PDA

View Full Version : Games Convention 2007: Die Gewinner



Voodoo
27.08.2007, 06:56
Games Convention 2007: Die Gewinner

BildZieht die Games Convention weg aus Leipzig? Zumindest für's Erste sieht das nicht so aus. Angesichts steigender Besucherzahlen und zufriedener Aussteller wundert es nicht, das die nächsten drei GCs auf jeden Fall in Leipzig statt finden sollen. Auch Sachsens Ministerpräsident Georg Milbradt entdeckt angesichts des Erfolges für die Leipziger Messe seine Liebe zu Games. Er ist dafür, dass die Messe dauerhaft hier bleibt. Derweil wurden die offiziell besten Spiele der GC 2007 gekürt.

Und wieder räumte “Crysis” ab. Der gutaussehende PC-Titel sorgte nicht nur für lange Schlangen vor dem Messestand, sondern überzeugte auch die Jury der fünften Best of GC-Auszeichnung. “Atemberaubende Spezialeffekte” und “Intelligente Gegner” wurden besonders gelobt.

Die Siegertitel “Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen” (Wii) und “BioShock” (Xbox 360) wurden bereits in den letzten Tagen erwähnt. Weitere Ehrungen gingen an das neue “Pro Evolution Soccer 2008” (Playstation 2 & 3) für spielerische Innovationen und umfassende Onlinespielmodi. Auch das “Wii Balance Bord” wurde ausgezeichnet.

Ein paar Publikumshits seien aber nicht unerwähnt: Natürlich hat Blizzard mit spielbaren Versionen von “StarCraft 2″ und dem “World of Warcraft“-Addon “Wrath of the Lich King” für lange Schlangen, hektisches Publikum und offene Münder gesorgt.

Weitere Publikumsmagneten: Der Egoshooter “Jericho”. Mit Clive Barker (Erfinder von Hellraiser) steht ein Meister des unappetitlichen Horrors hinter dem Titel. Das Resultat sieht entsprechend verstörend aus und verspricht erwachsenen Spielern makaberes Vergnügen.

Nicht ganz so kontrovers aber auch sehr hübsch ist das fast fertige Rollenspiel “The Witcher“. Mit einer unromantischen Interpretation von Fantasy voller Korruption und unfreundlicher Menschen setzt es ganz eigene Akzente. Für viele gehört der Titel zu den großen PC-Titeln dieses Jahr.

Bei all den Spielen ist gelegentliche Entspannung dringend nötig. Gut, dass es auf der GC eine von IKEA gesponserte Chillout-Area mit schicken Sitzmöbeln gab. Oder den GC Beach Club mit Liegestühlen, Cocktails und Beachvolleyball.