PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hardware nVidia wirft neue 3D-Einstiegsklasse auf den Markt



Deadman
20.06.2007, 00:17
nVidia wirft neue 3D-Einstiegsklasse auf den Markt

nVidia (http://www.nvidia.de/) plant heute noch (am 19.06.2007) den Grafikchip GeForce 8400 GS auf dem Markt zu werfen. Der Chip ist zwar Direct-3D-10 fähig kommt aber mit nur 16 Shader-ALUs und einer Chipfrequenztaktung von 450 MHz bei einem Stromverbrauch von 40 Watt daher,
Man nimmt an, dass nVidia damit der Radeon HD 2400 von AMD/ATI (http://ati.amd.com/de/) etwas entgegensetzen möchte. Doch diese werden mit 40 Shader-Einheiten, einer Chip-/Shader-Taktfrequenz bei 525 MHz und einer Speichertaktfrequenz von 400 MHz ausgeliefert und laufen angeblich nur mit 25 Watt.
Gamer bleiben mit diesen Grafikchips allerdings auf der Strecke, da sie damit nur Spaß an Spielen aus dem Jahr 2006 finden werden. Für neuere Spiele eignet sich keine der beiden Karten.

Beide Chips dienen eigentlich dem Zweck preisgünstige Komplettsysteme mit dem Label "Direct3D-10-Grafik" versehen zu können

Dafür soll nVidias Produkt aber auch nur 45 US-Dollar kosten.

vgl. Golem.de (http://www.golem.de/) und Hardware.net (http://www.hartware.de/news_42212.html)