PDA

View Full Version : Hardware Intels "Penryn" viel schneller als aktuelle Top-CPU



Voodoo
18.04.2007, 18:58
Intels "Penryn" viel schneller als aktuelle Top-CPU


Zum Abschluss des Intel Developer Forums (IDF) hat der Chiphersteller Intel weitere Informationen zum kommenden Core-2-Nachfolger "Penryn" veröffentlicht, darunter auch Benchmarks. Das neue Spitzenmodell wurde im modernen 45-nm-Verfahren hergestellt.

Penryn verfügt über vier Kerne, die 3,33 GHz schnell takten und über einen FSB von 1.333 MHz sowie über einen 12 Megabyte großen Cache verfügen. Insgesamt soll der Prozessor 40 Prozent mehr Leistung in 3D-Spielen, 25 Prozent mehr beim 3D-Rendering sowie 20 Prozent schnelleres Video-Encoding bieten. Diese Zahlen beziehen sich auf das aktuelle Spitzenmodell, den Core 2 Extreme QX6800.

Einen besonders großen Vorteil soll Penryn aus den 47 neuen SSE4-Befehlen gewinnen. Diese werden unter anderem vom kommenden DivX-Codec 6.6 unterstützt, der in einer Alpha-Version auf dem IDF verfügbar war. Einen kurzen Film konnte der QX6800 in 38 Sekunden umwandeln, Penryn benötigte nur 18 Sekunden und ist damit um 111 Prozent schneller.

Das System, in dem die neue Penryn-CPU zum Einsatz kam, verfügte über ein Bad-Axe-2-Mainboard mit 975X-Chipsatz, 2 Gigabyte DDR-2-800 RAM von Corsair sowie eine GeForce 8800 GTX. Im Benchmark 3DMark 06 von Futuremark kam dieses System auf eine Punktzahl von 11941. Im Ego-Shooter Half-Life 2 kam der QX6800 auf 151 Frames pro Sekunde, Penryn auf 213.