PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hardware Studie: Das Internet stößt 2010 an seine Grenzen



Voodoo
21.11.2007, 10:32
Studie: Das Internet stößt 2010 an seine Grenzen

BildLaut einer aktuellen Studie der Nemertes Research Group könnte das Internet im Jahr 2010 an seine Grenzen stoßen. Vor allem die zahlreichen "neuen" Angebote sollen daran schuld sein, beispielsweise Videoportale, P2P-Downloads und Musikdownloads.

Laut den Forschern müssten die Betreiber der Backbones rund 137 Milliarden US-Dollar in den Ausbau der Kapazitäten investieren - mehr als doppelt so viel wie eigentlich geplant ist. Allein in Nordamerika müssten innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre zwischen 42 und 55 Milliarden US-Dollar investiert werden, um die Nachfrage der Nutzer zu befriedigen.

Laut der Studie werden die Internetnutzer allein in diesem Jahr rund 161 Exabyte an Daten erzeugen. Das sind unvorstellbare 1073 Milliarden Gigabyte. Die meisten Provider haben noch nicht realisiert, dass diese Datenflut zu erheblichen Problemen führen wird, sofern sich die Entwicklung weiterhin in diesem Maß fortsetzen wird.

Die Forscher schlagen vor, dass sich auch die Regierungen an dem Ausbau der Leitungen beteiligen. So könnte den Anbietern der Backbones beispielsweide durch Steuervergünstigungen geholfen werden, diese hohen Geldbeträge aufzutreiben.
Quelle Winfuture

Deadman
21.11.2007, 19:24
"Wenn" es weiter ansteigen sollte. Vielleicht haben die Verfasser der Studie vergessen zu berücksichtigen, dass wir in den letzten wenigen Jahren einen enormen Boom in der Internetgeschwindigkeit erlebt haben. Ich würde prognostizieren, dass eben diese Steigung bald abnehmen sollte und für einige Jährchen fast zu einer Geraden werden sollte.

clubic
21.11.2007, 22:34
wenn bandbreite knapp wird, kann wenigstens der Spam mal bekämpft werden *grml*

f3rd
21.11.2007, 23:36
ja nur, dass du damit auch "bekämpft" wirst...
2010 wird es viele selbstmorde geben

R.I.P.:stupid2: