PDA

View Full Version : Cameron dreht "Avatar" ohne Kameras



Voodoo
29.03.2007, 07:44
Cameron dreht "Avatar" ohne Kameras


Diesem Motto getreu steht der Name James Cameron nicht nur für Blockbuster wie "Terminator", "Abyss" oder "Titanic", sondern vor allem auch für technische Innovationen in seinen Meisterwerken.

Nun erschüttert eine Nachricht von Schauspieler Michael Biehn, der für eine Rolle in dem Science-Fiction-Film "Avatar" bei dem Erfolgsregisseur vorgesprochen hat, die Grundfesten Hollywoods: "Jim hat hauptsächlich über die neue Aufnahmetechnik gesprochen und mir verraten: 'Wir benutzen eigentlich keine Kamera. Es handelt sich nicht um Film und auch nicht um HD. Wir verwenden keine Kamera."

Wie der Starregisseur nun genau arbeiten will, bleibt aber weiter ein streng gehütetes Geheimnis. Cameron plant den technischen Paukenschlag schon länger und wird dabei auf modernste Aufnahme- und Computertechnik zurückgreifen.

'Rocky' im Weltall

Die 80er-Ikone Michael Biehl arbeitete schon in "Terminator" und "Aliens - die Rückkehr" mit Cameron zusammen. Dazu soll sich ein weiterer Topstar gesellen: Actionheld Sylvester Stallone, der zuletzt sein Comeback als "Rocky Balboa" gefeiert hat, verhandelt gerade mit Cameron wegen einer Rolle in dem 3-D-Film "Avatar". Der altgediente "Rambo"-Darsteller ist in bester Gesellschaft: Sigourney Weaver ("Alien") ist mit an Bord und kann ihm sicherlich mit ihrer Erfahrung auf Raumschiffen und mit fremden Spezies zur Seite stehen.

In dem Science-Fiction-Film geht es um einen Soldaten, der fremde Planeten besiedeln soll und im Zuge dessen alles außerirdische Leben, das dort existiert, unterwerfen muss. Anfangs führt er den Befehl aus, doch er wechselt bald die Seiten und schließt sich den Aliens im Kampf gegen ihre Unterdrücker an.


Hmmmm, mich würde brennend interessieren, was ich darunter verstehen soll. Den Film werd ich mir wohl anschauen müssen... hmmm, bin ich jetzt auf einen Marketing-Trick reingefallen? :gruebel:

Nirvana
29.03.2007, 09:17
Macht doch nichts, bei den Leuten die sich Titanic 10 mal angeschaut haben ist das doch genauso :)