PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ultra-HD-Standard mit 33 Millionen Bildpunkten



Nirvana
05.09.2007, 11:22
Potenzieller HDTV-Erbe ab 2025

Die japanischen Unternehmen NHK und NTT Communications haben erstmals mit dem potenziellen HDTV-Nachfolgestandard Ultra-HD experimentiert.

Der neue Standard unterstützt Übertragungen mit einer Datenrate von bis zu 24 Gigabit pro Sekunde. Mit 33.177.600 Bildpunkten (Maximalauflösung 4.320 mal 7.680 Pixel) bringt Ultra-HD eine um den Faktor 13,5 höhere Auflösung auf den Schirm als der heutige 1080p-Standard mit 2.457.600 Bildpunkten. Außerdem soll 22-Kanal-Sound mit zwei separaten Subwoofer-Tonspuren zur Verfügung stehen.

Laut einem Bericht des Branchendienstes "Japan Today" vom Montag, der Sprecher beider Unternehmen zitiert, sei die Technologie bereits heute realisierbar. Erst 2025 sei jedoch mit einer flächendeckenden Einführung von Ultra-HD im Massenmarkt zu rechnen, hieß es. Bereits im Januar 2006 war auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas unter der Bezeichnung Ultra-HD ein Fernseher präsentiert worden. Dieser verfügte allerdings "nur" über vierfache HDTV-Auflösung.

Sleip`
05.09.2007, 12:29
dann bleibt ja zeit zum sparen... :ugly: