a district of Tokyo. Teenage punks gang up and fight against each other. The gangsters are afraid of an urban legend called "Dullahan", a headless rider, who rides a black motorcycle.
Ryuugamine Mikado is a normal high school boy who seeks peculiar beings. When he moves in to Ikebukuro, a mad scramble for Dullahan's missing head breaks out."

http://www.youtube.com/watch?v=_O9hRcIAza0

Twixx
23.01.2013, 22:56
SAO und Psycho-Pass sind sehr zu empfehlen

Ewok
14.04.2013, 22:28
Die neue Anime-Season ist gestartet. Die erste(n) Folge(n) von Attack on Titan, Suisei no Gargantia und Karneval haben mir ganz gut gefallen.

Ewok
16.04.2013, 16:25
Die erste Folge Valvrave the Liberator hat mir ganz gut gefallen und Aku no Hana gefällt mir ebenso, auch wenn es "etwas" strange ist. ;)

EpzZiLon
29.04.2013, 14:34
Ich schaue immoment One Piece, Sword Art Online, Death Note und Fringe.
Kann ich jedem nur wärmstens empfehlen :)
Vorallem Death Note. Wer nicht weiß um was es geht.
Es gibt in der Unterwelt die Todesgötter auch Shinigami genannt. Jeder Shinigami besitzt ein sogenanntes "Death Note".
Die person, welche mit richtigem Namen in dieses Buch geschrieben wird stirbt nach 40 Erden Sekunden, wenn derjenige, der diesen Namen ins Buch geschrieben hat es nicht näher beschreibt.
Eines Tages gibt es einen Shinigami, der sein Death Note in die Menschen Welt wirft, wo es Light Yagami, ein Student, ca 20 Jahre alt, findet. Er schreibt Massenmörder und schwerverbrecher hinein, weil er das Ziel einer perfekten, Gewaltfreien Welt verfolgt. Sein Vater arbeitet bei der Polizei. Light wird unter dem Pseudonym Kira berühmt. Niemand außer Light weiß, das er Kira ist und dies bleigt auch bis zum Ende so. Nur seine Freunin weiß darüber bescheid. Die Japanische Polizei ermittelt unter der führung von Lights Vater gegen Kira. Später wird der Weltbesste detektiv L dazu gerufen und ermittelt gegen Light / Kira. Mehr möchte ich euch auch nicht verraten.
Dieser Anime ist wirklich verdammt schlau und echt fazinierend.
Wer auf Detektiv Connan oder der gleichen steht, wird Death Note einfach lieben.

Sleip`
29.04.2013, 14:45
One Piece ist sowieso genial! :daumenhoch: Habe nur leider irgendwann den Anschluss verpasst...

Death Note klingt wirklich interessant, muss ich mir mal vormerken.

Voodoo
29.04.2013, 15:05
Ich habe nach Enel auch mal so rund 150-200 Folgen ausgelassen. Bin quasi vorm Finale mit der Marineford wieder eingestiegen.

Twixx
09.07.2013, 13:10
Attack on Titan - Shingeki no Kyojin

+ geniale Story
+ authentische Charaktere
+ einzigartiges Kampfsystem? (Three Dimensional Maneuver Gear) mit viel Aktion
+ bestes Anime Intro

8jTHfdgCiDU

Voodoo
09.07.2013, 13:12
Ja, kann ich auch sehr empfehlen. Mal was anderes.

Sleip`
16.07.2013, 00:05
Gibt gerade ein Kickstarter-Projekt (http://www.kickstarter.com/projects/1311401276/little-witch-academia-2), bei der für eine neue Episode von Little Witch Academia gesammelt wird. Ist ein neuer Anime, der wahrscheinlich nicht sehr lange gehen wird. Immerhin ist das Ziel bei Kickstarter längst erreicht und somit folgt irgendwann 2014 Episode 2. Warum schreibe ich das Ganze? Weil es die erste Folge auf YouTube (OV, eng. UT) zu sehen gibt. Ich finde sie ganz charmant und bin weiteren Folgen nicht abgeneigt.

Sollte euch also mal langweilig sein, könnt ihr damit eine knappe halbe Stunde wunderbar überbrücken. =)

RBlqxEIJ_Cg

zierfisch
22.07.2013, 22:09
xe0JiobQ98o

Justice League: The Flashpoint Paradox

Super, dc hat sich mal wieder selbst übertroffen. 1 1/2 Stunden lang, sehr schön gezeichnet, erwachsen (blutig) und ein relativ selten benutzer Held (flash)

Deadman
23.07.2013, 10:36
Kommt Flash endlich mal aus seiner Nebenrolle als Batmans guter Freund in der Justice League raus. Nice

Voodoo
22.01.2014, 07:50
thJ8LYdEu0k

Deadman
22.01.2014, 12:00
Nice!

/E: Was ich auf jedenfall empfehlen kann, ist
Batman: TAS. Staffel 1 und 2 kosten bei amazon jeweils ~15€, lohnt sich.

Voodoo
22.01.2014, 12:35
Meinst du diese Serie (http://www.imdb.com/title/tt0398417/)? Die schaue ich nämlich derzeit an. Bin Mitte zweiter Staffel. Ist sehr schön.

Deadman
24.01.2014, 10:38
Nein, den hatte ich mir mal gegeben und habe ich als schrott empfunden.

Ich meine den hier:
http://www.imdb.com/title/tt0103359/?ref_=nv_sr_1
Zeitlos!

Voodoo
24.01.2014, 10:49
Ja? findest du sie schrott? Ich finde sie jetzt gar nicht so schlecht. Die andere habe ich sicherlich schon mal angeschaut, aber damals eher so nebenbei im Fernsehen. So koordiniert, wie ich inzwischen Serien anschaue, habe ich es noch nicht. Werde ich nachholen. Danke.

Twixx
10.08.2014, 15:40
Sword Art Online II: Phantom Bullet

Voodoo
10.08.2014, 20:11
Ich bin von Animes abgekommen, weil die letzten 10, die ich versucht habe, alle Mist waren. Dabei war jede eine Empfehlung. Entweder sind die Serien nicht mehr so gut wie die Alten, oder ich kann mit so etwas nichts mehr anfangen.

zierfisch
29.08.2017, 10:05
Dragonball Super

One Punch Man

Voodoo
29.08.2017, 20:28
Von Dragonball Super bin ich stark ... zwiegespalten. Es ist extrem unlogisch. Natürlich gibt es immer noch ein stärkeren und natürlich gibt es noch paralell Universen, in einem von denen natürlich eine weibliche Brooly. Aber der Fight gegen Hit war der Hammer.

zierfisch
30.08.2017, 13:35
Unlogisch ja, aber mMn hebt der jetzige arc dragonball nochmal auf eine neue stufe. die kämpfe, bis auf einige ausnahmen, sind episch und an spannung kaum zu überbieten. außerdem mal schön, dass auch andere charaktere wieder mehr beleuchtet werden. der letzte kampf des herrn der schildkröten war mal richtig gut

Voodoo
30.08.2017, 21:32
der Herr der Schildkröten nervt total. Dass er jetzt wieder auch nur Ansatzweise mitkämpfen kann ist lächerlich. Auch der Kampf gegen Son Gokus "Schatten" ist doof. Der Rest war allerdings echt nicht schlecht. Ich mag den Gott der Zerstörung :king: