PDA

View Full Version : Hardware ATi: R600 wird billig



Voodoo
12.04.2007, 09:18
R600 wird billig


ATI/AMD lässt sich viel Zeit mit der Einführung der neuen Grafikkartenlinie, die auf den R600-Chips basiert. Laut Gerüchten, die das Internetmagazin The Inquirer (http://www.fudzilla.com/index.php?option=com_content&task=view&id=480&Itemid=1)aufgeschnappt hat, wird sich die Wartezeit zumindest beim Preis lohnen. So möchte ATI/AMD den Preis bisheriger High-End-Chips um 100 bis 150 US-Dollar unterbieten. Außerdem plane das Unternehmen, den Fertigungsprozess möglichst schnell auf 65nm umzustellen (Codename für den neue Chiplinie: R650). Dies könnte den Stromverbrauch auf 60 bis 100 Watt reduzieren. Für die Kostenreduzierung sei AMDs Technologie verantwortlich, die für bessere Effizienz bei der Herstellung sorgt.

zierfisch
12.04.2007, 09:37
amd/ati hat einfach zu lange gebraucht um den chip zur vollendung zu bringen. mit dem niedrigen preis wollen sie nur noch die verlorenen marktanteile gegenüber nvidia wieder gutmachen.

btw. die umstellung auf 65nm erfolgt auch nur, weil die momentane architektur des r600 dermaßen schlecht ist, dass er viel zu viel strom frisst (ca. 200 watt oO) und die wärmeabgabe unglaublich hoch sein soll.

btw. dem inquirer sollte man auch nicht alles glauben ;)

Voodoo
12.04.2007, 09:47
Die Umstellung auf kleinere Architekturen hat IMMER den Grund der Stromeinsparung und Vermeidung der Hitzeentwicklung. Das kann man doch einen Hersteller nicht vorwerfen, sondern sollte man begrüßen.

Dass Ati günstiger verkauft hat sicherlich, wie du sagst, den späten Anschluss an NVdidia als Grund. Aber kann uns ja nur recht sein, oder? :D

zierfisch
12.04.2007, 10:14
war ja auch keine kritik an der umstellung, sondern an dem r600, da es amd laut einigen quellen wohl einfach nicht geschafft hat den r600 vernünftig zu entwickeln. 200 oder mehr watt sind ja mal derbe, da kann man ja schon nen 8800er sli gespann nutzen!

Voodoo
12.04.2007, 10:17
Jo ist schon heftig. Zu Zeiten, wo man jeden Kilowatt Strom sparen möchte, ist so eine Entwicklung natürlich nicht mehr uptodate. Daher hat ATi ihre Grafikkarte auch länger zurückgehalten und weiterentwickelt. Ich bin guter Hoffnung, dass die neue Grafikkartengeneration von ATi ziemlich gut ankommen wird.

Deadman
12.04.2007, 10:25
Mhm dabei war es bis vor einiger Zeit noch AMDs Zeichen, dass sie eher neue Technologien entwickelten und das verkleinern von Chipsätzen bzw von Wafen Intel überlassen.

Nunja wenigstens regt sich etwas, hoffentlich schafft es AMD ATI und sich selbst irgendwann wieder zur alten innovativen Form zu bringen.