PDA

View Full Version : Biologie - Forscher entdecken immer mehr neue Tierarten



Cobra
27.02.2008, 15:22
Sage und schreibe 20.000 neue Tierarten wurden allein 2007 weltweit entdeckt. Doch nicht nur bei Expeditionen in die entlegensten Winkel der Erde erspähen Forscher unbekannte, mysteriöse Wesen, sondern auch dort, wo man sie eher nicht vermutet.

http://www.welt.de/multimedia/archive/00517/TierW2_BM_Bayern_Pa_517303g.jpg

Vor allem bei den Insekten, aber auch bei Schnecken, Muscheln und Krebsen stoßen Forscher auf diese Weise vermehrt auf bislang unbekannte Arten. Allein am Forschungszentrum für Biodiversitätsstudien in Deutschland, am Museum für Naturkunde in Berlin, haben Zoologen im Jahre 2007 mehr als 200 neue Tierarten wissenschaftlich beschrieben, darunter afrikanische Schmetterlinge, Süßwasserschnecken aus Südostasien und Baumfrösche aus Neuguinea.

http://www.welt.de/multimedia/archive/00169/tier5_DW_Wissenscha_169983g.jpg

http://www.welt.de/wissenschaft/article1729919/Forscher_entdecken_immer_mehr_neue_Tierarten.html? nr=11&pbpnr=0

Deadman
27.02.2008, 18:44
Ich will neue große Tiere sehen, Kraben sind da langweilig :/

Cobra
27.02.2008, 21:26
hehe, wenn du unten dem link folgst, kannst du noch ca. 40 weitere Tiere sehn.
Wobei es sich da eher um kleinere Tiere handelt, Spinnen, Fische usw...aber vielleicht findest ja was interessantes ;)

Deadman
27.02.2008, 21:43
Das Rüsselhündchen ist schon ganz cool. Genauso wie dieses namenlose weibliche insekt.http://www.welt.de/multimedia/archive/00517/Tier14_BM_Bayern_Do_517344g.jpg

Die haben sogar doch noch größere Warmblüter gefunden.

http://www.welt.de/multimedia/archive/00517/Tier4_BM_Bayern_Han_517299g.jpg
OH CRAP!

greenmachine
28.02.2008, 09:42
Wow, das Insekt sieht ja mal abgefahrn aus!!