PDA

View Full Version : SUBWAY TO SALLY - Bastard



Hades
11.10.2007, 20:09
Kategorie: Mittelalter Rock
Label: Nuclear Blast (Warner)
Release: 19. Oktober 2007


http://www.emp.de/ACfrG/productimg/4/433257.jpg


Subway To Sally übertreffen sich selbst und werfen mit "Bastard" ein vielschichtiges, rundes Meisterwerk in die Wagschale der Melodien, das dynamisch und einfühlsam zugleich, alle Vorzüge der Mittelalter-Rocker hervorhebt und ihnen ein Denkmal setzt.
_____________________________________________
Stillstand kommt für die Mittelalter-Rocker von Subway To Sally nicht in Frage. Ruhelos und scheinbar immer noch mit reichlich kreativer Energie beschenkt, halten sie das Feuer ihres Erfolgs am brennen und legen mit ihrem neunten Studioalbum "Bastard" ein formschönes Scheit in die Glut - und die Flammen lodern auf! Wie auch schon in der Vergangenheit verstehen es die Erfinder des mittelalterlichen Metal, Dynamik und herrliche Melodien zu einem dichten Klangteppich zu verweben und dennoch gibt es Neuerungen. Die Kompositionen der dreizehn Kunstwerke auf "Bastard" stammen diesmal nicht mehr von Gesangsunikat Eric Fish allein, er teile diese bedeutsame Aufgabe mit Geigerin Frau Schmitt und Schlagzeuger Simon Michael. Stücke wie die Gänsehautballade "Wehe Stunde", der Ohrwurm "Umbra", das druckvolle "Unentdecktes Land" oder das mitreißende "Tanz auf dem Vulkan" zeigen Subway To Sally auf eine eigentümliche Weise befreit und euphorisch. "Bastard" ist ein stimmungsvolles Meisterwerk, dem keiner widerstehen kann. (Lisa Hofer / 15.09.2007)

Erhältlich als:
CD und Limited CD Digipack

Trackliste:

CD1

Meine Seele brennt
Puppenspieler
Auf Kiel
Umbra
Voodoo
Wehe Stunde
Die Trommel
Unentdecktes Land
Hohelied
Canticum Satanae
Tanz auf dem Vulkan
Fatum
In der Stille




Homepage:
http://www.subwaytosally.de/
mit Teaser zu den Liedern, jeden Tag eine weiteres.

MySpace:
Subway To Sally Hörproben (http://www.myspace.com/subwaytosally)

Hades
11.10.2007, 20:10
Wer StS live sehen will, hier die aktuellen Termine

Fr 26.10.2007 Arena, Wien
Sa 27.10.2007 Schleyerhalle, Stuttgart (20 Jahre Nuclear Blast Festival)
So 28.10.2007 Xtra, Zürich
Di 30.10.2007 Muffathalle, München
Mi 31.10.2007 Festhalle Durlach, Karlsruhe
Do 01.11.2007 Löwensaal, Nürnberg
Fr 02.11.2007 Kammgarn, Kaiserslautern
Sa 03.11.2007 E-Werk, Köln
So 04.11.2007 Halle 400, Kiel
Di 06.11.2007 Capitol, Hannover
Mi 07.11.2007 Hugenottenhalle, Frankfurt / Neu Isenburg
Do 08.11.2007 Factory, Magdeburg
Fr 09.11.2007 Aladin, Bremen
Sa 10.11.2007 Stadtgarten, Erfurt
So 11.11.2007 Huxley's, Berlin

Voodoo
11.10.2007, 20:22
haaaaaaaaaben will

Hades
12.10.2007, 14:08
Der Kauf steht zu mindest recht weit oben auf meiner ToDo-Liste ;)

Hades
12.10.2007, 14:24
zu dem steht bei Subway noch eine Weihnachtstour auf dem Programm

Termine:
Fr 14.12.2007 Club Vaudeville, Lindau
Sa 15.12.2007 Alte Spinnerei, Glauchau
So 16.12.2007 Ruhrcongresszentrum, Bochum
Di 18.12.2007 Soundpark Ost, Würzburg
Mi 19.12.2007 Jolly Joker, Braunschweig
Do 20.12.2007 Musiktheater, Kassel
Fr 21.12.2007 Alte Eisenbahnhalle, Losheim
Sa 22.12.2007 Hessenhalle, Giessen
Mi 26.12.2007 Halle Gartlage, Osnabrück
Do 27.12.2007 Docks, Hamburg
Fr 28.12.2007 Alter Schlachthof, Dresden
Sa 29.12.2007 Presswerk, Bad Salzungen
So 30.12.2007 Lindenpark, Potsdam

Voodoo
05.11.2007, 11:59
Nach etwa 10maligem kompletten intensiven anhören hab ich mich nun für eine Note entschieden. Das Album bekommt von mir die Note 2+ (1,75). Es ist definitiv besser als Nord Nord Ost oder Engelskrieger. Besonders die Lieder "Puppenspieler", "Tanz auf dem Vulkan" und das "Hohelied" haben es mir angetan. Aber auch "Voodoo", "Unentecktes Land" und "die Trommel" sind echt gut.

Doch warum es dann nicht zu einer besseren Note reichte versuch ich euch mal ein wenig näher zu bringen... Mir fehlt das Besondere. Ich kann es nicht genau mit Worten fassen. Die alten Alben (Vor Engelskrieger und Nord Nord Ost - diese Zwei waren nämlich gerade mal befriedigend) hatten immer etwas besonderes. Sei es arabische weibliche Stimme, E-Geige, Dudelsack, besondere Texte, die im Vordergrund standen. Dieses Album ist eher reinrassiges Metall mit wenig Ausschweifungen oder Experimente. Bei manchen Liedern, z.B. "Meine Seele brennt" wird dermaßen viel geschruppt, dass der Gesang gänzlich untergeht.

Da ich jedoch auch gerne Metall höre ist es nicht ganz so schlimm. Doch verschwindet Subway to Sally damit leider im Meer der vielen Durchschnitts-Metal-Interpreten. Als leidenschaftlicher StS Fan ist das wirklich sehr traurig.

f3rd
08.11.2007, 15:48
sehr geiles album, auf jeden fall :) höre es jeden tach :D

Hades
09.11.2007, 17:05
Also ich fasse mal zusammen was ich zu sagen

Das Album an sich gefällt mir recht gut, es ist vergleichbar mit Engelskrieger und vorallem wesentlich besser als NNO, welches mich schwer enttäuscht hatte.

Ich finde das Album ist in sich sehr schlüssig und lässt sich schön anhören, hat tolle Elemente ich geb auch die 2

Meine Favoriten:
Auf Kiel hat einen sehr tollen Refrain
Puppenspieler is allgemein geil
Voodoo is komplett klasse und hat was vom typisch mystischem Charm den Subway immer wieder bringt.
Die Trommel ganz klar
Unentdecktes Land geht sehr gut ab.
Hohelied dito.
Tanz auf dem Vulcan hat was vom guten Veitztanz ;)



Parallen:
Meine Seele Brennt erinnert von der Melodie etwas an Rammstein, vorallem im Intro
Puppenspieler hat was von Master of Puppets textlich gesehen, ich dachte zu erst, die haben den Passagen aus dem Text übersetz, aber das war auch nur der erste Eindruck
Das Intro von Voodoo erinnert an das Intro von Herrin des Feuers


So das wars mal von meiner Seite aus zu dem Album