PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NIGHTWISH - Amaranth



Hades
21.08.2007, 19:11
Kategorie: Symphonic Metal
Label: Nucl.Blast (Warner)
Release: 24. August 2007

http://www.emp.de/ACfrG/productimg/4/432575.jpg


Amaranth" ist nach der Online Veröffentlichung der Charity Single "Eva", die 2. Singleauskopplung aus dem neuen Nightwish Album "Dark passion play". Bei den insgesamt 13 neuen Tracks handelt es sich nicht nur um die bislang teuerste Nightwish Produktion, sondern vor allem um das überzeugendste und beste Album, aus welchem mit "Amaranth" eine Hitsingle und ein klassischer Nightwish Titel ausgekoppelt wird. Das Songwriting von Tuomas, die neue sympathische Sängerin Anette, das großartige London Symphony Orchester, die Top Produktion im legendären Londoner Abbey Road Studio, sowie der perfekte Sound, stellen Nightwish zum Beginn einer neuen Ära auf absolut höchstem Niveau dar! (Quelle: Warner Music)

__________________________________________________ __

Das Warten hat ein Ende. Das Geheimnis um die Stimme der neuen Sängerin Anette Olzon wird mit einer schillernden Single gelüftet und macht reichlich Appetit auf das anstehende Meisterwerk "Dark passion play". "Amaranth" verzaubert den Hörer bereits mit den ersten Tönen und baut sich zu einem niveauvollen Ohrwurm auf. Die helle Klangfarbe von Anettes Stimme verleiht dem Stück Flügel, es erhebt sich stolz in die Lüfte und blickt auf die Geschichte der Band herab, um dann in neue Sphären zu fliegen. Tuomas' großartige Musik wird vom Gesang edel umrahmt und entfaltet ihr volles Potential. Die Single wird in zwei unterschiedlichen Versionen erhältlich sein, die bis auf den Song "Amaranth" nichts gemeinsam haben. Unterschiedliche orchestrale Versionen von Tracks des neuen Albums sowie interessante Demo-Versionen werten die Singles auf. Zudem gibt es das wundervolle "While your lips are still red", die Titelmelodie des finnischen Filmes "Lieska", gesungen von Marco Hietala zu hören. Darum gilt: Fans und Sammler aufgepasst! (Lisa Hofer / 02.07.2007)

Erhältlich als:
In zwei Versionen

Trackliste:

Version 1
01. Amaranth
02. Reach (Amaranth demo version)
03. Eva (orchestral version)
04. While your lips are still red (Th..."Lieska!")

Version 1
01. Amaranth
02. Amaranth (orchestral version)
03. Eva (demo version)


Homepage:
http://www.saltatio-mortis.com/

MySpace:
Hörproben der Single (http://www.myspace.com/nightwish)

Hades
21.08.2007, 19:14
Diese Single wird nur ein Vorgeschmack auf das kommende Album im September.
Versteht mich nicht falsch, aber man kann die neue Stimme (die von Annette) nicht mit Tjara vergleichen, es ist eben völlig neu, was ich bisher gehört habe finde ich GRANDIOS gespielt, und von daher lass ich mich mal überraschen.

Ich bin sehr positiv gespannt was das angeht.

Diablo
22.08.2007, 10:23
also ich finde nightwish hat sich mit der neuen sängerin komplett verändert...ich finde die musik jetzt anderst und sogar schlechter als früher. ich werd mir das album auch nicht zulegen weil ich außerdem kein fan von gothik metal bin ;)

Voodoo
22.08.2007, 10:25
Neulich hab ich auf der offiziellen Homepage gelesen, das sich ihre Musikrichtung Melodic Metal nennt. Oder war es Symphonic Metal? Auf jeden Fall sowas ähnliches. :grübel:

Diablo
22.08.2007, 10:27
ja man kann alles in ganz kleine unterkategorien aufteilen..oben steht ja auch symphonic metal... aber im prinzip ist es wie gothik metal^^ so opern gesang und so leicht tragische musik...gothik metal hat zwar nicht unbedingt opern gesang aber die musik wird auch tragisch gespielt und traurig.. deshalb sind die leute mit gothik style auch schwarz angezogen und geschminkt ;)

Voodoo
22.08.2007, 10:46
Ich höre seit Jaaaaaaaaahren Gothic und bin jahrelang auch nur schwarz rumgelaufen (zur Rofa auch geschminkt). Doch finde ich, dass Nightwish kaum traurige Lieder hat. Dafür sind die Melodien viel zu kraftvoll. Vergleich Nightwish mal mit Lacrimosa oder Theatre of Tragedy.

... oooookay. Aus Faulheit fass ich Nighwish auch immer als Gothic Metal zusammen, wenn mich jemand fragt, was ich höre :D

Diablo
22.08.2007, 10:58
jaja ich auch^^ is mir eigentlich egal^^ mir reicht mein metal core und death metal /melodic death metal... da passt nightwish nicht rein ;)

Voodoo
22.08.2007, 11:13
15949066

Also ich finde die neue Sängerin gar nicht schlecht. Anfangs war ich ein wenig abgeschreckt, doch nachdem man sich damit abgefunden hat, dass Nightwish jetzt anders ist, kommt man ganz gut klar. Ich glaube sogar, die neue Sängerin könnte mich dazu bringen wieder vermehrt Nightwish zu hören. Es ist... einfach wieder was anderes. Die letzte Album von Nightwish war zwar sehr gut, doch irgendwie immer das Gleiche. Hiermit könnten sie neuen Schwung rein bringen.

Ich freu mich auf das Album.

<a href="http://www.myspace.com/nightwish"><img src="http://www.nightwish.com/images/myspace/banner_dpp.jpg" border="0" /></a>

Deadman
22.08.2007, 12:42
Mhm Stimmenstark ist sie auch, auch wenn sie sich teils anhört wie ein kleines Kücken, dass wenn es nochmal so laut piepst, es gleich platzt.+

The Nemesis
22.08.2007, 16:54
Mich nerven ihre Bewegungen im Video extrem.
Erinnert mich an einen Kalkofe-Sketch wo er den Moderator des Bachelors parodiert.
"Diese Geste habe ich beim Moderatoren-Fernstudium für 250€ gekauft. Ich nutze sie ausgiebig, wie du hoffentlich gemerkt hast."

Ansonsten finde ich, dass Amaranth definitiv Ohrwurm Charakter hat, vor allem auch, weil meine Freundin es so oft hört D:
Und für Tuomas freue ich mich, dass er wieder etwas Neues ausprobieren kann mit einer neuen Stimme.
Bin aber mal sehr gespannt, ob sie sich an den alten Nightwish-Liedern versucht, die für ihre Stimmlage gar nicht geschrieben wurden :D

Hades
22.08.2007, 17:14
Die Stimme finde ich hat fast ein bisschen Popcharakter ist aber dennoch gut, und es ist vorallem kein so krasser umbruch wie er von 2 oder 3 Jahren bei Iced Earth stattgefunden hat.
(Seit Iced Earth den Judas Priest Sänger hat hör ich keine neuen Iced Earth mehr)

Aber bin wie gesagt sehr gespannt auf das neue Album :)

Und Dark Diablo, bin auch ein sehr großer fan von Melodic Death Metal

aber deswegen find ich Gothic zum großen Teil auch noch geil bin da sehr offen und finde schon dass sowas passt, hauptsache noch echte Instrumente passende Stimme zur Musik und vorallem viel Herzblut ;)

MaX PoWeR
22.08.2007, 18:50
(....)"Diese Geste habe ich beim Moderatoren-Fernstudium für 250€ gekauft. Ich nutze sie ausgiebig, wie du hoffentlich gemerkt hast."
(....)


Ich sag nur "Das ist eine Gesichtslähmung, da ist beim onanieren die Uhr stehengeblieben" :D :D :D

The Nemesis
23.08.2007, 03:51
Ich sag nur "Das ist eine Gesichtslähmung, da ist beim onanieren die Uhr stehengeblieben" :D :D :D
Ein Kenner :D

Naja, das Hauptproblem welches ich bei der neuen Sängerin eben sehe ist, dass durch ihren Mainstreamcharakter das Besondere an Nightwish verloren geht.
Solche Stimmen kombiniert mit Metal haben wir schon bei Leaves' Eyes oder Lacuna Coil(natürlich eine andere Musikrichtung, aber die Stimme ist imho ähnlich).
Gerade durch Tarjas Operngesang war Nightwish so eine Offenbarung für mich.
Naja, Tarjas Abgang war unvermeidlich, also müssen wir uns eben damit abfinden.

Boa und egal wie oft ich mir das Video ansehe, die Bewegungen finde ich einfach immer noch total lächerlich :D

Myrie
23.08.2007, 13:30
Ich persönlich finde es grausam. Nicht nur nicht gut, sondern richtig mies. Das, was ich bisher gehört habe, erinnert in keinster Weise an die guten,alten Nightwishalben, deren Melodik, Charme und Atmosphäre mich bisher zum großen Nightwishfan gemacht haben. Natürlich ist die Trennung von Tarja ein großer Schritt, allerdings geht der Rest der Band in die falsche Richtung meiner Meinung nach. Was z.b. soll Amaranth darstellen? Eine Popballade? Eine Metalsymphonie? Das,was passiert, wenn man Britney Spears mit Megadeath kreuzt? ...
Ich konnte bisher nicht eine einzige Stelle entdecken, die mich hat glauben lassen, dass Nightwish noch gute Musik machen können. Statt epischem, verspieltem, und vor allem virtuos gesungenem melodic/epic metal nun verpopter, beinahe mainstreamiger Wischie-Waschie-Sound, den man mit jedem dahergelaufenen Amp machen kann, dazu noch die Stimme von Anette, das furchtbare "Ich muss jetzt irgendwie tanzen"-Rumgehampel .... nein Danke!

Dummerweise hängt sich mein PC irgendwie immer auf, wenn ich abstimmen will *g* Alles in allem gäbe ich ihm eine 4,5 - 5. Mehr hat es leider nicht verdient.

MfG,
BastüÜü

Cobra
23.08.2007, 19:59
Also ich finde das es sich ganz gut anhört, auch wenn es jetzt nicht ganz deren Musikrichtung von früher ist.....aber es mischt das ganze ein wenig auf und es hört sich auch fetziger an.. :top:

Hades
08.09.2007, 11:20
Nightwishs neue Single "Amaranth" ist erfolgreich in die europäischen Charts eingestiegen. Hier sind die aktuellen Platzierungen:

#1 - Spanien
#1 - Ungarn
#13 - Schweden
#14 - Schweiz
#16 - Deutschland
#38 - Österreich
#51 - Niederlande

Herzlichen Glückwunsch!

Voodoo
08.09.2007, 11:23
Meiner Meinung nach hat sich Nightwish stark verändert. Wenn man die restlichen Lieder anhört fällt auf, dass es irgendwie härter geworden ist. Es singt auch häufiger ein Mann, was die ganze Sache eine ganz andere Note gibt. Es ist auf keinen Fall schlecht. Ich habs gerne gehört. Doch ist es kein Nightwish mehr wie früher. Werden sicherlich etliche Fans geschockt sich von abwenden.

Hades
08.09.2007, 11:25
Naja die männlichen Stimmeinlagen haben ja schon mit auf Once angefangen, damals ja nur als Ergänzungspart. Aber ich denke mal, dass durch den starken Einfluss von Tjara, der nun eben nicht mehr da ist, sich dieser Gesangspart weiter ausprägen wird.