PDA

View Full Version : TARJA TURUNEN - My Winter Storm



Hades
09.11.2007, 20:02
Kategorie: Symphonic/Epic Metal
Label: Vertigo
Release: 16. November 2007


http://www.emp.de/ACfrG/productimg/4/433419.jpg


Als sich nach dem Abschlusskonzert der Nightwish-Tour zu ihrem Platin-Album "Once" die Wege der Band und Sängerin Tarja Turunen trennten, kündigte die charismatische Finnin schon bald ihre Solopläne an. "My winter's storm" ist das Resultat, das die Sängerin von vielen Seiten zeigt und ihre bezaubernde Stimme faszinierend in Szene setzt. Dabei hat sich Tarja von ihren Faible für Sountracks leiten lassen und produzierte in den Hans Zimmer-Studios in Los Angeles, wo Klassiker wie "Gladiator" oder "Fluch der Karibik" entstanden. So mischt sich Klassik mit Pop und sanftem Metal, was mehrmals für Gänsehaut sorgt. Der Film ist Tarja's Leben und so entstanden hymnische Songs wie die erste Single "I walk alone", ein geschmeidige Gothic-Nummer der Marke "Nemo". Ihre Opern-Stimme kommt in Tracks wie dem mystischen "Lost northern star", dem ruhigen "Oasis" oder dem melancholischen "My little Phoenix" wundervoll zur Geltung. Härter wird es mit "Ciaráns well", mit kräftigen Metal-Riffs oder der extravaganten Umsetzung des Alice Cooper-Klassikers "Poison". Das Experiment ist gelungen und dürfte der Startschuss einer erfolgreichen Solokarriere sein. (Markus Wosgien / 24.09.2007)

Erhältlich als:
CD oder CD & DVD, DIGIPAK, DELUXE EDITION

Trackliste:

CD1
1. Ite, missa est
2. I walk alone
3. Lost Northern Star
4. Seeking for the reign
5. The reign
6. The escape of the doll
7. My little phoenix
8. Die alive
9. Boy and the ghost
10. Sing for me
11. Oasis
12. Poison
13. Our great divide
14. Sunset
15. Damned and divide
16. Ciarán s Well
17. minor heaven
18. Calling Grace
19. Damned Vampire and gothic divine
20. I walk alone - Artist Version
21. I walk alone - In Extremo Remix

DVD
1. Photo Gallery
2. I walk alone Video - Single Version
3. I walk alone Video - Artist Version
4. I walk alone - Making of the Video
5. My Winter Storm - Making the Album


Homepage:
http://www.tarjaturunen.com/

Hörprobe:
Tarjas Hörproben (http://www.myspace.com/tarjaturunen)

Videoclip:
VwbtbfAnI80

Hades
15.11.2007, 17:55
hmm... wundert mich recht dass es keine Diskussion mehr gibt

naja ich fang mal mit meiner pers. meinung an

Ich finde die Musik (was ich halt bisher gehört hab ist ja nur ein lied, leider) recht gut, und erinnert auf grund der Stimme - ganz klar - mehr an die bisherigen Nightwish als Nightwish selber.

Voodoo
15.11.2007, 23:11
konnte das Album bisher nicht hören. Daher kann ich noch keine Meinung dazu äußern.

Hades
31.01.2008, 21:47
Sooo, hab das Album inzwischen mal etwas öfter gehört.
Es gefällt mir recht gut, kommt auch etwas an ältere Nightwishsachen ran.
Gut ist natürlich nicht schwer, weil die Stimme da VIEL!! zu sagen hat. Aber auch so, das Album ist eher Ruhig, meiner Meinung nach macht es fast einen etwas melancholischen und traurigen Eindruck.
Meine Favoriten auf dem Album sind das Cover von Poisen, find die Version wirklich gut, kommt zwar NIEEEE an Alice Cooper himself ("Wir sind unwürdig, wir sind unwürdig!") ran, aber gut, naja und der In Extremo Remix hat was.
Ich geb ne 2,5

Malinalda
31.01.2008, 22:02
Hab's nu auch schon was länger, kann Hades aber irgendwie nur zum Teil zustimmen. Vieles auf dem Album ist ruhiger als die meisten Nightwishsachen, was durchaus nicht schlecht ist, aber mit dem eigentlichen Nightwishstyl irgendwie nur eingeschränkt zu vergleichen, weil halt die typischen Gitarren nicht so zu tragen kommen. Aber über Tarjas Stimme kommt halt nicht mehr viel, und davon lebt auch das Album. Finde musikalisch allerdings das neue Album von Nightwish dann doch besser, auch wenn die neue Sängerin halt nicht diese volle, ausgereifte Stimme hat.
Von daher von mir auch ne 2,5 :)

PS: Eine rethorische Meisterleistung dieser Beitrag, aber keine Lust mehr, umzuformulieren :)

Myrie
31.01.2008, 23:50
Wußte gar nicht,dass das Album heir diskutiert wird *g*

Ich kenne nicht alle Lieder (ein Freund hat´s,ich nicht), hab aber durchaus ab und an das Album unbewußt beim DSA-SPielen (^^) im Hintergrund hören können.mir persönlich gefällt es ausgesprochen gut. Eben weil es nicht mehr wie Nightwish klingt. Ich mag Nightwish nach wie vor, dieses Album würde ich eifnach nur in keinster Weise mit Nightwish assoziieren. Es ist ein selbstständiges Projekt und hat vollen Anspruch darauf, sich als eben solches zu präsentieren - mit eben eigenständigem Klang und Stil.
Mich erinnert gerade "I walk alone" an Rage (nicht against the Machine!), das ganze Album ähnelt in Melodik und Klangfarbe mitunter recht stark deren Album "XIII". Und ich find das gut :>
Zu Tarjas Stimme wurde ja schon genug gesagt: Rockt! ;)
Was mich verblüfft hat, war,den einen oder anderen nicht ganz sauber getroffenen Ton zu hören... *pfeif*

Alles in allem eine 2 von mir.