PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hardware WirelessHD 1.0 - Drahtlose Alternative zu HDMI



Voodoo
03.01.2008, 13:37
WirelessHD 1.0 - Drahtlose Alternative zu HDMI

Industrie-Schwergewichte legen Spezifikation für drahtlose Video-Übertragung vor

BildMit WirelessHD (WiHD) sollen hochauflösende Inhalte künftig drahtlos übertragen werden, die entsprechende Spezifikation wurde nun in der Version 1.0 vorgelegt. Mit dabei sind unter anderem Intel, LG, Matsushita (Panasonic), NEC, Samsung, Sony und Toshiba. Auch die US-Filmindustrie in Form der MPAA hat der drahtlosen Übertragung von HD-Filmen ihren Segen gegeben.

WirelessHD funkt im weltweit lizenzfreien Bereich von 60 GHz und soll Fernseher, HD-DVD- und Blu-ray-Player, Set-Top-Boxen, Kameras, Spielekonsolen und andere Geräte aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik miteinander verbinden. Dazu bietet WiHD 1.0 eine Bandbreite von 4 GBit/s, funktioniert allerdings nur über kurze Entfernungen innerhalb eines Zimmers. Künftige Generationen sollen Bandbreiten von bis zu 20 GBit/s erreichen.

Dabei werden die Daten verschlüsselt übertragen, um zu verhindern, dass diese kopiert werden können. So wurde auch die Motion Picture Association of America (MPAA) eingebunden, um deren Unterstützung für die Drahtlos-Technik zu sichern. Allerdings stand damit auch das Thema Kopierschutz bei der Entwicklung ganz oben auf der Prioritätenliste.

Alle via WiHD verbundenen Geräte sollen sich über eine gemeinsame Fernbedienung steuern lassen.

Derzeit wird ein Testprogramm entwickelt, mit dem die Kompatibilität verschiedener WirelessHD-Geräte untereinander sichergestellt werden soll. Auch ein Logo-Programm wird aufgelegt, mit dem entsprechende Geräte markiert werden können.

clubic
03.01.2008, 13:51
Klingt gut, einmal Kabelsalat weniger.

Voodoo
03.01.2008, 13:57
Die sollen endlich mal gemeinsam einen einzigen Standard konsequent herausbringen. Es gibt zich tolle Ansätze und super Geschwindigkeiten bei ganz bestimmter Hardware, die allerdings mit anderer Hardware nur langsam funktioniert. Dann haben sie schon die übernächste Technik am Entwickeln, aber die vorherige noch nicht mal veröffentlicht. Ach... das ärgert mich.

clubic
03.01.2008, 14:09
Das ist das Geschäft. Halb reife Produkte an den Endkunden bringen. War schon immer so.

Deadman
03.01.2008, 18:42
Ich sehe jetzt schon das Problem kostenpflichtiger "Codecs" damit das überhaupt erstmal zu sehen ist.

Deadman
13.06.2008, 16:26
Adieu Verkabelung: Schnurloses HDMI kommt


Monster und Sigma Designs entwickeln gemeinsam eine HDMI-Lösung, die ohne Verkabelung auskommt und ausschließlich per Funk Abspielgeräte und Fernseher miteinander verbindet. Die neue Technik arbeitet im Ultra-Breitband-Funkbereich. <!-- BANNER -->
<!-- begin ad tag --> <script language="JavaScript" type="text/javascript"> document.write('<script language="JavaScript" src="http://ad.doubleclick.net/adj/golem/artikel;kw=av,;tile=3;' + n_pbt + ';' + p_gwp1 + ';' + p_gwp2 + ';' + p_gwp3 + ';' + p_gwp4 + ';' + p_gwp5 + ';sz=300x250;ord=' + GWP_ord + '?" type="text/javascript"></scr' + 'ipt>'); </script> <noscript>http://ad.doubleclick.net/ad/golem/artikel;kw=av,;tile=3;sz=300x250;ord=1213362808? (http://ad.doubleclick.net/jump/golem/artikel;kw=av,;tile=3;sz=300x250;ord=1213362808?)</noscript> <!-- End ad tag -->
<!--content-->Das erste Produkt aus der Kooperation wird "Monster Wireless Digital Express HD" heißen. Der Kunde soll damit eine kabellose und damit leicht zu installierende Verbindung aufbauen können, teilte Monster mit. HD-Videos mit voller 1080p-Auflösung sollen zwischen Fernseher und dem Blu-ray-Abspieler oder der HDTV-Set-Top-Box übertragen werden können.

Die Reichweite soll ungefähr 110 Meter im Freien betragen - in Innenräumen jedoch bauartbedingt deutlich weniger. Die Lösung soll im Oktober 2008 auf den Markt kommen. Einen Preis nannten die Unternehmen noch nicht.
Quelle: Golem.de (http://www.golem.de/0806/60369.html)

Jejolore
13.06.2008, 18:13
Wieviele Funkstandards und angeblich harmlose Funkquellen soll es noch geben? Ich hab den Wlan-AP der unter meinem Tisch steht auch nur an, wenn ichs wirklich brauche - bin da eher misstrauisch ggüber den harmlosen Frequenzen.

MaX PoWeR
13.06.2008, 19:52
So in etwa wollte ich den Text auch kommentieren, war dann aber doch zu faul, habs ja auch schonmal gesagt :p

Voodoo
13.06.2008, 20:00
gestern voll den Schreck bekommen. Mach seit langem mein Notebook wieder an und wollte mich ins WLan Netz connecten und sah, dass ich die Auswahl an 7 Netze habe. Möchte gar nicht wissen wieviele unsichtbare noch dazu kommen.

Aber nice. Bei einem Nachbar hab ich 6000dsl quasi kostenlos :)