PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Software Apple gibt iPhone frei



Voodoo
18.10.2007, 17:57
Schluss mit dem Gehacke!

Nach lautstarker Kritik hat Apple angekündigt, das iPhone auch für Software Dritter zugänglich zu machen. Die Fangemeinde jubelt - auch wenn sie sich noch gedulden muss.


http://www.taz.de/uploads/hp_taz_img/full/iphone_b.jpg

Nur fürs Telefonieren war das iPhone doch eh nie gedacht... Foto: dpa
Lange Zeit sah es danach aus, als würde der Computer- und Unterhaltungselektronikkonzern Apple sein viel gehyptes iPhone für sich behalten wollen. Es war allein auf Programme beschränkt, die das Unternehmen selbst schreibt oder von ausgewählten Partnern einkaufte. Dritte konnten keine Software für das Mobiltelefon verkaufen. Kein Problem, verkündete Apple bei der Vorstellung seines "Wunderhandys": Der Rest der Welt könne ja einfach Web-Anwendungen schreiben - also Software, die im Browser des Handys läuft. Das Problem dabei war nur, dass die hochgelobten Funktionen des Gerätes so nur sehr eingeschränkt ausgenutzt werden konnten.

Diese Abschottung hatte in den vergangenen Monaten bei den sonst so loyalen Apple-Jüngern für viel Missmut gesorgt. Nun reagierte Steve Jobs: Der Apple-Chef verkündete am Mittwoch auf der Homepage des Unternehmens, man werde nun doch eine Öffnung des Gerätes herbeiführen: "Ja, wir wollen native Anwendungen von Dritten auf dem iPhone." Dazu werde es bald eine Programmierschnittstelle, ein so genanntes "Software Development Kit" (SDK) geben. Man freue sich bereits darauf, eine große Gemeinschaft an Entwicklern zu integrieren und "Hunderte neue Anwendungen für unsere Nutzer" bereitstellen zu können. ... mehr (http://www.taz.de/1/leben/internet/artikel/1/schluss-mit-dem-gehacke/?src=SZ&cHash=ae3309b1ae)
Quelle TAZ (http://www.taz.de/1/leben/internet/artikel/1/schluss-mit-dem-gehacke/?src=SZ&cHash=ae3309b1ae)

Deadman
18.10.2007, 18:24
Ein sehr, sehr geiler Schritt von Apple. Ich frag mich nur unter welcher Kondition das SDK freigegeben wird.

The Nemesis
19.10.2007, 05:05
Ein sehr, sehr geiler Schritt von Apple. Ich frag mich nur unter welcher Kondition das SDK freigegeben wird.
Naja, angesichts dessen wie radikal das I-Phone eigentlich beschränkt werden sollte kann man davon ausgehen, dass Apple das wirklich nur aus Angst vor weiterer schlechter Publicity gemacht hat und nicht aus Nächstenliebe.

Hier gratuliere ich eher der Apple-Fangemeinde, die so schön Sturm gelaufen ist ;)

Voodoo
19.10.2007, 08:29
jo, ich denke aber, dass Deadman es nicht anders gemeint hat.

Deadman
19.10.2007, 20:27
Ich glaube nicht, dass Apple das SDK einfach frei zu Verfügung stellen wird. Vllt. wird Apple sich das SDK sogar was kosten lassen.