PDA

View Full Version : PS3 - PlayTV macht die PS3 zum digitalen Videorekorder



Voodoo
23.08.2007, 09:08
PlayTV macht die PS3 zum digitalen Videorekorder

Zwei DVB-T-Tuner integriert - Ausgabe und Steuerung auch per PSP
Sony Computer Entertainment hat anlässlich der Games Convention seinen DVB-T-Tuner "PlayTV" für die PlayStation 3 offiziell angekündigt. Die Spielekonsole wird damit zum Videorekorder - mit der PlayStation Portable können das Live-Fernsehbild und Aufzeichnungen per WLAN angeschaut werden.

PlayTV erlaubt es, frei empfangbare Fernsehprogramme anzuschauen und aufzunehmen bzw. mittels Time-Shifting zu unterbrechen und zum gewünschten Zeitpunkt wieder fortzusetzen. Dank Remote-Play können Aufzeichnungen auch per WLAN auf der PSP (PlayStation Portable) abgespielt werden.

Dazu verfügt PlayTV über zwei HD-fähige TV-Tuner, so das theoretisch zwei Sendungen gleichzeitig in HD-Qualität aufgezeichnet werden können. Da dabei nur DVB-T unterstützt wird, das hierzulande nicht in HD-Qualität ausgestrahlt wird, müssen sich Nutzer allerdings auf die Standard-Auflösung beschränken. Grundsätzlich kann neben dem Emfang von MPEG-2-kodierten Sendungen aber auch H.264-kodiertes hochauflösendes Fernsehen verarbeitet werden. Angeschlossen wird PlayTV per USB.

Zudem ist ein elektronischer Programmführer integriert, mit dessen Hilfe der Rekorder programmiert werden kann. Die Bedienung erfolgt mit der PS3-Controller, der Blu-ray-Fernsteuerung oder über die PSP per WLAN. Für die Aufzeichnung gibt es die von Digitalvideorekordern her gewohnte elektronische Fernsehzeitung mit 7-Tages-Programm. Im Verzeichnis der erfolgten Aufzeichnungen gibt es bei der Anwahl der Aufzeichnungen eine 15-sekündige Vorschau.


http://scr3.golem.de/screenshots/0708/PlayTV/IMG_3212.jpg

Eine optionale Bildschirmanzeige soll umfassende Informationen über den Status von PlayTV sowie schnellen Zugriff auf Programminformationen, gespeicherte Sendungen und auf die Optionen zum Pausieren oder Aufzeichnen des Live-Fernsehens bieten.

PlayTV soll ab Anfang 2008 in de Deutschland, gb Großbritannien, fr Frankreich, it Italien und es Spanien und später auch in anderen PAL-Regionen verfügbar sein. Der Preis für PlayTV soll zwischen 100,- und 150,- Euro liegen.Quelle Golem.de

Deadman
23.08.2007, 11:09
100,- bis 150,- Ist meiner Meinung nach überzogen, wenn man bedenkt weiviel sonst dvb-t Karten kosten, selbst die externen. Aber mir ist auch klar, dass es sich für Sony nicht ziehmen würde etwas günstig herauszurbingen, da es vllt. billig erscheinen könnte.

Voodoo
23.08.2007, 11:19
Ich hab für meinen dvb-t usb empfänger (funzt einwandfrei mit allen Funktionen wie Timeshift usw) nur 19€ gezahlt.

Deadman
23.08.2007, 11:23
Damit siehst du ja was ich meine. Dabei hatte deiner sicherlich auch EPG.

Voodoo
23.08.2007, 11:24
klar

zierfisch
02.05.2009, 23:37
sooo.

ich hab mir heute playtv zugelegt. kurze impression für die ps3 besitzer.

Ich war heute bei Mediamarkt und hab mir für 85 € playtv zugelegt. Zuzüglich einer kleinen Antenne war ich bei 99,99€ ;)

Zuhause angekommen hab ichs gleich angeschlossen und empfange nun 30 Sender, Radiosender etc. ausgenommen.

Die Bedienung ist kinderleicht. Mit dem ps3 gamepad kommt man in wenigen Minuten zurecht und kann alles schnell bedienen.

Die Qualität ist wenigstens genauso gut wie mein kabelanschluss, ich erkenne keine unterschiede. (32 zoll fernseher)

Habe auch schon den ersten Film aufgenommen (da kam einer pro7, den wollte meine freundin sehen). 2 Stunden 40 Minuten vereinnahmen 4gb auf der Festplatte. Damit kann man mMn leben.

Ich werde mich die nächsten tage ausführlicher damit beschäftigen, kleine gimmiks wie die eingebaute fernsehzeitung mit der man theoretisch schon 7 tage im voraus filme einprogrammieren kann, bis hin zum "ich schau film, muss auf klo und pausiere kurz und schau den zeitversetzt weiter" müssen erst noch erkundet und ausporbiert werden.

bisher bin ich mit meienr investiton aber mehr als zufrieden!