PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Batman in der "Liga der Gerechten"



Voodoo
26.03.2007, 11:09
Batman in der "Liga der Gerechten"


Bild von kino.deIn den vergangenen Jahren haben immer mehr Comic-Helden den Sprung auf die große Leinwand geschafft. Die amerikanischen Verlage Marvel und DC-Comics liefern sich dabei einen heftigen Konkurrenzkampf. Zu Marvels-Erfolgsteam "X-Men" bietet nun auch DC-Comics sein Gegenstück: "Die Liga der Gerechten" soll endlich ins Kino kommen.

Wer allerdings in das Bündnis eintreten wird, ist noch unklar. In der Comicvorlage gehören Superman, Batman, Wonder Woman, Flash und die in Deutschland nicht so bekannten Green Lantern, Aquaman und der Martian Manhunter zur Grundbesetzung. Eines ist laut einem Crewmitglied aber sicher: "Batman wird hundertprozentig dabei sein." Und da sich der Flattermann seit "Batman Begins" mit Christian Bale ein neues Image zugelegt hat, soll der 33-Jährige auch in der "Liga der Gerechten" wieder in das Heldenoutfit schlüpfen. Denn Bale, der derzeit für "The Dark Knight" als der schwarze Rächer vor der Kamera steht, hat sich bereits vertraglich verpflichtet, auch in einem Ensemblefilm der Superhelden den Part als Batman zu übernehmen.

Ein starkes Team

Es scheint also, als würden Superman und Batman, nicht wie von Regisseur Bryan Singer geplant, bald zu Feinden, sondern zu einem Team im Kampf gegen den ultimativen Gegner werden. Ob auch Superman Brandon Routh für die Liga der Gerechten als der Stählerne zurückkehrt, ist noch nicht bekannt.

Ich weiß ja nicht so recht. Ich mag Superman mal gar nicht. Der "perfekte" Superheld. Und dann die Mischung mit den anderen Superhelden? Die unterscheiden sich teils zu sehr. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie Superman mit Batman zusammenarbeitet. Da fehlt irgendwie der selbe Nenner, wie z.B. bei den X-Men.

Nirvana
26.03.2007, 11:45
money, money, money .... wenn das stimmt kann jeder mit jedem zusammen arbeiten ;)

okay, wenn das in den comics schon gemacht wurde muss es ja jetzt quasi auch auf der leimwand so sein *g*

E2:/ die gegen "Freddy, Jason, Michael" wäre doch mal fett :D

Deadman
26.03.2007, 11:45
Ich hab die Comics gelesen gehabt und ich muss sagen, dass Batman und Superman verdammt gut harmonierten, besonders weil Batman das überlegende Pendant zu dem imba agierenden Superman war. Er war nie der tatsächliche Protagonist sondern immer der stille Retter aller. Das ganze resultierte aus dem Superman-Boom in den Jahren als die "Liga der Gerechten" erschien und machte meiner Meinung nach Batman nur sympathischer, da Superman dagegen aussah wie ein hyperaktives Kind im Strampelanzug auf Speed.
Ich würd mich auf den Film freuen.

kru3m3L
27.03.2007, 09:19
schon traurig für batman seinen namen für so nen film herzugeben und dann auch noch mit superman zusammen die welt retten, der grössten pfeife überhaupt omg